Acht großartige Golfdestinationen im Pazifischen Nordwesten



golf 123 05

Das Ter­rain, das dem Pazi­fi­schen Nord­wes­ten sei­ne üppi­ge Schön­heit ver­leiht, stellt auch die Fähig­kei­ten der meis­ten Gol­fer auf die Pro­be. Feucht­ge­bie­te, Seen, Flüs­se, bewal­de­te Hügel, gro­ße Bäu­me, Lava­fel­der, mit Sal­bei­sträu­chern gefüll­te Schluch­ten und Wüs­ten­aus­läu­fer wur­den in die Golf­platz­land­schaf­ten in Ore­gon und Washing­ton inte­griert. Die fol­gen­den acht Orte bie­ten groß­ar­ti­ges Golf und noch ein biss­chen mehr.

Ent­lang der Küs­te von Ore­gon fin­dest du vie­le land­schaft­lich reiz­vol­le Golf­plät­ze; du kannst auf schot­ti­schen Links abschla­gen, gegen den Wind spie­len, nur 100 Meter vom Pazi­fik ent­fernt spie­len und zwi­schen Plät­zen wäh­len, die von Welt­klas­se-Golf­le­gen­den ent­wor­fen wur­den. Die Green­fees lie­gen ent­lang der Küs­te zwi­schen $6 und $225; wenn du weißt, wann du spielst, kön­nen selbst die teu­ers­ten Plät­ze erschwing­lich sein.

Port­land ist eines der bes­ten Golfrei­se­zie­le in Ore­gon, weil es im Umkreis von 30 Minu­ten um die Innen­stadt fast drei Dut­zend 9- und 18-Loch-Golf­plät­ze gibt, aus denen du wäh­len kannst. Die Viel­falt des Gelän­des wird dich dazu brin­gen, alle dei­ne Schlä­ger zu benutzen.

Das Kah-Nee-Ta Resort öst­lich von Port­land ist ein groß­ar­ti­ger Ort für die gol­fe­ri­sche Fami­lie. Mine­ral­bä­der, Swim­ming­pools, Tipi-Cam­ping­plät­ze, Resort-Unter­künf­te, ein Kasi­no, Rei­ten und 18-Loch-Golf gehö­ren zu den Attrak­tio­nen des Resorts. Und in einem ver­reg­ne­ten Staat wie Ore­gon ist die Tat­sa­che, dass die Son­ne in Kah-Nee-Ta 300 Tage im Jahr scheint, ein ech­ter Bonus für den Golfer.

Zen­tral-Ore­gon ist ein groß­ar­ti­ger Ort für einen ernst­haf­ten Golf­ur­laub. Zwi­schen Black But­te und Sun­ri­ver gibt es mehr als ein Dut­zend öffent­li­che 18-Loch-Golf­plät­ze. Die Black But­te Ranch hat zwei Plät­ze; bei­de sind über 7000 Yards lang. Auf der Croo­ked River Ranch führt der Platz über eine 300 Meter tie­fe Schlucht. Das Eagle Crest Resort in Red­mond bie­tet drei 18-Loch-Plät­ze; zwei wei­te­re Plät­ze befin­den sich in der Stadt. In Bend gibt es vier 18-Loch-Plät­ze, und im Sun­ri­ver Resort gibt es zwei wei­te­re öffent­li­che Plät­ze, so dass ins­ge­samt 14 Plät­ze zur Ver­fü­gung ste­hen. Auch die Unter­künf­te in den Resorts sind zahlreich.

Washing­tons neu­es­ter öffent­li­cher Golf­platz wur­de im August in Cle Elum eröff­net: Rope Rider ist 7271 Yards lang und steht ganz im Zei­chen der loka­len Berg­bau­ge­schich­te. Dies ist der vier­te Platz mit einer Län­ge von mehr als 7000 Yards, der in Zen­tral-Washing­ton eröff­net wur­de, was die­se Gegend zu einem groß­ar­ti­gen Ort für Lang­stre­cken­spie­ler macht.

In der süd­öst­li­chen Ecke Washing­tons gibt es eben­falls vier öffent­li­che Golf­plät­ze, die län­ger als 7000 Yards sind; sie befin­den sich in Ken­ne­wick, Pull­man, Rich­land und Wal­la Wal­la. Can­yon Lakes in Ken­ne­wick und Palou­se Ridge in Pull­man gehö­ren zu den am bes­ten bewer­te­ten Plät­zen des Staa­tes. Tol­le Golf­plät­ze auf der ande­ren Sei­te des Staa­tes fin­dest du im Süd­os­ten von Washington.

Auf den San Juan Islands, west­lich von Seat­tle, gibt es drei Inseln mit öffent­li­chen Golf­plät­zen. Auf Orcas Island liegt der Orcas Island Golf Club in einem immer­grü­nen Wald mit vie­len Tei­chen. Der San Juan Island Coun­try Club bie­tet einen öffent­li­chen Golf­platz im Links-Stil mit herr­li­chem Blick auf Was­ser, Inseln und Ber­ge. Der Lopez Island Golf Cour­se ist nur mit dem Boot oder Flug­zeug zu errei­chen und liegt direkt neben dem klei­nen Flug­ha­fen der Insel. Das macht die­sen Teil der San Juan Islands zu einem groß­ar­ti­gen Ort, um von Insel zu Insel zu golfen.

In der Regi­on Taco­ma gibt es 20 öffent­li­che Golf­plät­ze, acht davon in Taco­ma selbst, und auf dem Armee­stütz­punkt Fort Lewis kann man auf drei 9‑Loch-Plät­zen spie­len. Außer­dem gibt es drei öffent­li­che Plät­ze in Auburn, je zwei in Sum­ner und Spa­na­way und je einen in DuPont, Puyal­lup, Uni­on und Gig Har­bor. Das macht die­se Gegend zu einem groß­ar­ti­gen Ort für Gol­fer aus Seat­tle und Tacoma.

Das ist eine Men­ge tol­ler Golf­plät­ze, aber mit ins­ge­samt 350 öffent­li­chen Plät­zen ist das nur ein klei­ner Ein­blick in das Angebot.



Source by KiKi Can­niff

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

golf 123 13

Irland Golfurlaub – ein Paradies für GolferIrland Golfurlaub – ein Paradies für Golfer



Eini­ge Infos Irland, eine Insel west­lich von Groß­bri­tan­ni­en und in der Nähe des Nord­at­lan­tiks, ist unter­teilt in Nord­ir­land und die unab­hän­gi­ge Repu­blik Irland. Sie ist ein Teil des Ver­ei­nig­ten König­reichs. Dub­lin ist die Haupt­stadt die­ser dritt­größ­ten euro­päi­schen Insel. Irland ist eines der ruhigs­ten und schöns­ten Län­der und wird auch als Sma­ragd­in­sel

golf 123 15

Ben Hogan – Waggle den Golfschläger, bevor du deinen Golfschwung machstBen Hogan – Waggle den Golfschläger, bevor du deinen Golfschwung machst



Wäh­rend der Cana­di­an Tour Qua­li­fy­ing School wur­de Moe Nor­man gefragt, wor­an er denkt, wenn er einen Golf­schwung macht. Moe ant­wor­te­te: “Nichts, du hast kei­ne Zeit, wäh­rend des Schwungs über irgend­et­was nach­zu­den­ken. Es geht zu schnell.” Um Gedan­ken in dei­nen Schwung ein­zu­bau­en, musst du das tun, bevor du mit dem Golf­schwung