2021 Citroen C4 „Shine“ (131 PS) 🇫🇷 Der Anti-Golf ab 19.291€? 🤯🔨Fahrbericht | Review | Test |POV



2021 Citroen C4 Shine 131 PS Der Anti Golf ab 19.291E Fahrbericht Review Test POV 2020

End­lich bei uns im Test: Der (2021) Citro­ën C4 Pure­Tech 130 EAT8 „Shi­ne“. 🔦 Hier gibt’s ALLE Infos zum fran­zö­si­schen Anti-Golf mit 130 PS. Falls ihr Bock auf: Fahr­be­richt | Review | Test | 0 – 100 km/h | vMax | Sound | POV zum kom­pak­ten MAOAM habt, dann: Schaut jetzt rein! 👨‍🎨🇫🇷🏁

W]* Auf der Suche nach einem Gebrauch­ten? Yes­Au­to: https://​www​.yes​au​to​.com/​d​e​/​b​e​n​u​t​z​e​r​/​1​3​7​7​3​6​#​p​v​a​r​e​a​i​d​=​4​0​0​3​037
——————————————————
W]* Ange­bo­te bei Golea​sy​.de: https://​www​.golea​sy​.de/​a​u​t​o​t​e​s​ter

00:00 Intro
00:08 Review
02:00 Historie
05:00 Design
09:00 Kofferraum
11:12 Rückbank
12:55 Motor
15:00 Interieur
21:00 Fahren
27:00 Fazit

In aller Kürze:

Ist es ein Kom­pak­ter? Jaaa. Ist es ein SUV? Viel­leicht. Ein Cou­pé? Viel­leicht. Aber was ist es denn dann? Kein Maoam, son­dern der (2021) Citro­en C4, ë‑C4 und damit sozu­sa­gen der Golf vom fran­zö­si­schen Auto­bau­er Citro­en. Die jün­ge­re His­to­rie des C4 beginnt 2004. Bis 2019 hat man genau 188.179 Citro­ën C4 abge­setzt. In die­se Sta­tis­tik zäh­len der Van C4 Picas­so und das SUV C4 Air­cross. Nicht inbe­grif­fen ist indes der pola­ri­sie­rend, ulki­ge C4 Cac­tus. Nun 2020 kommt die drit­te Genera­ti­on des kom­pak­ten Fran­zo­sen auf den Markt. Die ers­ten Aus­lie­fe­run­gen sind für Janu­ar 2021 geplant. Gebaut wird der C4 wei­ter­hin in Madrid. Er fußt neu­er­dings auf der Klein­wa­gen­platt­form des PSA-Kon­zern, CMP (Com­mon Modu­lar Platt­form). Auf ihr fin­den auch Opel Cor­sa / Cross­land X, Peu­geot 208 / 2008 und DS3 Cross­back ein Zuhause. 

Ihr Vor­teil: Sie kann Ver­bren­ner (Ben­zi­ner und Die­sel) und einen Elek­tro­an­trieb beher­ber­gen. Die Wett­be­wer­ber des neu­en C4 und ë‑C4 sind: Maz­da CX-30, Kia X‑Ceed, Dacia Dus­ter oder Mitsu­bi­shi Eclip­se Cross. 

Der Fran­zo­se ist 4,36 Meter lang, 1,80 Meter breit Und 1,53 Meter hoch. Klei­ner Tipp: Das Kara­mell-Braun (Metal­lic-Lackie­rung) kos­tet als ein­zi­ge Far­be kei­nen Auf­preis. Island-Blau Metal­lic macht sich toll auf dem Citro­ën ë‑C4. Ihm ist aller­dings die Lackie­rung: Ano­di­sed Blue exklu­siv. Ver­bren­ner und E‑Variante wer­den in drei Aus­stat­tungs­li­ni­en ange­bo­ten: Feel, Feel Pack, Shi­ne. Außer ste­hen sie­ben Außen­far­ben, fünf Style-Pake­te und 16 bis 18 Zoll Fel­gen zur Wahl. Die LED-Licht­si­gna­tur in V‑Form, das gro­ße Pan­ora­ma-Glas­dach, die aus­lau­fen­de Dach­form eines Cou­pes und der extra­va­gan­te Heck­spoi­ler: Toll: Der neue Citro­ën C4 ist mit der Advan­ced Com­fort Fede­rung bestückt. Kof­fer­raum­vo­lu­men: 380 bis 1.250 Litern. Anhän­ge­last: 1.2 Tonnen. 

Innen:
Ab der Basis „Feel“ wohnt ein 10 Zoll Info­tain­ment-Dis­play auf dem Arma­tu­ren­brett. Sei­ne Bedien­lo­gik scheint wesent­lich intui­ti­ver als die des Golf 8. Außer­dem gibt’s digi­ta­le Instru­men­te. Ihr Dis­play misst 5,5 Zoll. Aber Vari­an­te „Feel Pack“ fin­det ein Head-up Dis­plays den Weg in unse­ren C4. Immer seri­en­mä­ßi­ger ist hin­ge­gen eine Tablet-Hal­te­rung für den Bei­fah­rer. Optio­nal lässt sich das Inte­ri­eur mit einer induk­ti­ven Lade­scha­le fürs Smart­pho­ne und den „Advan­ced Comfort“-Sitzen bestü­cken. Letz­te­re fah­ren mit mehr Pols­te­rung und einer Mas­sa­ge­funk­ti­on auf. 

Moto­ren:
Ins­ge­samt bie­tet Citro­ën 5 Ver­bren­ner an, die nach und nach auf den Markt kommen:
Ben­zi­ner: 102, 131, 155 PS
Die­sel: 102, 131 PS 

Wir haben den Citro­ën C4 mit dem Pure­Tech 130 im Test. Sei­ne 1,4 Ton­nen Gewicht wer­den von einem 1,2 Liter Drei­zy­lin­der mit 131 PS und 230 Nm ange­trie­ben. Seri­en­mä­ßig ist eine 6‑Gang Hand­schal­tung. Optio­nal: Acht­gang Wand­ler (2.000). Damit beschleu­nigt der Kom­pak­te in 10,2 Sekun­den auf 100 km/h. Bei 210 km/h ist Schluss mit Vmax-lus­tig. Der Ver­brauch ist nach WLTP mit 4,8 Liter bemessen. 

Fazit:

Der Citro­ën C4 star­tet als 102 PS-Basis­mo­dell bei 19.291 Euro. Für den C4 Pure­Tech 130 „Feel“ wer­den min­des­tens 23.336 Euro fäl­lig. Die Auto­ma­tik gibt’s ab 25.940 Euro. Für vie­le könn­te der elek­tri­sche Citro­ën ë‑C4 inter­es­sant sein. Er star­tet bei voll för­der­fä­hi­gen 34.640 Euro. 

Tech­ni­sche Daten – (2021) Citro­ën C4 Pure­Tech 130 EAT8 „Shi­ne“

#Citro­en #C4 #2021

Karos­se­rie: SUV-Cou­pé, kompakt
Län­ge / Brei­te / Höhe mm: 4.355 / 1.800 / 1.525
Hub­raum; 1.199 ccm
Zylin­der: 3 in Reihe
Leis­tung kW / PS: 96 kW / 131 PS
Max. Dreh­mo­ment: 260 Nm // 230 Nm
Getrie­be: Achtgang-Automatik
Beschleu­ni­gung 0–100 km/h: 10,2 Sekunden
Höchst­ge­schwin­dig­keit: 210 km/h
Norm-Ver­brauch auf 100km: 4,8 Liter
Leer­ge­wicht: 1.353 – 1.436 kg
Anhän­ge­last (gebremst): 1.200 kg
Grund­preis Vari­an­te: ab 25.940 Euro
Test­wa­gen­preis: 32.590 Euro 

SERIENAUSSTATTUNG:

2 USB
Rück­sitz­bank­leh­ne geteilt (60/40)
Citro­ën Smart Pad universal
Color-Paket “Tex­tu­red Grey”
Licht & Sicht
LED Nebelscheinwerfer
Fahrerassistenzsysteme
Citro­ën Con­nect Box
Ein­park­hil­fe vor­ne und hin­ten mit Rückfahrkamera
Toter-Win­kel Assis­tent mit Einparkhilfe
Elek­tri­sche Parkbremse
Keyless-System
Fernlichtassistent
Drive-Assist-Paket
5,5″ Digitales-Kombiinstrument
Audio- & Navigationssysteme
DAB & DAB+
CITROËN Con­nect Nav
Klim­ma­au­to­ma­tik (2‑Zonen)
18-Zoll-Leicht­me­tall­fel­gen “Aerob­la­de Dark”

Autos,Review,Fahrbericht,Citroën,Citroen,C4,c4,C 4,4 C,Citroën C4,Citroen C4,2020,2021,ë‑C4,e‑C4,ë C4,e C4,Citroën C4 PureTech 130 EAT8,Citroën C4 PureTech 130,Citroën C4 PureTech,Citroën C4 Shine,Picasso,Cactus,Aircross,Feel,Shine,Opel Corsa / Crossland X,Peugeot 208 / 2008 und DS3 Crossback,Kofferraum,Rückbank,Pov,Fahren,Drive,First,Première,Technische Daten,Verbrauch,Alltag,Test,jan weizenecker,Jan autos,autonotizen,Autonotizen,Ausfahrt.tv

Autos & Vehi­cles: %Video­Cap­ti­ons%

72 thought on “2021 Citroen C4 „Shine“ (131 PS) 🇫🇷 Der Anti-Golf ab 19.291€? 🤯🔨Fahrbericht | Review | Test |POV”

  1. Dage­gen schaut ein Golf alt­ba­cken aus❗❗❗

    Schö­ner Test und das mit dem Schwel­ler ist Jam­mern auf hohem Niveau 😁‼️‼️‼️

    Mann oder Meme 😁😁😁 – super Test, etwas Humor scha­det nicht❗

  2. Tol­le Vor­stel­lung eines sehr inter­es­san­ten Autos, sozu­sa­gen “ein Gesicht in der Men­ge”, weit weg des Main­streams, der C4 wird die Gemü­ter sehr spal­ten, gut gemacht, Citro­en und Jan…;-) !
    Freue mich schon auf eine Probefahrt.

    1. @the car crash review­wer­de bei­de Ver­sio­nen aus­pro­bie­ren, hab Anfang Janu­ar einen Ter­min, bin schon sehr gespannt, eigent­lich wäre mir ja ein Hybrid am liebs­ten, aber schaun wir mal;-)

    2. @the car crash review bei der Suche nach was Elek­tri­schem mit kom­for­ta­blem Fahr­werk (weis auch nicht war­um immer alle Sport­fahr­werk kau­fen. Unse­re Stra­ßen sind so schlecht und voll) kommt man an einer Pro­be­fahrt hier nicht vorbei.

  3. Was haben blos alle für Pro­ble­me mit Plas­tik? Wenn ich in mein Auto stei­ge befin­ge­re ich nicht das gan­ze Inte­ri­eur, ich habe mei­ne Fin­ger am Lenk­rad, am Schalt­he­bel Punkt!
    Für mich geht es voll in Ort­nung wenn es schön gemacht wur­de. Da immer alle mit dem ID3 ver­glei­chen wol­len, ja da muss man sagen das hier das Inte­ri­eur und über­haubt das Auto viel gemack­vol­ler gemacht wurde.

    1. @SAntifa ok, der Innen­raum von mei­nem Auto hat auch viel Hard­plas­tik ist aber schön ver­ar­bei­tet und sehr chic gemacht, ich erfreue mich jeden Mor­gen an die­sem schö­nen Innenraum.
      Die Fra­ge ist auch wie­viel brau­chen wir wirk­lich um von A nach B zu kom­men, das muss dann jeder für sich und sei­nem Geld­beu­tel entscheiden.

  4. Ich fah­re so einen Cac­tus 1. Gen. wie du ihn im Test erwähnst, auch mit 3Zylinder. Der Motor hat so einen schö­nen, ker­ni­gen Klang und macht seit 90000 in drei­ein­halb Jah­ren kei­ner­lei Pro­ble­me. Ich suche was Elek­tri­sches, es muss aber kom­for­ta­bel von der Fede­rung sein (daher schei­den Model3 und eNi­ro aus) und deut­lich lei­ser im Innen­raum. Soll ja laut Citro­ën auch so sein. Wie ist der Geräusch­kom­fort bei 100 / 130 km/h? Bin gespannt auf das Review vom ë‑C4.

  5. Also ich fin­de das Design klas­se, nicht immer die­ser Ein­heits­brei. Der klas­si­sche ’ deut­sche’ Auto­fah­rer wird eh bei nem ande­ren Pro­dukt landen 😉

  6. Fun fact. Der “Dop­pel­vo­gel” von Citro­ën sol­len zwei inein­an­der­grei­fen­de Zahn­rad-Zäh­ne dar­stel­len. Schö­nes Auto, gutes Review. Und ger­ne kri­tisch sein!

  7. Ich fin­de den Wagen cool. Wer Ein­heits­brei will, soll zu VW gehen. Der Innen­raum ist auch rich­tig schick. Schön auch, dass sie den extra Satel­li­ten für den Tem­po­ma­ten hier nicht ver­baut haben. Lei­der oder glüch­li­cher­wei­se kam er für mich zu spät, denn dann wäre mei­ne Wahl zwi­schen den Model­len schwie­ri­ger gewor­den. So hat die Frist bei der MwSt. den MX-30 zum Sie­ger gekürt ;‘D

    08:30 Da liegt’s du glau­be ich falsch, denn die Tür umfasst die­sen Bereich ja extra unten. Geschlos­sen kommt da kaum Schmutz ran.

    Edit: Ich gebe dir beim The­ma Sport­lich­keit recht. Citro­en scheint der ein­zi­ge Her­stel­ler zu sein, der dar­auf ver­zich­tet, alles auf Sport trim­men zu müs­sen. Frü­her gab es da mehr Diver­si­tät. Scha­de, denn so wird die­ses Label “Sport” total ver­wa­schen und bedeutungslos.

    1. @the car crash review Nis­san Leaf und Hyun­dai Ioniq waren zwar gut, aber mir zu “nor­mal”, dann wur­de der DS3 Cross­back E‑Tense ange­kün­digt und den bin ich auch als Ben­zi­ner pro­be­ge­fah­ren, aber dann fand ich her­aus, dass er als Elek­tro­ver­si­on gar kei­nen ACC haben kann. Ein No Go bei der Preis­klas­se. Zum Glück wur­de dann der Maz­da MX-30 prä­sen­tiert und neben die­sem auch der Hon­da e, aber im direk­ten Ver­gleich bie­tet Maz­da mehr Auto für’s Geld, alles ande­re ist bei den bei­den nahe­zu iden­tisch. Ohne­hin bie­tet Maz­da auch sonst sehr attrak­ti­ve Autos zu fai­ren Prei­sen an, die auch Inno­va­tio­nen vor­wei­sen kön­nen. Dafür, dass der MX-30 von vie­len kri­ti­siert wird, hat er bei den Zulas­sungs­zah­len ordent­lich abge­lie­fert und den Hon­da und Mini mit ähn­li­cher Akku­ka­pa­zi­tät und Preis hin­ter sich gelassen.

  8. Lässt sich die Kunst­off­schei­be vom Head up Dis­play ein­fah­ren bei Nicht­be­nut­zung? Oder fährt die beim Motor­star­ten zwangs­wei­se immer aus?

  9. Ser­vus du bist der bes­te habe ja lan­ge auf eine Deutsch­spra­chi­ge Ein­füh­rung für denn C4 gewar­tet sehr gut gemacht wer­de 2022 im Früh­jahr einen kau­fen muss aber noch selbst Pro­be­fahrt machen also Dan­ke­schön und gelacht hab ich auch noch viel und abon­niert bist bei mir schon län­ger also macht so wei­ter auch Jes­si ist super vie­le grü­ße aus dem Schwarz­wald aktu­ell hab seit 9 Jah­ren einen Citro­ën C5 limou­si­ne auch eine sehr gutes Auto wie ich fin­de ein­mal ver­liebt dann ist es gesche­hen servus

  10. Super Video über den neu­en Citro­ën C4. Für mich erst das 2te. Video das ich von Euch sehe und muss sagen, eine sehr fri­sche und coo­le Art wie Ihr das macht und erst noch sehr fair und neu­tral beur­teilt. Kom­pli­ment und macht wei­ter so 🙂 Bes­te Grüs­se aus der Schweiz

  11. Citro­ën ist wah­re Lie­be ♥️💪

    Bis­her Citro­en Xsa­ra kurz­zei­tig gehabt lei­der, danach C3 (A51) 1.4 73 PS, 100tkm ohne Pro­ble­me ins­ge­samt 136tkm danach ver­kauft und aktu­ell Citro­en C4 B7 Blueh­di 120 schon 104 tkm und Citro­en C‑Elysee 1.2 Pure­tech 82 106tkm auf LPG run­ter.. läuft läuft läuft. 

    Bin tota­ler Fan, nichts ande­res mehr.

    1. Bin mit Citro­en Auf­ge­wach­sen. Mein ers­tes Auto war aller­dings ein Golf 4 Lei­der weilt der nicht mehr unter uns (war auch ein Super Auto nur Lei­der etwas teu­er im Unter­halt) hab mir jetzt als 2. Wagen einen Citro­en C4 Grand­Pi­cas­so geholt war sofort Ver­liebt in das Fahr­zeug und freue mich jeden Tag damit zu Fah­ren ☺️

  12. Dan­ke für den tol­len Bericht… Ich konn­te mir das Auto ges­tern beim Händ­ler anschau­en.… Und ich muss sagen… Ein super Auto! Er ist aller­dings auch rela­tiv gross was man im video natür­lich nicht so sieht… Ich kann bald eine Pro­be­fahrt machen und wer­de ihn dann wahr­schein­lich gegen mei­nen aktu­el­len Cac­tus ein­tau­schen… ☺️☺️☺️

  13. Für ein Video zu einem Fahr­zeug aus Frank­reich kommt der Begriff “VW” oder “Volks­wa­gen” defi­ni­tiv zu häu­fig vor.. das geht wirk­lich besser.

    1. Ich habe den C4 Shi­ne 155 gekauft und bin begeis­tert bis jetzt. 18.000 km gefah­ren und freue mich jedes­mal beim ein­stei­gen und fah­ren. Der Wagen ist sooo kom­for­ta­bel und lei­se 🤫. Geni­al! Ich freue mich für alle die Golf fah­ren und nicht wis­sen was sie ver­pas­sen. Ich weiß es.…. auf jeden Fall 😉

  14. Dan­ke für das Infor­ma­ti­ve Video zum C4 !! Auch dei­ne locke­re Redens­wei­se die Autos vor­zu­stel­len gefällt mir. Den C4 find ich klas­se ! Man sitzt erhöht und hat ein inter­es­san­tes aber auch funk­tio­na­les Cock­pit. Den Kof­fer­raum hät­te mich mir noch etwas grö­ßer gewünscht, aber is halt nicht. LG !!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Golf Tipps mit Ecco Langer Driven mit Ian Holloway 2020

Golf Tipps mit Ecco – Länger Driven mit Ian HollowayGolf Tipps mit Ecco – Länger Driven mit Ian Holloway



Die­se Woche wer­de ich wie­der von Deutsch­lands Top Trai­ner Ian Hol­lo­way ver­tre­ten. Ian ist Trai­ner von Max Kief­fer, Moritz Lam­pert und unzäh­li­gen ande­ren Top Spieler! Nun geht es um die Schlag­län­ge und wie Sie von ganz ein­fa­chen Tipps pro­fi­tie­ren können! Die Auf­nah­men sind in GC Por­to gedreht, nur weni­ge Minu­ten

Wir spielen GOLF im Garten I Die Geissens 2020

Wir spielen GOLF im Garten 🏌️🌴I Die GeissensWir spielen GOLF im Garten 🏌️🌴I Die Geissens



Will­kom­men auf dem You­Tube Kanal der Geis­sens. Jeden Freitag erwar­tet dich ein neu­es Video, hier auf unse­rem You­Tube Kanal. Wir freu­en uns auf jeden Kom­men­tar und dei­ner Bewertung!  Wenn du mehr von den Geis­sens auf You­Tube sehen möch­test, abon­nie­re kos­ten­los unseren You­Tube Kanal: https://​bit​.ly/​2​I​k​p​qDk Noch mehr Geis­sens fin­dest du hier : Insta­gram Car­men