Die richtige Hüftbewegung im Golfschwung | Plus Ankündigung



Die richtige Hueftbewegung im Golfschwung Plus Ankuendigung birdietrain

Bewirb dich jetzt für ein KOSTENLOSES ANALYSEGESPRÄCH mit Joscha oder Lukas. Dabei erar­bei­ten wir gemein­sam dei­nen indi­vi­du­el­len Schritt für Schritt Plan wie du dein Golf­spiel nach­hal­tig ver­bes­sern kannst. Kli­cke auf den Link:

de


_____________________ 

Fol­ge uns auch auf FACEBOOK und INSTAGRAM:

https://​www​.face​book​.com/​b​i​r​d​i​e​t​r​a​in/
https://​www​.insta​gram​.com/​b​i​r​d​i​e​t​r​a​in/
_____________________

Kon­takt:

info@birdietrain.com
lampe@birdietrain.com
eisinger@birdietrain.com

de


_____________________

GOLFREISEN | Für kon­kre­te Fragen: 

golfreise@birdietrain.com

REISEAUSSCHREIBUNGEN erhal­ten:

Kli­cke den Link um unse­re aktu­el­len Rei­se­aus­schrei­bun­gen zu erhal­ten und auto­ma­tisch über zukünf­ti­ge Rei­sen infor­miert zu wer­den (unser Rei­se-Port­fo­lio ist aus­schließ­lich hier­über erhältlich): 

Golfrei­sen


_____________________

NEWSLETTER: Tra­ge dich für regel­mä­ßi­ge Neu­ig­kei­ten, neue Ange­bo­te sowie Bonus­tipps in den kos­ten­frei­en Bir­die­train-News­let­ter ein:

https://​www​.bir​die​train​.com/​d​e​/​n​e​w​s​l​e​t​t​er/
_____________________

Für Busi­ness­an­fra­gen:

kooperationsanfrage@birdietrain.com
_____________________

FORE! Laut Bir­die­train die BESTE RUNDENANALYSE AUF DEM MARKT – Unse­re Zuschau­er kön­nen sich aktu­ell eine kos­ten­freie 30 Tage Test­pha­se sichern! Die Test­pha­se geht ohne Kün­di­gung NICHT auto­ma­tisch in einen Kauf über. 

https://​app​.bebras​sie​.com/​#​!​/​r​e​g​i​s​t​e​r​/​b​i​r​d​i​e​t​r​ain
_____________________

DIE EMPFEHLUNG ÜBERHAUPT für alle moti­vier­ten Gol­fer… Ent­schei­de dich jetzt und wer­de Teil des Team Birdietrain:

„Bei uns nicht ein­zu­stei­gen, wäre abgefahren“

– Birdietrain -

Also: Bewirb dich jetzt für ein KOSTENLOSES ANALYSEGESPRÄCH mit Joscha oder Lukas. Dabei erar­bei­ten wir gemein­sam dei­nen indi­vi­du­el­len Schritt für Schritt Plan wie du dein Golf­spiel nach­hal­tig ver­bes­sern kannst. Kli­cke auf den Link:

de


_____________________

Mitarbeiter(in) / Praktikant(in) gesucht

Du hast eine Fähig­keit, die uns mit Bir­die­train vor­an­bringt und möch­test die­se bei uns ein­brin­gen? Du bist golfaf­fin und hast Lust an der Umset­zung unse­rer Visi­on mit­zu­wir­ken? Dann mel­de dich ger­ne bei uns. Wir suchen Leu­te in fol­gen­den Berei­chen in Teil­zeit oder Vollzeit:

- Medi­en­de­sign / Web­de­sign / online-Marketing
– Social Media / Video­gra­phie / Foto­gra­phie / Con­tent Erstel­lung / Recherche
– High Level Golf-coa­ching / Kun­den­sup­port / Vertrieb 

Wenn du glaubst uns auf einem ande­ren Gebiet hel­fen zu kön­nen, ist das auch gut. In dem Fall erläu­te­re uns das ger­ne. Jeg­li­che zu beset­zen­de Stel­le ist nach Mög­lich­keit wei­test­ge­hend zeit­lich und ört­lich fle­xi­bel auszuführen.

Hüftbewegung,Golfschwung,Golftechnik,Birdietrain,Slice,Draw,Hook,Golf lernen,richtige Hüftdrehung,Golf,Joscha Lampe,Lukas Eisinger

Sports: %Video­Cap­ti­ons%

27 thought on “Die richtige Hüftbewegung im Golfschwung | Plus Ankündigung”

  1. Ist ein leicht geöff­ne­ter Stand von Vor­teil beim Abschwung? Der lin­ke Fuß ist ja leicht nach vor­ne gedreht.

    Mfg
    Sascha

    1. Hi Sascha, je unbe­weg­li­cher man ist, des­to mehr soll­te man ins­be­son­de­re sei­nen lin­ken Fuß im Set­up nach aus­sen dre­hen. Aller­dings machen das auch mehr oder weni­ger alle guten Spie­ler. Auf die­se Wei­se redu­ziert man die Belas­tung von Sprung‑, Knie‑, und Hüft­ge­lenk, die vor allem bei der lin­ken Kör­per­sei­te teil­wei­se recht stark sein kann. Gleich­zei­tig kann man ver­ein­facht gesagt die gesam­te Kör­per­be­we­gung im Durch­schwung bes­ser machen ohne dabei unnö­ti­ger­wei­se deut­lich über die Belas­tungs­gren­ze des Kör­pers hin­aus­zu­ge­hen. Was man grund­los bei einem nor­ma­len Schlag nicht machen soll­te, ist das Öff­nen des Stan­des im Sin­ne von Kör­per­li­ni­en, die im Ver­hält­nis zur Ziel­li­nie nach links ver­kan­tet sind.

  2. Hal­lo gute Vide­os von Euch.
    ich fall mit mei­nem Ober­kör­per immer wie­der nach rechts beim Durch­schwung (so 50 ‑20% mei­ner vol­len Schwün­ge je nach Tag) und hack in den Boden oder top­pe den Ball.
    Gibts da nen Drill wie man das besei­ti­gen kann?

    Grüs­se Jürgen

    1. Hal­lo Jür­gen, es gibt manch­mal Grün­de bzw. tie­fe­re Ursa­chen für die­se Bewe­gung. Die­se könn­te ich nur benen­nen, wenn ich den Schwung sehe. Sicher­lich hilft das Gefühl. dass die lin­ke Schul­ter (bei einem Rechts­hän­der) tief bleibt mit Beginn des Abschwungs und dass der Unter­kör­per nicht zu früh zu viel Rich­tung zu schiebt.

  3. Hal­lo Ihr Zwei,
    ich hät­te noch Vor­schlä­ge für Vide­os : Schwie­ri­ge Lagen z.B.: har­ter Sand / nas­ser Sand / sehr wenig Sand im Bunker.
    Die Wed­ges und die ver­schie­de­nen Boun­ces und ver­schie­de­nen Soh­len (loft ist klar): wann ist was für wen besser
    LG Jürgen

  4. Hal­lo Ihr bei­den, Ihr macht tol­le Vide­os die sehr gut erklärt sind.Ich habe eine Fra­ge (plat­zie­re die­se hier weil ich nicht weiß wo sonst).Gibt es einen Drill um den Auf- und Abschwung rhyth­misch und har­mo­nisch ein/überzuleiten?Mir fehlt es nicht am theo­re­ti­schem Wis­sen oder Ver­ständ­nis was wie gemacht wer­den soll, ich bekom­me es ein­fach nicht hin lang­sam und har­mo­nisch zu schwin­gen! Es ist immer/oft eine hek­ti­sche Auf- Abbe­we­gung um den Ball schla­gen zu wollen.Ich den­ke, dass geht vie­len Gol­fer so, ich sehe es sehr oft auf den Platz.Vielen Dank für Eure Ant­wort und Mühe.GrußRalf

    1. Hal­lo Ralf, dan­ke für dei­nen Kom­men­tar! Das sieht man in der Tat häu­fig, da hast du recht. Eine har­mo­ni­sche Bewe­gung hat aber auch viel mit Tech­nik zu tun. Stimmt die Struk­tur des Gol­fers nicht, kommt es ein­fach zu kei­nem guten Rhyth­mus, auch wenn man es ver­sucht. Daher ist es häu­fig eine indi­vi­du­el­le Kor­rek­tur, die zu “weni­ger Hek­tik” im Schwung führt. Du hast auch schon rich­ti­ger­wei­se gesagt, dass es wich­tig ist nicht sofort zuschla­gen zu wol­len. Gucke dir ger­ne noch­mal das Video von Joscha zu der Dre­hung im Abschwung an und das Video von Lukas, wie man den Abschwung rich­tig ein­lei­tet und die Check­punk­te des Rück­schwun­ges. Als Ergän­zung noch zu dei­ner Fra­ge: vie­len Spie­lern hilft es, den Druck im Boden bes­ser zu spü­ren, um einen bes­se­ren Fluss in die Bewe­gung zu bekom­men. Ver­su­chen den Rück­schwung dadurch ein­zu­lei­ten, dass du vom rech­ten Fuss Druck in den lin­ken Fuß gibst, vom lin­ken dann wie­der­um in den rech­ten. Das ist der Trig­ger, um zu star­ten. Gegen Ende des Rück­schwun­ges löst du leicht die lin­ke Fer­se vom Boden, um sie im Abschwung wie­der auf den Boden zu drü­cken. Das ist häu­fig eine gro­ße Hil­fe. Wie gesagt ist natür­lich eine indi­vi­du­el­le Ana­ly­se häu­fig sinn­voll. LG Lukas

    2. Irgend­wie kom­me ich mit links und recht durch​ein​an​der​.Im Rück­schwung ist das Gewicht auf dem rech­ten Bein und wan­dert im Abschwung wie­der aufs lin­ke Bein. Oder?VG Ralf

    3. @RalfHerzogBerlin Nen­nen wir es bes­ser Druck. Ja, es gibt sicher­lich eine Druck­ver­la­ge­rung nach rechts im Rück­schwung. Aller­dings ist bei vie­len Pro­fis zum Start des Rück­schwun­ges Druck links, damit sie den Druck nach rechts brin­gen können.

  5. Ein sehr hilf­rei­ches Video, herz­li­chen Dank. Ich habe eine Fra­ge zum Abschwung: Ist eine leich­te Seit­wärts­be­we­gung der Hüf­te vor der Dre­hung rat­sam, um das Brust­bein im Treff­mo­ment links vom Ball zu haben? LG aus Tirol

    1. Hi Bar­ba­ra, ja theo­re­tisch fängt die seit­li­che Bewe­gung nach links schon an kurz bevor man den höchs­ten Punkt des Auf­schwun­ges erreicht hat, sodass tat­säch­lich die seit­li­che Bewe­gung vor der Kör­per­dre­hung nach links star­tet. Für die meis­ten fühlt es sich aber eher gleich­zei­tig an, da die zeit­li­che Abfol­ge so nah bei­ein­an­der ist. Bei kur­zen Eisen kann das Brust­bein leicht links des Bal­les sein. Je län­ger der Schlä­ger, des­to weni­ger hilf­reich ist ein Brust­bein wel­ches im Treff­mo­ment links vom Ball ist. Da soll­te man also nicht zu sehr über­trei­ben. Wich­tig bei nor­ma­len Schlä­gen ist jedoch immer, dass das Brust­bein auch wenn es links des Bal­les ist nicht wei­ter links als das Zen­trum der Hüf­te ist. Andern­falls trifft man zu sehr in der Abwärts­be­we­gung und stei­gert die Gefahr zu viel von außen zu kom­men. LG, Joscha

  6. Exzel­len­ter Con­tent! Habt ihr vor auch ein Video zu machen zum Abschwung, mit The­men wie: exter­ne Rota­ti­on lin­ker Arm im Abschwung (“Abfla­chen”), Exten­si­on rech­tes Hand­ge­lenk bis Impact, etc.? Oder gibts das schon? Lie­be Grüße!

    1. Es gibt meh­re­re Wege den Schlä­ger abzu­fla­chen. Exter­ne Schul­ter­ro­ta­ti­on links macht den Schlä­ger jedoch stei­ler. Intern links und extern rechts macht den Schlä­ger flach. Über Unter­arm­ro­ta­ti­on wird der Schlä­ger auch stei­ler oder fla­cher. Da wür­de man jedoch nicht von exter­ner und inter­ner Rota­ti­on spre­chen, son­dern von Pro­na­ti­on (Hand­flä­chen zei­gen nach unten und Dau­men nach innen) und Supi­na­ti­on (Hand­flä­chen zei­gen nach oben und Dau­men nach außen). Exten­si­on / Fle­xi­on rech­tes Hand­ge­lenk wur­de schon in meh­re­ren Vide­os behan­delt, aller­dings weni­ger auf das Abfla­chen bezo­gen, son­dern eher im Bezug auf Shaft­lean im Impact und Schlag­flä­chen­stel­lung. Dar­über hin­aus gibt es noch wei­te­re Mög­lich­kei­ten den Schlä­ger zu shal­lown. Alle Mög­lich­kei­ten sowie den Sinn des Abfla­chens im Bezug auf Flug­kur­ve und Schlä­ger­kopf­ge­schwin­dig­keit wer­den wir in kom­men­den Vide­os behan­deln. Gut auch, dass du danach fragst, da dies einer der tech­nisch klars­ten und wich­tigs­ten Unter­schie­de zwi­schen guten und schlech­ten Ball­stri­kern ist.

  7. ich fin­de es ide­al, dass einer erklärt und einer vor­macht. Das macht das gan­ze noch anschau­li­cher, inter­es­san­ter und kurz­wei­li­ger ! Mehr davon bitte !

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nearest to the Pin spezial Golf Challenge Eisen 9 und Pitching Wedge Schlaglaenge ansagen birdietrain

Nearest to the Pin spezial – Golf Challenge – Eisen 9 und Pitching Wedge – Schlaglänge ansagenNearest to the Pin spezial – Golf Challenge – Eisen 9 und Pitching Wedge – Schlaglänge ansagen



Bewirb dich jetzt für ein KOSTENLOSES ANALYSEGESPRÄCH mit Joscha oder Lukas. Dabei erar­bei­ten wir gemein­sam dei­nen indi­vi­du­el­len Schritt für Schritt Plan wie du dein Golf­spiel nach­hal­tig ver­bes­sern kannst. Kli­cke auf den Link: de _____________________  Fol­ge uns auch auf FACEBOOK und INSTAGRAM: https://​www​.face​book​.com/​b​i​r​d​i​e​t​r​a​in/ https://​www​.insta​gram​.com/​b​i​r​d​i​e​t​r​a​in/ _____________________ Kon­takt: info@birdietrain.com lampe@birdietrain.com eisinger@birdietrain.com de _____________________ GOLFREISEN

Golf Training Eisen Der Fade von links nach rechts birdietrain

Golf Training Eisen: Der Fade, von links nach rechtsGolf Training Eisen: Der Fade, von links nach rechts



Der Fade ist eine gewoll­te Kur­ve: Der Ball star­tet beim Rechts­hän­der links vom Ziel und dreht gegen Ende dann nach rechts. In die­sem Trai­nings-Video erklärt Ihnen PGA-Mas­ter-Pro­fes­sio­nal Peter Koenig, auf was Sie ach­ten soll­ten, wenn Sie einen Fade spie­len möch­ten. #60101400 Golf (Sport),Training,Eisen,Holz,Drive,Fade,PGA-Master-Professional Peter Koenig Sports: %Video­Cap­ti­ons%