Editors’ Choice Awards 2022 | MyGolfSpy



Editors' Choice Awards 2022 | MyGolfSpy


Die Wahr­heit über die Gol­f­in­dus­trie? Evo­lu­ti­on ist ewig. Revo­lu­ti­on ist selten.

Egal, wie lan­ge du schon Leser von MyGolfS­py bist, es ist kein Geheim­nis, dass uns Daten im Blut lie­gen. Seit fast 15 Jah­ren ist es das ein­zi­ge Ziel von Most Wan­ted Tes­ting, die leis­tungs­stärks­ten Gerä­te aufzuspüren.

Die Her­aus­stel­lung von Pro­duk­ten, Tech­no­lo­gien und Unter­neh­men, die sich in jeder Sai­son beson­ders her­vor­ge­tan haben, ist auch der Grund, war­um wir ange­fan­gen haben, selbst wenn sie nicht auf Platz 1 in der Rang­lis­te. Daten sind nicht das Ein­zi­ge, wor­auf du bei dei­nem nächs­ten Kauf ach­ten soll­test, und wer­den es auch nie sein.

Das ist kei­ne schlech­te Sache.

Unse­re Editor’s Choice Awards geben uns jedes Jahr die Mög­lich­keit, hier bei MyGolfS­py einen ande­ren Gang ein­zu­le­gen und eine sub­jek­ti­ve­re Sicht­wei­se auf Mar­ken und Pro­duk­te zu zei­gen, von denen wir glau­ben, dass sie die Bran­che geprägt haben und wei­ter prä­gen wer­den. Das Feed­back von Mit­ar­bei­tern, Spie­lern und Tes­tern fließt in die Aus­wahl die­ser Aus­zeich­nun­gen ein.

Erle­be mit uns einen Rück­blick auf die inno­va­tivs­ten Pro­duk­te des Jah­res 2022, die zwei­fels­oh­ne den Puls der Bran­che beschleu­nigt haben. In einer Welt, in der Durch­brü­che sel­ten sind, wird es immer wie­der Krea­ti­vi­tät, Ein­falls­reich­tum und Ori­gi­na­li­tät zu ent­de­cken geben.

Hier sind unse­re Favoriten.

Die Golfgeschichte des Jahres: Callaway’s Expansion

“Diver­si­fi­zie­re dei­ne Anlei­hen”, wie Wu-Tang einst sag­te. “Domi­nanz” mag ein hoch­tra­ben­des Wort sein, aber Cal­la­way tut sein Bes­tes, um die Zukunft des Golf­sports zu besitzen.

Im letz­ten Jahr hat das Unter­neh­men Top­Golf über­nom­men und 30 Mil­lio­nen Dol­lar in das Indoor-Golf-Fran­chise-Unter­neh­men 5 Iron Golf inves­tiert. Hin­zu kom­men die viel beach­te­ten Akqui­si­tio­nen von Tra­vis Mathew und Ogio (ganz zu schwei­gen von dem nicht ganz so auf­se­hen­er­re­gen­den Kauf von Jack Wolfs­kin). Es scheint, als hät­te Cal­la­way über­all sei­ne Hän­de im Spiel (oder in dei­nem Bud-Light-Krug und dei­nem Tel­ler Fajitas).

Finan­zi­ell? Ja, das ist der Ham­mer. Aber wenn du siehst, dass das Spiel so schnell wächst, macht es Sinn, über den Dri­ver hin­aus zu den­ken (haben wir Cal­la­way erwähnt?). auch stellt Golf­aus­rüs­tung her?). Das ist genau das, was Cal­la­way getan hat.

Beden­ke Fol­gen­des. Selbst wenn die Golf­schlä­ger­indus­trie implo­diert, wür­de Cal­la­way allein mit Top­Golf immer noch ziem­lich gut dastehen.

Golfschläger-Technologie: TaylorMade’s Carbon Face

Editor's Choice Awards

“Will­kom­men im Car­bon­wood-Zeit­al­ter” war der Slo­gan für das neue Jahr – und das aus gutem Grund. Wie wir schon sag­ten, gibt es in die­ser Bran­che nur sel­ten eine Revo­lu­ti­on, und auch wenn die Geschich­te es letzt­end­lich rich­ten wird, glaubt Tay­lorMa­de, dass sei­ne Car­bon-Face-Tech­no­lo­gie die Her­stel­lung von Dri­ver-Schlag­flä­chen grund­le­gend ver­än­dern wird.

Zumin­dest hat Tay­lorMa­de 20 Jah­re und 60 Lagen Car­bon spä­ter die Car­bon-Face-Tech­no­lo­gie salon­fä­hig gemacht, und das ist an und für sich schon etwas Beson­de­res. Sie waren nicht die Ers­ten, aber sie sind die Ers­ten, die etwas zu sagen haben, und sie haben mit Sicher­heit die Auf­merk­sam­keit ihrer Konkurrenten.

Ob Tay­lorMa­de mit der Car­bon Face Tech­no­lo­gie die Nase vorn hat, am Anfang eines neu­en Ren­nens steht oder allein auf der Car­bon Face Insel ist, bleibt abzu­war­ten. Unab­hän­gig davon ist es in einer risi­ko­scheu­en Bran­che, die vom Sta­tus quo lebt, wirk­lich bemer­kens­wert, dass eine füh­ren­de Mar­ke ein gro­ßes Risi­ko mit einer unbe­wie­se­nen Tech­no­lo­gie ein­geht und erklärt, dass sie nie wie­der einen Dri­ver mit Titan-Ober­flä­che her­stel­len wird.

Wer­den Kopien fol­gen? Die Zeit wird es zeigen.

Driver: TaylorMade Stealth

Editor's Choice Auszeichnungen

Ein ech­ter tech­no­lo­gi­scher Durch­bruch, ein leuch­tend rotes Gesicht oder ein­fach eine wirk­lich gute Geschich­te? Das spielt kei­ne gro­ße Rol­le. Kein Golf­schlä­ger hat in die­sem Jahr mehr Auf­se­hen in der Bran­che erregt und im Ein­zel­han­del mehr Auf­se­hen erregt als der Tay­lorMa­de Ste­alth Driver.

Der Ste­alth ist eine Ball­ge­schwin­dig­keits­ma­schi­ne und hat im Most Wan­ted Test sehr gut abge­schnit­ten. Man darf nicht ver­ges­sen, dass der Ste­alth die ers­te Genera­ti­on der Main­stream-Car­bon-Face-Tech­no­lo­gie dar­stellt. Sie wird auf jeden Fall noch bes­ser werden.

Gren­zen? Gedrängt.

Titan? Tot?

Die Zeit wird es zeigen.

Fairway-Holz: Keines

Editor's Choice Auszeichnungen

In den Köp­fen vie­ler Gol­fe­rin­nen und Gol­fer sind Fair­way­höl­zer eher nach­ran­gig. Das gilt jeden­falls für die meis­ten Neu­erschei­nun­gen im Jahr, bei denen ein Groß­teil der tech­ni­schen Ent­wick­lung auf den Dri­ver entfällt.

Es ist sel­ten, dass wir in die­ser Kate­go­rie etwas fin­den, das uns begeis­tert, des­halb haben wir auch in die­sem Jahr auf einen Edi­tors’ Choice Award verzichtet.

Hybrid: Keine

Editor's Choice Awards

Auch nach der Ver­öf­fent­li­chung des Most Wan­ted Hybrid konn­ten wir uns nicht auf einen gemein­sa­men Favo­ri­ten in der Kate­go­rie Hybrid eini­gen. Wie immer gab es viel Gutes, vor allem von der Mar­ke DTC, Sub 70’s, die den Most Wan­ted Hybrid gewann, aber es ist nicht so, dass es das Feld auslöscht.

His­to­risch gese­hen ist es schwer, uns für Hybri­de zu begeis­tern. Das ist auch 2022 wie­der der Fall.

Spielereisen: Titleist T100

Editor's Choice Auszeichnungen

Das T100, die zwei­te Genera­ti­on des AP2, ist das meist­ge­spiel­te Eisen auf der PGA TOUR. Das ist defi­ni­tiv nicht nichts, aber es ist nur ein Teil der Grün­de, war­um wir das T100 zum dies­jäh­ri­gen Edi­tors’ Choice gewählt haben.

Die Tech­nik ist ganz ein­fach. Der T100 sieht beim Anspre­chen wie ein Holz aus, aber das Cavi­ty-Back-Design bie­tet mehr Feh­ler­ver­zei­hung als ein ech­ter Mus­cle-Back. Das erwar­tet man in die­ser Kate­go­rie, aber das Bemer­kens­wer­tes­te am T100 ist, dass er dort erfolg­reich war, wo ande­re ver­sagt haben.

Jeder Her­stel­ler stellt ein Holz her, weil jeder Her­stel­ler Leu­te auf der Tour hat, die immer noch ein Holz wol­len. Außer­dem haben die­sel­ben Her­stel­ler frü­her oder spä­ter ver­sucht, die­se Leu­te zu Cavi­ty-Backs zu bewe­gen. Fast immer sind sie dabei gescheitert.

T100 ist eine bemer­kens­wer­te Aus­nah­me. Auch wenn die Erfolgs­quo­te nicht bei 100 Pro­zent liegt (Tit­leist hat immer noch eini­ge Bla­de-Typen), ist der T100 der sel­te­ne Cavi­ty-Back, der eini­ge Spit­zen­spie­ler nicht nur von ihren Bla­des weg­ge­lockt hat, son­dern sie auch davon fern­ge­hal­ten hat.

Distanz-Eisen für Spieler: Mizuno 225

1658670436 440 Editors Choice Awards 2022 MyGolfSpy

“Hier wird Geschich­te geschrie­ben.” Als Mizu­no ange­deu­tet hat, dass die Eisen 221, 223 und 225 die bis­her tech­nisch aus­ge­reif­tes­ten MP-Eisen sein wer­den, wuss­ten wir, dass wir uns auf etwas freu­en kön­nen. Bewährt in Meist­ge­sucht In die­ser Sai­son hat der 225er in fast jeder Kate­go­rie eine her­vor­ra­gen­de Leis­tung gezeigt. Dass er den Edi­tors’ Choice Award gewon­nen hat, ist auf die Ver­bes­se­rung gegen­über dem MP20 HMB zurückzuführen.

Es ist ver­rückt, wenn man bedenkt, dass die MP-Fran­chise von Mizu­no noch vor ein paar Genera­tio­nen nahe­zu tech­nik­los war.

So wie sich der Golf­sport ver­än­dert hat, so hat sich auch die Denk­wei­se von Mizu­no in Bezug auf das Eisen­de­sign ver­än­dert. Mizu­no hat sich an eine zukunfts­ori­en­tier­te Ideo­lo­gie ange­passt, die zwei­fels­oh­ne die Augen der neu­en Spie­le­rin­nen und Spie­ler auf sich gezo­gen hat. Mizu­no sah eine Chan­ce und ergriff sie zum per­fek­ten Zeit­punkt. Es war nahe­lie­gend, den dies­jäh­ri­gen Edi­tors’ Choice Award zu über­rei­chen, da Mizu­no auf der Wel­le des Spiels und der Ent­wick­lung der Gol­fe­rin­nen und Gol­fer reitet.

Eisen zur Spielverbesserung: Proto Concept C07

1658670436 938 Editors Choice Awards 2022 MyGolfSpy

Bis Lydia Ko einen Satz Pro­to Con­cept-Eisen ins Bag steck­te, hat­te kaum jemand von dem Empor­kömm­ling gehört. Japa­ni­sche Aus­rüs­tung Unter­neh­men. Man kann mit Sicher­heit sagen, dass es eine gan­ze Rei­he von Gol­fern gibt, die das noch nicht getan haben. Wenn Pro­to Con­cept wei­ter­hin Designs wie das CO7 her­aus­bringt, wird sich das wahr­schein­lich ändern.

Proto‑C ist aus einer Zusam­men­ar­beit zwi­schen der Schmie­de Endo und der Eigen­tü­mer­grup­pe Golf Part­ner ent­stan­den. Ihr Ange­bot umfasst fast alle Kate­go­rien, aber die Leis­tung ihres CO7-Eisens zur Spiel­ver­bes­se­rung war wirk­lich beeindruckend.

Nach einer beein­dru­cken­den ers­ten Sai­son im Test erwar­ten wir von Pro­to Con­cept wei­te­re gro­ße Dinge.

Super-Game-Improvement Iron: Keine

1658670436 432 Editors Choice Awards 2022 MyGolfSpy

Die Mess­lat­te für die­se Kate­go­rie liegt hoch. Nach­dem der FMAX von COBRA zwei Jah­re lang die Tests domi­niert hat, war es schwer, unter den kom­pe­ten­ten, aber nicht beson­ders auf­re­gen­den neu­en SGI-Schlä­gern einen her­aus­ra­gen­den zu finden.

Viel­leicht nächs­tes Jahr.

Keil: Keine

1658670436 432 Editors Choice Awards 2022 MyGolfSpy

Es gibt eine Men­ge kom­pe­ten­ter Wed­ges auf dem Markt, und obwohl es in die­ser Kate­go­rie kaum sicht­ba­re Tech­no­lo­gien gibt, die in ande­ren Kate­go­rien zu fin­den sind, hat fast jeder einen ein­zig­ar­ti­gen Spin in sei­ner Wedge-Geschich­te, aber wir haben in der Grup­pe kei­nen ernst­haf­ten Nadel­stich gefunden.

Aber wir tes­ten die Most Wan­ted und sind immer opti­mis­tisch, dass wir das nächs­te gro­ße Ding fin­den (sogar in der Keilkategorie).

Blade Putter: COBRA KING Grandsport 35

1658670436 897 Editors Choice Awards 2022 MyGolfSpy

Wir waren skep­tisch, als der Grand­sport 35 hat unser Put­ting Green erreicht, und das aus gutem Grund. Es ist etwa eine Minu­te her, dass COBRA eine kom­plet­te Put­ter-Linie auf den Markt gebracht hat. Des­halb war es fast schon scho­ckie­rend zu sehen, dass sie etwas auf den Markt gebracht haben, das weit mehr als nur ein wei­te­rer Anser ist.

Der Fokus auf 3D-Druck und die SIK-Schlag­flä­chen­tech­no­lo­gie wirk­te zunächst wie ein wei­te­rer Fall von Sto­ry statt Sub­stanz, aber als der Grand­sport 35 den Most Wan­ted-Test als #1 Bla­de Put­ter des Jah­res 2022 waren wir davon über­zeugt, dass der 3D-Druck nicht nur ein Dau­er­bren­ner ist, son­dern dass COBRA jetzt ein ernst­zu­neh­men­der Spie­ler auf dem Put­ter­markt ist.

Mallet Putter: PXG Battle Ready Bat Attack

Editor's Choice Auszeichnungen

Man könn­te sagen, dass die neu gestal­te­te Batt­le Rea­dy Bat Attack hat uns beein­druckt. Auch hier hat er nicht nur den ers­ten Platz im Mal­let-Test belegt, son­dern mit sei­ner zu 100 % gefräs­ten Mul­ti-Mate­ri­al-Kon­struk­ti­on könn­te man auch sagen, dass es hier einen klei­nen Sprung für die “sexies­ten Schlä­ger im Golf” gab (zumin­dest laut Bob Parsons).

Die größ­te Errun­gen­schaft von PXG in die­ser Sai­son? Die Ver­rin­ge­rung der Schrau­ben­an­zahl im Put­ter­kopf. Scherz bei­sei­te, #Platz 1 in der Leis­tung für weni­ger als 300 Dol­lar klingt ziem­lich gut.

Golfball: Titleist Pro V1 Left Dot

Editor's Choice Auszeichnungen

Es mag dir selt­sam vor­kom­men, einen Golf­ball, den du nicht kau­fen kannst, zu unse­rem Edi­tors’ Choice zu ernen­nen, aber als Tit­leist den Left Dot Pro V1 in begrenz­ter Stück­zahl her­aus­brach­te, lös­te er ein Cha­os aus, wie wir es in der Ball­ka­te­go­rie seit dem ori­gi­na­len Kirk­land Signa­tu­re Golf­ball nicht mehr gese­hen haben.

Falls du dich gera­de erst infor­mierst: Der Pro V1 Left Dot ist eine nied­ri­ger flie­gen­de, weni­ger spin­nen­de Ver­si­on des Pro V1, die bis­her nur auf der Tour erhält­lich war. Als eine Art Markt­test stell­te Tit­leist eine begrenz­te Men­ge zur Ver­fü­gung. Sie waren schnell aus­ver­kauft, die Gol­fe­rin­nen und Gol­fer lieb­ten den Ball und es dau­er­te nicht lan­ge, bis in Face­book-Grup­pen und bei eBay Kis­ten für mehr als 100 Dol­lar pro Dut­zend auftauchten.

Der Clou? Die Gol­fer kauften.

Die Stück­zah­len gehen zwar zurück, aber die Nach­fra­ge unter Ken­nern ist nach wie vor so groß, dass wir glau­ben, dass es nur eine Fra­ge der Zeit ist, bis Tit­leist kapi­tu­liert und den Left Dot im Ein­zel­han­del anbietet.

Golf-Schaft: Fujikura Ventus

Editor's Choice Auszeichnungen

Die Flug­bahn des Fuji­ku­ra Ven­tus-Schaf­tes grenzt an Absur­di­tät. Der ursprüng­li­che Ven­tus kam vor mehr als drei Jah­ren auf den Markt. Er wur­de bis zu einem gewis­sen Grad von der kürz­lich ver­öf­fent­lich­ten TR-Linie ver­drängt. Den­noch rollt der Ven­tus-Moloch weiter.

Ver­giss für einen Moment die Beliebt­heit von Ven­tus bei nor­ma­len Gol­fern und betrach­te den Ein­fluss von Ven­tus auf die PGA TOUR. In einer Kate­go­rie, in der nie­mand (außer den Jungs von LA Golf) dafür bezahlt wird, irgend­et­was zu spie­len, waren fast 25 Pro­zent der Dri­ver­schäf­te, die bei der Open Cham­pions­hip im Ein­satz waren, eine Vari­an­te von Ven­tus. In man­chen Wochen ist die Zahl sogar noch höher.

In einer Kate­go­rie, in der immer wie­der neue Optio­nen auf­tau­chen und auf der Tour ver­wen­det wer­den, gewinnt der Ven­tus nicht nur immer mehr an Bedeu­tung, son­dern man kann auch behaup­ten, dass er der erfolg­reichs­te Gra­phit­schaft aller Zei­ten ist – zumin­dest in der jüngs­ten Vergangenheit.

Ausbildungshilfe: Das Stack-System

Editor's Choice Awards

Der Stack ist schon seit zwei Sai­sons auf unse­rem Radar. Die tech­no­lo­gisch fort­schritt­li­che Trai­nings­hil­fe wur­de von Mar­ty Jert­son von PING und dem “Savant of Speed” Sas­ho MacKen­zie ent­wi­ckelt und macht es ein­fach, die Schlä­ger­kopf­ge­schwin­dig­keit zu erhöhen.

Aus eige­ner Erfah­rung wis­sen wir, dass es funk­tio­niert, aber als der Stack-Benut­zer Matt Fitz­pa­trick die U.S. Open gewann, stieg das Inter­es­se an dem Stack. Wenn du den Ball wei­ter schla­gen willst (wer will das nicht?), dann ist der Stack die bes­te Metho­de, die wir gefun­den haben, um das zu erreichen.

Die schlech­te Nach­richt: Die Nach­fra­ge ist so groß, dass neue Bestel­lun­gen erst im Okto­ber aus­ge­lie­fert wer­den können.

Handschuh: PXG Spielerhandschuh

Editor's Choice Auszeichnungen

Noch einer! Die PXG Spie­l­er­hand­schuh ist ein­fach so gut. Du glaubst mir nicht? Es ist das zwei­te Jahr in Fol­ge, dass wir die­sem fei­nen Stück Cab­ret­ta-Leder den Edi­tors’ Choice Award ver­lei­hen müs­sen. Grip, Pass­form, Stil. Wir lie­ben es. Punkt.

Entfernungsmesser: Keine

Editor's Choice Auszeichnungen

Bei den Mess­su­chern hat uns die­ses Jahr nichts umge­hau­en. Sicher, die Bush­nell Pro XE ist ein Bei­spiel für her­vor­ra­gen­de Leis­tung. Aber Ein­falls­reich­tum? Auf die­se Kate­go­rie muss­ten wir die­ses Jahr verzichten.

Spikeschuh: FootJoy Tour Alpha

Editor's Choice Awards

Bist du auf der Suche nach jeman­dem, dem sei­ne Schnür­sen­kel genau­so am Her­zen lie­gen wie dir? Als es dar­um ging, die Foot­Joy Tour AlphaDie Leu­te hier (eigent­lich war es nur Tony) sind fast aus­ge­flippt, als die BOA-Tech­no­lo­gie ihren Weg in die dies­jäh­ri­ge #1 Spik­ed Shoe. Der Tour Alpha ist die Nr. 1 in Sachen Leis­tung und hat die Kon­kur­renz in Sachen Trak­ti­on, Sta­bi­li­tät, Farb­op­tio­nen und Ver­zicht auf Schnür­sen­kel aus­ge­sto­chen. Schließ­lich sagt Tony: “Schnür­sen­kel sind was für Idioten”.

War­um ist das so wich­tig für die dies­jäh­ri­ge Wahl der Redak­teu­re? Über­ra­schen­der­wei­se hat sich Foot­Joy in den letz­ten Jah­ren schwer getan, die Rang­lis­te unse­rer Most Wan­ted-Tests anzu­füh­ren. Der 2022 Tour Alpha hat es geschafft, adi­das zu ent­thro­nen, was man­che als eine Über­ra­schung bezeich­nen würden.

Golfunternehmen des Jahres: Callaway Golf

Editor's Choice Awards

Der Auf­stieg von Cal­la­way an die Spit­ze der Nah­rungs­ket­te (im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes) ist nicht unbe­merkt geblie­ben. Der Umsatz im ers­ten Quar­tal die­ses Jah­res lag bei über 1 Mil­li­ar­de US-Dol­lar und der Net­to­ge­winn bei fast 87 Mil­lio­nen US-Dol­lar. Und das, nach­dem das Unter­neh­men im März einen Rekord­markt­an­teil von 22 Pro­zent bei Golf­bäl­len erreicht hat­te und sich dank Top Golf in ein Golf-“Lifestyle- und Unterhaltungs”-Monster ver­wan­delt hat – eine Umsatz­stei­ge­rung von 60 Pro­zent ist nicht zu verachten.

Nach der Ver­öf­fent­li­chung der neu­es­ten Über­ar­bei­tung des Schur­ke Linie, waren eini­ge, dar­un­ter auch unse­re Mit­ar­bei­ter, fas­zi­niert davon, ob der Golf­sport auf die lan­ge Bank gescho­ben wur­de, um sich auf lukra­ti­ve­re Geschäfts­be­rei­che zu kon­zen­trie­ren. Du kannst dir das Rau­nen im Labor vor­stel­len, als der Rogue ST Trip­le Dia­mond LS den zwei­ten Platz in der Gesamt­wer­tung unse­res 18.000-Schuss-Tests beleg­te. Most Wan­ted Dri­ver Test in die­ser Saison.

Anzei­chen einer Ver­lang­sa­mung? Nicht im Geringsten.

DTC Golf Unternehmen des Jahres: Sub 70

Editor's Choice Awards

Sub 70 hat schnell das ent­wi­ckelt, was man­che als Kult bezeich­nen wür­den: Gol­fer, für die der Kun­den­ser­vice ganz oben auf der Check­lis­te steht. Ich bin sicher, du stimmst uns zu, wenn wir sagen, dass es sel­ten ist, ein Unter­neh­men zu fin­den, das schon beim ers­ten oder zwei­ten Klin­geln ant­wor­tet und dich ein biss­chen bes­ser kennt als Kun­de Nr. 20117. Sub 70 ist nicht mehr nur eine Schnäpp­chen­mar­ke, son­dern über­nimmt die Kon­trol­le über den DTC-Markt in einem grö­ße­ren Aus­maß, als du von einem Start-up-Unter­neh­men in Syca­mo­re, Illi­nois, erwar­ten würdest.

Nach­dem die Most Wan­ted Dri­ver Tests in die­sem Jahr abge­schlos­sen waren, wur­de klar, dass wir es bei Sub 70 mit etwas ganz Beson­de­rem zu tun haben. Gro­ße Mar­ken auf­ge­passt? Wenn dich das 60-tägi­ge Rück­ga­be­recht nicht über­zeugt hat, war der 849D Dri­ver im Test weni­ger als zwei Meter kür­zer als der Cal­la­way Rogue ST Max. Das sind $220 für 4,5 Meter.

Nur etwas, wor­über du nach­den­ken solltest.

Beste Kollaboration: TaylorMade x Kith

Editor's Choice Awards

Es kommt nicht jedes Jahr vor, dass sich die Redak­ti­on auf eine Zusam­men­ar­beit wie die­se eini­gen kann, aber die Nost­al­gie, die Tay­lorMa­de mit Kith gebracht wur­de, war unübertroffen.

Ob ein kom­plett ange­pass­tes K790 Bügel­set mit 24-karä­ti­gen Details, ein Ste­alth-Modell mit Kiths sub­ti­lem Stem­pel oder die 19er-Jacke, an die wir uns alle erin­nern, dass wir sie in den 90ern tru­gen – dies war eine der ein­zig­ar­ti­ge­ren Kol­la­bo­ra­tio­nen, die in den letz­ten fünf Jah­ren vor­ge­stellt wur­den – mindestens.

Beste Kollaboration: Vice Golf x adidas

Editor's Choice Awards

Vice ist nicht nur der “hip­pe” Ball­her­stel­ler. Ursprüng­lich wur­de er als Hom­mage an Whist­ling Straits für den Ryder Cup ver­mark­tet. Das Tarn- und Tropf­mus­ter, das über die unver­wech­sel­ba­re adi­das Boost Tech­no­lo­gie gelegt wur­de, mach­te ihn zu einem Favo­ri­ten für den Edi­tors’ Choice 2022. Der limi­tier­te Schuh (wir haben eine Schwä­che für sol­che Schu­he) ist Vice Pro Drip Limes kam mit einem Dut­zend pas­sen­der Bäl­le. Die Drips sind eine ech­te Abwechs­lung zu den tra­di­tio­nel­len Bäl­len und sogar noch ein biss­chen aus­ge­fal­le­ner als das, was wir heu­te sehen. Sie ent­täu­schen nicht, wenn es um Krea­ti­vi­tät, Kom­fort und die Rück­kehr der Leben­dig­keit in die “Soh­le” des Spiels geht. (Wort­spiel beabsichtigt.)

Bester neuer Trend: Virtuelle Armaturen

Editor's Choice Awards

Von der Couch aus die bes­ten Schlä­ger und Bäl­le aus­su­chen? Ich neh­me an, wir kön­nen COVID-19 dafür dan­ken, dass es jetzt noch ein­fa­cher ist, sich fit­ten zu las­sen. Unzäh­li­ge grö­ße­re Unter­neh­men wie Brid­ge­stone, PING, Tit­leist und sogar mei­ne Wenig­keit mit True­Golf­Fitbie­tet jetzt auch fach­kun­di­ge Fit­tings über dein Tele­fon an.

Das ist die Zukunft des Golf­sports. Vir­tu­el­le Fit­tings waren die Idee von Social-Distancing-Vor­keh­run­gen, haben aber zufäl­lig die Tür geöff­net, um dein bes­tes Bag von fast über­all auf der Welt ver­füg­bar zu machen. Hier bei MyGolfS­py ist “Fit wer­den” ein Berg, auf dem wir bereit sind zu ster­ben, aber bis vor kur­zem hat­ten wir nicht das Gefühl, dass das wirk­lich jeder kann.

*Wir ver­die­nen mög­li­cher­wei­se eine Pro­vi­si­on, wenn du über Links auf unse­rer Sei­te einkaufst.



Source link

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

golf 123 19

Golfplatzpflegegeräte kaufen – neu, gebraucht oder geleast?Golfplatzpflegegeräte kaufen – neu, gebraucht oder geleast?



Die Pfle­ge eines Golf­plat­zes ist eine exak­te Wis­sen­schaft und Kunst. Damit ein Platz den Stan­dards ent­spricht, gibt es zahl­rei­che Anfor­de­run­gen – von der Höhe der Gras­nar­be bis hin zur Spiel­ge­schwin­dig­keit – die für Fair­ways, Greens und Roughs unter­schied­lich sind. Die Mann­schaf­ten müs­sen sich auf eine zuver­läs­si­ge Golf­platz­pfle­ge­aus­rüs­tung ver­las­sen kön­nen, um

L.A.B. Golf MEZZ.1 MAX und neue MEZZ.1 Custom Putter

L.A.B. Golf MEZZ.1 MAX und neue MEZZ.1 Custom PutterL.A.B. Golf MEZZ.1 MAX und neue MEZZ.1 Custom Putter



Der neue MEZZ.1 MAX von L.A.B. Golf ist 20 Pro­zent grö­ßer als der ursprüng­li­che MEZZ.1. Kun­den kön­nen jetzt sowohl für den L.A.B. MEZZ.1 als auch für den L.A.B. MEZZ.1 MAX Put­ter indi­vi­du­el­le Optio­nen wählen. Der Lager­preis für den L.A.B. MEZZ.1 MAX beträgt 469 $, die Cus­tom-Ver­si­on kos­tet 559 $. Ein größeres MEZZ