Der Chip – Teil 3, Schlägerwahl, Flug-Roll-Verhältnis



Der Chip Teil 3 Schlaegerwahl Flug Roll Verhaeltnis chip

Head-Pro Den­nis Hil­gen­berg erläu­tert die Not­wen­dig­keit im kur­zen Spiel varia­bel zu sein und unter­schied­li­che Schlä­ger im Chip­pen ein­zu­set­zen. Unter­schied­li­che Schlä­ger, mit ihren Flug-Roll-Verhältnissen.

Chip,Golf,Chippen,Kurzes Spiel,Flug-Roll,Dennis Hilgenberg,Golfacademy Gudensberg,Golfpark Gudensberg

Peop­le & Blogs: %Video­Cap­ti­ons%

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurzes Spiel wenn es kaum Gras unter dem Ball gibt Golf Masters Teil 2 chip

Kurzes Spiel : wenn es kaum Gras unter dem Ball gibt – Golf Masters Teil 2Kurzes Spiel : wenn es kaum Gras unter dem Ball gibt – Golf Masters Teil 2



Pit­chen und Chip­pen auf sehr kur­zem Rasen ist auch in die­sem Jahr eine schwie­ri­ge Auf­ga­be beim Mas­ters. Dar­über hin­aus war das Gras leicht feucht, was die Auf­ga­be, den Ball unter immensem Druck sau­ber zu schla­gen, noch kom­pli­zier­ter macht.  In die­sem Video wer­de ich ver­su­chen, Dir eini­ge wich­ti­ge Bewe­gun­gen bei­zu­brin­gen, die Dir