Alles über Golfreisen und Resorts



golf 123 07

Golf ist nicht nur ein belieb­ter Sport, son­dern auch eine der inter­es­san­tes­ten Akti­vi­tä­ten. Kein Wun­der also, dass Golfrei­sen und ‑resorts heut­zu­ta­ge immer belieb­ter wer­den. Gol­fen hilft dir, mit ande­ren Men­schen in Kon­takt zu tre­ten. Es gibt dir die Mög­lich­keit, dei­ne Freund­schaf­ten zu stär­ken und neue Leu­te ken­nen­zu­ler­nen. Tat­säch­lich ist Gol­fen eine bekann­te Net­wor­king-Tech­nik, die vie­le Geschäfts­leu­te nutzen.

Beim Gol­fen kommst du auch mehr mit der Natur in Berüh­rung. Golfrei­sen und ‑resorts sind fan­tas­tisch, denn sie brin­gen dich mit den Bäu­men, dem Son­nen­licht und der natür­li­chen Schön­heit der Natur in Kon­takt. Golf hat auch eine Men­ge gesund­heit­li­cher Vor­tei­le. Es stärkt dei­ne Bla­se und erhöht dei­ne Herz­fre­quenz. Es hilft dir, fit zu blei­ben, und es ver­bes­sert dei­nen Mus­kel­to­nus und dei­ne Aus­dau­er. Außer­dem hilft es dir, Gewicht zu ver­lie­ren und die Qua­li­tät dei­nes Schlafs zu verbessern.

Wenn du also eine Golfrei­se planst, fin­dest du hier die bes­ten Golf­re­sorts, die du aus­pro­bie­ren solltest:

1. Der Roy­al and Anci­ent Golf Club of St. Andrews (Fife, Schottland)

Die­ses Golf­re­sort befin­det sich in der char­man­ten Stadt St. Andrews. Es wur­de 1754 gegrün­det. Der Golf­platz bie­tet eine atem­be­rau­ben­de Aus­sicht. Außer­dem gibt es hier vie­le char­man­te schot­ti­sche Gebäu­de wie das Old Cour­se Luxu­ry Hotel. Wenn du also Geld zum Ver­hei­zen hast und dich wie ein König füh­len willst, soll­test du die­ses Resort besuchen.

2. Rose­wood Tucker Point (Ber­mu­da)

Die­ses fan­tas­ti­sche Golf­re­sort liegt am Ran­de des wun­der­schö­nen Tucker’s Point auf den Ber­mu­das. Das Resort liegt sehr abge­le­gen und bie­tet einen wun­der­schö­nen Blick auf die Hügel und das Meer. Wenn du also ein wenig Zeit für dich haben möch­test, soll­test du die­sen Ort unbe­dingt besuchen.

3. The Ame­ri­can Club (Wis­con­sin, Ver­ei­nig­te Staaten)

Dies ist wahr­schein­lich eines der belieb­tes­ten Golf­re­sorts auf der gan­zen Welt. Es wird von Pro­fi­gol­fern und ein­ge­fleisch­ten Golf­lieb­ha­bern besucht. Die­ses wun­der­schö­ne Resort befin­det sich in Koh­ler, Wis­con­sin. Der Golf­platz liegt direkt am Ufer des Michi­gan­sees. Das Resort ist mit Gär­ten und luxu­riö­sen Hüt­ten aus­ge­stat­tet. Es bie­tet dir defi­ni­tiv eine Erfah­rung, die ein Leben lang hält.

4. K Club Resort (Kilda­re, Irland)

Die­ses Resort liegt nur drei­ßig Minu­ten vom Stadt­zen­trum Irlands ent­fernt. Das Gebäu­de des Resorts wur­de 1830 erbaut und sieht aus wie ein fran­zö­si­sches Châ­teau. Die­ses Post­kar­ten-per­fek­te Resort hat zwei Golf­plät­ze, die die Gäs­te nut­zen können.

5. Das Broad­moor (Colo­ra­do Springs, Colorado)

Die­ses Golf­re­sort liegt etwa 6.200 Fuß über dem Mee­res­spie­gel und inmit­ten der Rocky Moun­tains. Es ist vor allem als Ten­nis­ziel bekannt, aber die­ses Hoch­land-Resort hat auch drei Golf­plät­ze, die die Gäs­te nut­zen können.

6. Ban­don Dunes Golf Resort (Ban­don, Oregon)

Die­ses Golf­re­sort wur­de 1999 gegrün­det und ist eines der belieb­tes­ten Zie­le für erfah­re­ne Gol­fer und Golf­be­geis­ter­te. Vie­le Golf­ma­ga­zi­ne hal­ten die­ses Resort für eines der bes­ten der Welt. Die­ses Resort ver­fügt nicht über die luxu­riö­sen Unter­künf­te, die die meis­ten Resorts in die­ser Lis­te bie­ten. Aber sei­ne beschei­de­nen und gemüt­li­chen Zim­mer sind ange­nehm und komfortabel.

Golfrei­sen und ‑resorts sind mitt­ler­wei­le ein Trend. Wenn du also dein Golf­spiel auf die nächs­te Stu­fe brin­gen willst, soll­test du dei­ne Rei­se jetzt buchen.



Source by Terence Zwe­ni

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

golf 123 19

Grooved Golf Swing Series: Wie man einen flüssigen Putting-Schwung entwickeltGrooved Golf Swing Series: Wie man einen flüssigen Putting-Schwung entwickelt



Dein Schlag muss sowohl den Weg des Put­ters als auch sei­ne Schlag­flä­che kontrollieren Aus­rich­tung des Put­ters kon­trol­lie­ren, wenn er den Ball trifft und wei­ter am Ball vorbeifliegt. Der Put­ter­kopf muss durch­ge­hen, um die Beschleu­ni­gung durch Ball zu beschleu­ni­gen und den gewähl­ten Weg fortzusetzen. Der Put­ter muss mit sei­nem eige­nen Gewicht

golf 123 16

Der Homunkulus und was er mit dem Golfschwung zu tun hatDer Homunkulus und was er mit dem Golfschwung zu tun hat



Hier ist etwas Inter­es­san­tes. Geh zu Goog­le und sieh dir einen gru­se­li­gen, gro­tesk aus­se­hen­den klei­nen Kerl namens Homun­ku­lus an. Ent­schul­di­ge, wenn er dich ein biss­chen anekelt, aber er wird uns hel­fen, über den Golf­schwung nach­zu­den­ken und wor­auf wir uns beim Erler­nen eines effek­ti­ven Golf­schwungs kon­zen­trie­ren soll­ten. Ein Homun­ku­lus ist ein