F‑35 für Deutschland! AeroNews



F 35 fuer Deutschland AeroNews aero

F‑35 für Deutsch­land! F‑35 wer­den in Zukunft den Tor­na­do erset­zen und die nuklea­re Teil­ha­be der Bun­des­wehr sicher­stel­len. Wir spre­chen über das aktu­ell moderns­te Mehr­zweck­kampf­flug­zeug der Welt.

Hier geht es zum Shop:
https://​aero​shop​ger​ma​ny​.com

Wenn Du möch­test, kannst Du mich hier unterstützen: 

Als Kanal­mit­glied: https://​www​.you​tube​.com/​c​h​a​n​n​e​l​/​U​C​i​p​w​t​-​3​-​c​p​t​v​9​K​6​u​h​f​Z​6​1​G​A​/​j​oin
Über Patre­on: https://​www​.patre​on​.com/​a​e​r​o​n​e​w​s​g​e​r​m​any

Vie­len Dank für einen groß­ar­ti­gen Support! 

—————————————————————————-
Instagram:
https://​www​.insta​gram​.com/​a​e​r​o​n​e​w​s​g​e​r​m​any
—————————————————————————-

Kame­ra:
https://​amzn​.to/​3​4​Q​a​Sqw

Licht:
http://​amzn​.to/​2​r​b​I​dLr

—————————————————————————-
Man­che Links in der Videobe­schrei­bung kön­nen Afil­lia­te-Links sein. Das bedeu­tet, dass wenn ihr über die­se Links etwas kauft, bekom­me ich eine klei­ne Pro­vi­si­on, ohne dass sich der Preis für euch verändert.
Dan­ke für eure Unterstützung!

Inhalt:
0:00 Intro
0:40 Fas­zi­nie­ren­de Tech­nik in Kampfflugzeugen
2:41 Das teu­ers­te Flug­zeug der Welt
4:31 F‑35 ist ein Alleskönner
7:21 Drei Ver­sio­nen der F‑35
8:57 F‑35 für Deutschland
10:40 Zukunft der Kampfflugzeuge
11:20 Dan­ke fürs Zuschauen!
11:58 Outtakes
#f35 #bun­des­wehr #deutsch­land

Bildnachweise:

Lock­heed Mar­tin Multimedia:
https://​www​.lock​heed​mar​tin​.com/​e​n​-​u​s​/​n​e​w​s​/​m​u​l​t​i​m​e​d​i​a​.​h​tml

Bun­des­wehr Media:
https://​www​.you​tube​.com/​u​s​e​r​/​B​u​n​d​e​s​w​ehr

Soll­te im Video ein Bild ver­wen­det wer­den, wel­ches Dei­ner Mei­nung nach nicht rich­tig mit einer ent­spre­chen­den Quel­len­an­ga­be in der Videobe­schrei­bung ver­se­hen ist, dann mel­de Dich ger­ne unter mei­ner E‑Mail Adres­se. Dann wird sich um eine Lösung gekümmert.

Impres­sum unter Kanalinfo.

f35,f‑35,für,deutschland,kauft,bestellt,fighter,jet,jets,joint,lockheed,martin,boeing,Kampfflugzeug,Kampfjet,Ausbildung,pilot,aero,news,aeronews,aeronewsgermany

Sci­ence & Tech­no­lo­gy: %Video­Cap­ti­ons%

383 thought on “F‑35 für Deutschland! AeroNews”

    1. @holti aber kann doch kei­ne Lösung sein sich stän­dig von den ande­ren abhän­gig zu machen NATO und EU hat vie­les gemein­sam, geht immer um Finanzen 😐

    2. @Django ja, viel Was­ser­kopf, Bera­ter und bei der Beschaf­fung wur­de nicht der NATO Stan­dard von der Stan­ge gewählt, son­dern der Gold­stan­dard mit Son­der­wün­schen bestellt

  1. Als anti deut­scher eine sehr erfreu­li­che Nach­richt dass sie fer­ti­ge Kampf­jets aus dem Kata­log bestel­len. Eige­ne Know­how soll abschmie­ren. Seit dem die Bun­des­re­pu­blik ihr Herz und See­le auf Frank­reich ein­ge­schwo­ren hat, ist Deutsch­land und die Bun­des­wehr bei mir unten durch.
    God save the Queen. Kocham Polska.

  2. Oh eine klei­ne Pre­miè­re; ein Aus­flug in die Militärfliegerei.
    Sehr gelun­gen; die The­men­viel­falt auf die­sem Kanal ist ein­fach Klasse!
    Dan­ke Pas­cal! Ger­ne öfter mal was aus die­ser Richtung.

  3. Ich glaub es halt erst wenn sie wirk­lich da sind…es herrscht ja bereits schon wie­der Ver­wir­rung über die 100 Mrd. € und was wann wie finan­ziert wer­den soll etc.…die “Zei­ten­wen­de” könn­te vor­bei sein bevor man was davon gemerkt hat

  4. Ohjaaa, klar Krieg ist Mist, aber das The­ma an sich ist schon sehr span­nend und inter­es­sant, top, dan­ke für die Infos

  5. Man stel­le sich vor das der Senk­recht­start in paar Jah­ren Stan­dard bei Ver­kehrs­flug­zeu­gen wird und über­all Flug­plät­ze aus dem Boden sprie­ßen, da kei­ne Kilo­me­ter lan­ge Run­way mehr benö­tigt wird

    1. Klar oder man stellt sich vor, dass sich die Leu­te in Sekun­den von einem Ort zum ande­ren bea­men. Das tol­le an Vor­stel­lung ist, dass sie nicht rea­lis­tisch sein müssen.

  6. Hab gar nicht gewusst, dass die F‑35 so viel schlech­ter ist, als der Eurofighter.
    Ich wür­de mich auch über ein aktu­el­le­res Video zur An225 freu­en, da gibts ja wie­der ein paar inter­es­san­te Sachen. und dei­ne Mei­nung zu der Gan­zen Sache Anto­nov An225 wür­de mich auch interessieren!

    1. @thuering da gebe ich dir recht wobei man die Tech­nik von einem Gen 4+ Flie­ger nicht unter­schät­zen soll­te da die­se ja auch noch stän­dig moder­ni­siert werden
      Und ja ich gebe dir recht die f35 tech­nisch natür­lich über­le­gen ist
      es bei einem Kampf Flug­zeug aber halt nicht nur wich­tig wie viel Tech­nik drin ist
      Sind mei­ner Mei­nung nach 2 super Flug­zeu­ge die man in ihrem Auf­ga­ben­ge­biet aber schwer ver­glei­chen kann ( aller­dings sehe ich es als Fehl­ent­schei­dung an den ef in Rich­tung ecr zu entwickeln)

    2. @jonathan_rt bei der ECR-Ent­schei­dung geht es (nur) um Poli­tik. Man möch­te die euro­päi­sche Mil.-Flugzeugindustrie nicht ver­hun­gern las­sen, bis (hof­fent­lich!) FCAS eine rich­tig erns­te Sache wird.

    3. @thuering ja das stimmt mit der Wirt­schaft sieht man ja auch beim Bei­spiel nh90 das Air­bus da sehr oft die Wirt­schafts Kar­te spielt (ea18 wäre mei­ner Mei­nung nach die per­fek­te Ergän­zung zur f35 gewesen)

    4. @R Ko Ja genau. Man kann und muss den EF natür­lich auch mit einer 747F ver­glei­chen, um fest­zu­stel­len, dass die­se viel mehr Nutz­last trans­por­tie­ren kann und daher deut­lich über­le­gen ist.

      Was bit­te willst du mit­tei­len? Dass Phan­tom und Typho­on tech­no­lo­gisch so weit aus­ein­an­der sind wie Typho­on und F‑35?

      Absur­der Quatsch.

  7. Ich fin­de das mit der Tech­no­lo­gie eher anders­her­um, in einer F18 gibt es einen echt schlech­ten Auto­pi­lo­ten und auch auto­ma­ti­sche Schub­re­ge­lung fehlt. Ich kann ver­ste­hen dass man so etwas im Ein­satz nicht braucht aber prak­tisch wäre es schon. Und sonst feh­len vie­le Sicher­heits­sys­tem in einer F 18. Ich weiß nicht wie es in der F 35 ist aber es wird sicher sehr gut sein. Aber die F 18 ist ja jetzt auch noch nicht so alt.

    1. Du weißt aber schon, dass der Erst­flug der F/A‑18 am 18. Novem­ber 1978 war? 😉 Das Ding ist über 40 Jah­re alt.
      Auch dass kei­ne auto­ma­ti­sche Schub­steue­rung vor­han­den wäre, ist Quatsch. Die exis­tiert schon. Z.B zur Unter­stüt­zung bei Trä­ger­lan­dun­gen. Nur nicht ver­gleich­bar mit den Auto­th­rust-Sys­te­men in Airlinern. 

      Aktu­ell wird zwar wahr­schein­lich zum größ­ten Teil nur noch die wesent­lich moder­ni­sier­te Super Hor­net ver­wen­det, aber tech­no­lo­gisch ist die F‑35 defi­ni­tiv ein ganz ande­rer Schnack.

    2. Naja also wies mit den Super­hor­nets aus­sieht kei­ne ahnung. Aber die Char­lie hat ATC (Auto­ma­tic Thrott­le Con­trol). Die F35 ist halt wie man auf eng­lisch so schön sagt “sophisti­ca­ted”. Der AP in der F/A‑18C zb kann Baro Hold, Rdr hold, HDG Select und FD (Flight direc­tor also von aus­ge­wähl­tem WP zu WP, ob der auch TCN anflie­gen kann weiß ich grad nicht)

    3. Die F18 ist schon rela­tiv alt, ent­wi­ckelt wur­de die soweit ich weiß in den spä­ten 70ern als Zusatz zur F15/16 Kom­po­si­ti­on die schon seit Mit­te der 70er im Ein­satz war

  8. Die USA ver­wei­gert die Zer­ti­fi­zie­rung des Euro­figh­ter um eige­ne Flug­zeu­ge abzu­set­zen. Ist das glei­che wie mit dem Gas bei Nord­stream 2.

  9. Was mich ein biss­chen wundert:
    Seit dem F‑104 Star­figh­ter Desas­ter gab es doch die Dktrin das die Luft­waf­fe nur noch Jäger mit 2 Trieb­wer­ken anschaf­fen darf / durfte.
    Ist man da im Minis­te­ri­um für Ver­tei­di­gung end­lich auf­ge­wacht und hat gemerkt das die F‑104 Pro­ble­me nicht pri­mär am Trieb­werk gele­gen haben?

    Glei­che Pilo­ten-Skills vor­aus­ge­setzt, wird die F‑22 dem Euro­figh­ter über­le­gen sein.

    1. Natür­lich lag es nicht am Trieb­werk dass die F‑104 so ein Desas­ter war. Aber die ers­ten F‑104G der Luft­waf­fe hat­ten sehr häu­fig Pro­ble­me mit dem Trieb­werk, genau­er gesagt mit der Düse (engi­ne nozz­le) die sich beim abschal­ten des Nach­bren­ners nicht wie­der öff­ne­te. Dies führ­te zu Schub­ver­lust und so meis­tens zum Absturz.

      Erst spä­te­re Ver­sio­nen hat­ten die­sen Feh­ler nicht mehr. Trotz­dem woll­te man kei­ne ein­strah­li­gen Jets mehr kau­fen. Jedoch sind Trieb­wer­ke immer ver­läss­li­cher gewor­den so, dass dies kein Grund dar­stellt die F‑35 nicht zu kaufen.

    2. Pro­ble­me bei der F‑104: Per­so­nal­man­gel, Pro­ble­me bei der Mate­ri­al­be­schaf­fung, schlech­te Aus­bil­dungs­la­ge, kei­ne Han­gars um die Maschi­nen rich­tig zu lagern, Fal­sches Einsatzgebiet…

      Klingt selt­sam vertraut…

      Man könn­te fast sagen, das Pro­blem der F‑104 in der Bun­des­wehr war die Bundeswehr.

    3. @A.C. Kraus Das hört dich auch stark nach den Pro­ble­men vom Leo­pard, Puma, Euro­co­p­ter Tiger und Euro­figh­ter an… 

      ganz komisch…

  10. Sehr inter­es­san­tes Video:) Fin­de die gan­ze Welt der Mili­tär­flie­ge­rei mega inter­es­sant und “freue” mich, dass in Deutsch­land bald auch moder­ne Kampf­flug­zeu­ge neben dem Euro­figh­ter unter­wegs sein wer­den. Die F35 an sich ist find ich ein sehr inter­es­san­tes Flug­zeug und aus Inge­nieurs­sicht (zumin­dest hal­ber ;)) ein abso­lu­tes Meisterwerk!

    Dan­ke für´s Video 🙂
    LG

    P.S.: Sehr cool, dass du trotz Dei­nes vol­len Dienst­pla­nes ein Video raus­bringst, find ich spitze:)

  11. Nun, bei den 80 Mil­lio­nen habe ich mich kurz ver­schluckt. Ich habe mich so gut wie gar­nicht mit Mili­tär­flug­zeu­gen aus­ein­an­der­ge­setzt. Dar­um war für mich das heu­ti­ge Video sehr inter­es­sant. Ein schö­nen Rest­frei­tag und ein schö­nes Wochenende 🙂

    1. 80 Mil­lio­nen wäre ein Schnäpp­chen. Lt. ande­rer Quel­len sind 100 Mio. €/F‑35. Die Kos­ten pro Flug­stun­den sind aber sehr hoch. Ein B2-Bom­ber wür­de 1,2 Mil­li­ar­den Euro kos­ten (und damit mehr als das Gewicht in Gold).

    2. @Philipp Gab­ler Das kannst du nicht mit­ein­an­der Ver­glei­chen. Ein A321 neo hat über 200 Sitz­plät­ze (je nach Kon­fi­gu­ra­ti­on) , eine F‑35 nur einen. Dazu gibt es in einer A321 neo Toi­let­te und eine Bordküche…

    3. @DrK_Ruben Selbst wenn die Luft­waf­fe das Flug­zeug gewollt hät­te: Es hat, mei­nes Wis­sens nach, kei­ne Atom­zer­ti­fi­zie­rung und ist daher ohne­hin nicht als Ersatz zu gebrauchen.

    4. @Liftoff Das ist rich­tig. Aber die Ver­tei­di­gung von Demo­kra­tie und Frei­heit hat nun­mal ihren Preis. Ich möch­te mich nicht kampf­los sol­chen Schur­ken wie Putin hin­ge­ben. Daher befür­wor­te­te ich den Kauf die­ser Flug­zeu­ge auch wenn mir als Steu­er­zah­ler die Kos­ten durch­aus Kopf­schmer­zen bereiten.

    5. @Liftoff Du musst dir vor Augen hal­ten dass das Geld ja nicht weg ist, son­dern in der hei­mi­schen Wirt­schaft bleibt. Die Pro­duk­ti­on und die War­tung wer­den soweit mög­lich an deut­sche Fir­men gege­ben und die­se sichern dann Arbeitsplätze

  12. Die F‑35… Nee, oder?
    2024 auf Air­show, falls bis dahin die Wahn­de­mie und die Kriegs­eu­pho­rie vor­bei sein soll­ten: zuerst eine fin­ni­sche F‑35, gefolgt von einer bri­ti­schen, danach eine ita­lie­ni­sche F‑35, dazwi­schen mal eine grie­chi­sche F‑16, danach in Rei­he erst eine deut­sche, dann eine nor­we­gi­sche, eine nie­der­län­di­sche und eine schwei­zer F‑35, zwi­schen­durch noch eine schwe­di­sche Gri­pen und zum Abschluss noch je eine däni­sche, pol­ni­sche und bel­gi­sche F‑35…
    Da kanns­te gleich Heeme blei­ben auch… 🤦🏻‍♂️

  13. Inter­es­san­tes Video, auch wenn man sich wün­schen wür­de, dass es gar kei­ne Kampf­flug­zeu­ge mehr braucht. Gibt es denn dem­nächst ein Update über den Zustand der rus­si­schen Luft­fahrt? Fän­de ich sehr interessant 🙂

  14. Sor­ry, ich kanns mir nicht ver­knei­fen. Lei­der hast du im ers­ten Satz schon was vergessen/falsch for­mu­liert .Die F35 ist das neus­te “ame­ri­ka­ni­sche ” Tarn­kap­pen-Mehr­zweck­kampf­flug­zeug ! Den die Cheng­du J‑20 und die Suchoi Su-57 sind etwas neuer.

    1. Wobei du die SU-57 Fel­on gleich wie­der ver­ges­sen kannst. Da gibt es wohl nur 4–5 Exem­pla­re, die gern mal auf Flug­shows vor­ge­zeigt wer­den, aber nicht wirk­lich einen Com­bat Rea­dy-Sta­tus haben.

  15. Ich fin­de es scha­de dass weder­für die Schweiz noch für Deutsch­land die F35 B vari­an­te mit VTOL Fähig­kei­ten in Betracht gezo­gen wurde

    1. @schmo78 weil du damit aus jeder Alm einen Aus­weich­flug­ha­fen machen kannst oder auch dort lan­den kannst Falls die Lan­de­beh­nen der nor­ma­len Flug­hä­fen zer­stört sind

    2. @Wolfgang Swo­bo­da Man braucht dort dann auch die Infra­struk­tur: Kero­sin­tanks, Ersatz­tei­le, Mecha­ni­ker, Ver­brauchs­mit­tel.…. Aber wer weiss schon, was so auf den schwei­zer Almen so alles rum­liegt ‑8 )

  16. In den letz­ten Wochen hab ich so eini­ge über mir flie­gen sehen 👍
    Fly­by­wire gibt es auch schon lan­ge in Kampf­jets, bspw. in der F16 (und ich glau­be die F35 hat ein ähn­li­ches, ver­mut­lich moder­ne­res Sys­tem). Der Stick bewegt sich nur im mm-Bereich und reagiert auf den Druck, den der Pilot aus­übt, und gibt die ent­spre­chen­den Wer­te and den Flug­com­pu­ter weiter.
    PS: ich glau­be auch mal in einer Doku gese­hen zu haben, dass sogar der alte Tor­na­do zumin­dest rudi­men­tä­re fly-by-wire Sys­te­me hat…

    1. Prak­tisch alle moder­nen Kampf­flug­zeu­ge haben in irgend­ei­ner Form ein Fly by Wire sys­tem ver­baut. Ein paar der älte­ren Flug­zeu­ge wie die F15 haben noch ein ana­lo­ges Sys­tem, alles was nach der F16 gekom­men ist war dann schon kom­plett Digi­tal, zumin­dest im Wes­ten. Wie der Con­trol­stick genau funk­tio­niert ist rei­ne Geschmacks­sa­che. Man­che Pilo­ten haben lie­ber einen beweg­li­chen Stick, ande­re sowas wie in der F16. Man­che Pilo­ten haben den Stick lie­ber in der Mit­te, ande­re bevor­zu­gen den Sidestick.

  17. Mit der Kis­te wer­den dann wohl die von Trump gefor­der­ten 2% vom BIP wohl gut getrof­fen oder ein über­trof­fen. Cool wenn man bedenkt das es an ande­ren Ecken ohne Ende fehlt.

  18. Ich sehe die Kis­ten eher als Sport­wa­gen der lüf­te. Das Krieg schei­ße ist, muss man glau­be ich kei­nem erzäh­len. Aber es treibt auch immer die Tech­no­lo­gie voran.

  19. Die Luft­waf­fe hat schließ­lich Erfah­rung mit einem Pro­dukt von Lock­heed. Was soll da schon schief­ge­hen? Dumm nur, dass der Elo­Ka- Euro­figh­ter erst noch kon­stru­iert wer­den muss und es eher frag­lich ist, wann die F‑35 über­haupt zur Ver­fü­gung ste­hen wer­den. Die eigent­lich geplan­ten Super­hor­net und Grow­ler wären sicher schnell ver­füg­bar und wür­den wohl, grob geschätzt, nur die Häl­fe kos­ten, aber 100 Mrd. Son­der­ver­mö­gen müs­sen schließ­lich irgend­wie weg.

  20. Oh no! Das ist doch ein (super­tol­ler) Kanal über zivi­le Luft­fahrt… Nix mili­tä­ri­sches bit­te. Pas­cal bleib bei dei­nen Leis­ten! Vor­schlag: Du könn­test ja mal in MSFS mit einem A320neo auf einem Flug­zeug­trä­ger lan­den. Habe ich vor 30 Jah­ren mit dem Lear­jet 35 in MSFS4 geschafft 🙂

    1. Doch, bit­te mehr davon. Wenn es dich stört, es wird nie­mand gezwun­gen, die Vide­os anzu­schau­en. Im Übri­gen sind alle Flug­zeug­trä­ger mili­tä­risch. Wie willst du mit einer A32 neo auf einem Flug­zeug­trä­ger laden?

  21. Na wol­len wir mal die Däum­chen drü­cken, das die 35 F35, bis zur ihrer Aus­lie­fe­rung, kei­ne weit über 800 Soft­ware­bugs mehr hat.
    Stand 31.1.2020 waren es ja “nur noch” 873! 😀

  22. Also dafür das mili­tär zeugs nicht so dein The­ma ist, hast du das doch eigent­lich top gemacht😄. Zur The­ma­tik also aus tech­ni­scher und irgend­wo auch opti­scher Per­spek­ti­ve sind die din­ger ja schon ganz schick und ich für mei­nen teil fin­de sie extrem fas­zi­nie­rend. Bloß der zweck für die Ent­wick­lung sol­cher gerät­schaf­ten ist äußerst trau­rig und erschre­ckend 😓. Für was man alles Geld hat, wel­ches für ver­nünf­ti­gen kram dann am ende nicht mehr aus­reicht, ist alles schon wie du sagst eine ver­rück­te welt😪

    1. Aber naja was will man machen…
      Ich für mei­nen teil ver­su­che mein leben so lang es geht noch zu genie­ßen und mei­ne Träu­me zu verwirklichen

  23. F35 für Deutsch­land? Sind das die­je­ni­gen, die bei uns in der Schweiz auf der Lis­te ste­hen, aber unse­re Poli­ti­ker wie­der mal mehr dis­ku­tie­ren als ent­schei­den? Lei­der haben wir eine Demo­kra­tie, bei der auch der „Hams­ter von Lisa“ abstim­men darf…

  24. Tol­les Video, aber das der Euro­figh­ter der F35 so über­le­gen ist Teil ich nicht. Ich sehe das eigent­lich eher umge­kehrt. Wenn der Euro­figh­ter die f35 sieht ist es schon zu spät

    1. In den USA flie­gen Euroi­figh­ter und F‑35 schon län­ger Test­ma­nö­ver; was ich davon so mit­be­kom­men habe ist, dass der Euro­figh­ter der F‑35 im Luft­kampf deut­lich über­le­gen ist, aber dafür ist die F‑35 ja auch nicht pri­mär gebaut. Schau Dir schon­mal die Reich­wei­te an, die ist bei der F‑35 wesent­lich höher (über 600 km), genau wie die Waf­fen­last (rund 700 kg mehr).

    2. @Rauschgenerator bei der F35 kann man aber nur rund 1300kg Waf­fen intern mit­füh­ren. Wenn man die vol­le Nutz­last aus­nutzt dann hängt das meis­te außen und Ste­alth ist weg. Außer­dem kann sie kein Super Cru­se und schafft nur 1.6 Mach

    3. @schmo78 Und mit wem sol­len die Pilo­ten sonst trai­nie­ren? Suchoi haben die nicht und die alten Mig-29 sind lan­ge nicht mehr aussagekräftig.
      Der Euro­figh­ter ist also das bes­te, was da ist, um für ein rea­les Kriegs­sze­na­rio zu testen.
      Und letz­ten Endes: wer sagt denn, dass sich die nicht mal gegen­über­ste­hen? Wenns in den USA so wei­ter­geht muss lei­der mit allem gerech­net wer­den. Daher fin­de ich die­se gan­ze Ein­stel­lung “wir kau­fen ein­fach woan­ders ein, dann ist alles gut” bei Rüs­tungs­gü­tern eine Schönwetterrechnung.

    1. Indem man sich auch immer das damit ver­bun­de­ne Leid der (zivi­len) Opfer ansieht. Egal ob in Syri­en, Irak, Ukrai­ne oder Viet­nam – oder auch Hiro­shi­ma und Naga­sa­ki. Es geht ja um was bestimmtes.

  25. Tech­nik hin oder her, find das Teil häss­lich wie die Nacht😅
    Da hät­te mir die F18 Grow­ler am deut­schen Him­mel deut­lich bes­ser gefal­len. Neben­bei wäre die­se bei güns­ti­ge­ren Kos­ten und den spe­zi­el­len Auf­ga­ben des zu erset­zen­den Tor­na­do ECR viel­leicht auch die sinn­vol­le­re Maschi­ne gewesen. 🤔

    1. Nur dass die F/A 18 mit der in Deutsch­land für die nuklea­re Teil­ha­be lagern­den Muni­ti­on Stand heu­te über­haupt nichts anfan­gen kann …
      Es ging bei der Ent­schei­dung um “schnell ver­füg­bar”. Mit der F/A 18 wäre das erst­mal ein Rüs­tungs­pro­jekt geworden.

    2. Den Euro­figh­ter für elek­tro­ni­sche Kampf­füh­rung ent­wi­ckelt ist kei­ne unüber­leg­te Sache. Die­se Tech­nik kann dann für den Euro­figh­ter Nach­fol­ger (FCAS) ver­wen­det wer­den. So hat man das Know How in Europa…

    3. @Thomas Alt­mann
      Nicht ver­ges­sen das auch die F35 die Zer­ti­fi­zie­rung noch nicht hat und sich der­zeit in dem Pro­zess befin­det, min­des­tens bis Anfang 2024. Die F18E hät­te den wohl auch in über­schau­ba­rer Zeit abschlie­ßen kön­nen, wäre für den Ein­satz­zweck „Lücken­fül­ler“ aber preis­lich sehr viel inter­es­san­ter gewe­sen, da so Geld für ande­re Rüs­tungs­pro­jek­te frei wird die wir drin­gend benö­ti­gen – z.B. das FCAS

    1. Irr­tum. Sicher nicht das öster­rei­chi­sche BH.

      Außer du meinst mit F35 was ganz ande­res. Fehl­funk­tio­nen, Fei­er­ta­ge, Frei­bier oder so was.…

  26. Ich bekom­me auch irgend­wie jedes Mal, wenn es um Mili­tär­flug­zeu­ge geht, ein mul­mi­ges Gefühl. Ja, die Begeis­te­rung ist da zu sehen wozu Men­schen in der Lage sind, näm­lich hoch­mo­der­ne Tech­nik in Kom­bi­na­ti­on mit Hoch­leis­tungs­flug­zeu­gen zu schaf­fen. Aber im Grun­de genom­men sind es Tötungswaffen.

    Vie­len Dank für die­se neu­tra­le und aus­führ­li­che Erklärung.

  27. Ich fin­de Kampf­jets sind die schöns­ten und cools­ten Flug­zeu­ge die je von Men­schen gebaut wur­den, das schreck­li­che ist nur wofür sie ein­ge­setzt werden :/

    1. Ich bin da ein Freund der alten Mes­ser­schmidts, Spit­fire, oder auch eine Dou­glas DC4 und DC6. Ich kann des Düsen­flug­zeu­gen da weit weni­ger abge­win­nen. Aber dafür gibts ja für jeden was im Hangar 😀

    1. Ne, damals haben wir uns nur ein­ge­re­det, dass das Teil ein All­zweck­flug­zeug sei. Stell­te sich dann auch zügig als falsch her­aus… …und die Dache mit der Boos­ter­ra­ke­te war nun auch kei­ne Sternstunde…

  28. Ein sehr span­nen­des The­ma habe mich bis heu­te nicht mit der Mili­tär­flie­ge­rei aus­ein­an­der­ge­setzt des­we­gen fand ich es sehr inter­es­sant mal einen Ein­blick in die­ses The­ma zu bekommen.
    Vie­len Dank Pascal 😃👍

  29. Super Video 👍🏼 Toll erklärt. Ich bin seit Kin­des­bei­nen Luft­fahrt ver­rückt, so wie mein Vater und nun auch mein Sohn.
    Ger­ne mehr davon.
    Um es mit den Wor­ten mei­nes Vaters zu sagen: “Die Tech­nik ist fas­zi­nie­rend und geni­al, das was damit gemacht wird ein­fach schrecklich.
    In die­sem Sin­ne, mach wei­ter so. 👍🏼

  30. Dan­ke Pas­cal für die Info über diver­se “Absur­di­tä­ten” der Mili­tär­flie­ge­rei. Aber die unin­ter­es­san­tes­te Absur­di­tät, die Pilot ‑innen (auch ‑außen?) muss man doch nicht extra erwäh­nen. Oder hat die F 35 auch Ste­war­des­sen an Bord?.

  31. hof­fen wir mal, dass das nicht so ein Desas­ter wie die Bestel­lung der Star­figh­ter wird. Ein super Flug­zeug durch sinn­freie Umfunk­tio­nie­run­gen schlech­ter und deut­lich töd­li­cher gemacht.

    1. Auch ohne “Umfunk­tio­nie­run­gen” war die Unfall­ra­te z.B. bei der kana­di­schen Luft­waf­fe ziem­lich hoch. Wie bei uns lag das oft an der nicht opti­ma­len Ausbildung.

    2. Ne, die bei­den Situa­tio­nen kann man eigent­lich nicht ver­glei­chen. Den Star­figh­ter hat man von einem schön­wet­ter­jä­ger in die Funk­ti­on eines All­wet­ter­jä­gers und uni­ver­sa­len Jagd­bom­bers geprü­gelt, etwas für das das Flug­zeug nie aus­ge­legt oder ent­wi­ckelt wor­den war. Wenn man ein Gerät eben nicht so benutzt, wie’s gedacht war kommt es zu Pro­ble­men. Ich mei­ne irgend­wer kam spä­ter dann auf die gran­di­os Idee nen Star­figh­ter auf ne Boos­ter­ra­ke­te zu schnal­len after all…

  32. Die nuklea­re Teil­ha­be war eher theo­re­tisch-belus­ti­gend, aber inzwi­schen wis­sen wir, dass sie abso­lut not­wen­dig ist. Außer­dem ist Auf­rüs­tung gut, da ein neu­er Kal­ter Krieg begon­nen hat und der Wes­ten die Rus­sen an die Wand rüs­ten müs­sen. Natür­lich muss das auch zivil abge­si­chert sein, denn eine Gas­ab­hän­gig­keit vom Rus­sen ist nun auch nicht so güns­tig für eine Verteidigung.

  33. Ungeil?
    So ein Jet wür­de mir ein Lachen ins Gesicht hämmern.
    Aber ich glau­be Du beziehst das Ungeil auf die Tat­sa­che, das die Jets zur Ver­nich­tung von Men­schen­le­ben geschaf­fen wurden.

    1. Die Hel­me sind sehr viel ein­fa­cher, teil­wei­se ist es nur ein simp­ler Kreis um anzu­zei­gen ob das geg­ne­ri­sche Flug­zeug erkannt wur­de, um eine Rake­te abzu­feu­ern zb mig 29. Das beson­de­re an dem Helm der f35 und ich glau­be auch an dem vom apa­che ist, dass die­se nur noch die­se Hel­me haben statt ein­fach einen zusätz­lich zu dem head-up-display.

  34. Dan­ke für das Video!

    Die F‑35 ist ein Miss­erfolg für die USA. (Viel zu teu­er uvm.)
    Ich den­ke, das wird auch ein Grund sein, war­um die­se auch ver­kauft werden.

  35. F‑35B “für ita­lie­ni­sche und bri­ti­sche Mari­ne gebaut”: Die Japa­ner haben sich 42 F‑35B gegönnt und rüs­ten ihre bei­den Hub­schrau­ber­trä­ger der Izu­mo-Klas­se um, damit sie zukünf­tig mit F‑35B zu klei­nen Flug­zeug­trä­gern werden.

  36. DIE eier­le­gen­de Woll­milch­sau. Fast schon ver­wun­der­lich, dass die Amis das wie­der machen, sind sie doch schon so oft damit auf die Schn.. 

    Ich erin­ne­re mich ger­ne an Berich­te über die A10. Die wur­de irgend­wie ent­wi­ckelt, die Air­for­ce woll­te das häss­li­che Ding nicht haben – “kann man alles mit der F15 /16 machen”.
    Sie haben es über gedrückt bekom­men. Die A10
    – ist das belieb­tes­te Flug­zeug für die Army weil es deren Schutz­be­dürf­nis­se per­fekt erfüllt
    – hat auf dem Schlacht­feld die bes­ten Ergebnisse
    – ist im Unter­halt das bil­ligs­te Flug­zeug der Airforce
    – wird nun – gegen den Wunsch der F1x flie­gen­den Gene­rä­le zum wie­der­hol­ten Male aufgefrischt.

  37. Das Zuge­dröh­ne mit “wir brau­chen schwe­re Waf­fen” geht mir stark gegen den Strich. Und ich will auch hier nichts unter­schwel­lig dar­über hören. Abo beendet.

  38. Aber die Tarn­kap­pen­tech­nik bedeu­tet auch dass man nicht so wen­dig ist und weni­ger Waf­fen trans­por­tie­ren kann und sich ver­ste­cken muss wo man glau­ben könn­te dass die ame­ri­ka­ni­sche Luft­waf­fe durch­aus den auf Nah­kampf ange­pass­ten und manö­vrier­fä­hi­ge­ren geg­ne­ri­schen Maschie­nen unter­le­gen sei.

    1. Die F35 soll als Bom­ber ein­ge­setzt wer­den. Als Figh­ter hat man den Euro­figh­ter… das rich­ti­ge Flug­zeug für den rich­ti­gen Usecase

  39. Also mei­ner Mei­nung wäre die F 18 Super Hor­net voll­kom­mend aus­rei­chend. Aber gut man kann Geld auch ver­bren­nen. Aber so ist halt das BMVg.

    1. Von der F18 hät­te man dann auch noch die Ver­si­on zur elek­tro­ni­schen Kampf­füh­rung gekauft. Mit der Ent­schei­dung für den F35 wird der Euro­figh­ter für elek­tro­ni­sche Kampf­füh­rung ent­wi­ckelt. Die­se Tech­nik kann dann für den Euro­figh­ter Nach­fol­ger ver­wen­det wer­den. So hat man das Know How in Europa…

  40. “Der Euro­figh­ter ist in der der­zei­ti­gen Aus­bau­stu­fe noch nicht zertifiziert” ?????
    – war­um, wel­che Fähig­keit fehlt?
    – wird er m.E. nie­mals bekom­men, wenn die Hoff­nung besteht, dass wir die F35 kau­fen. Da wird man doch ein biss­chen nör­geln können. 🤬

  41. Ich dach­te die Luft­waf­fe bekommt die F‑35C, die Navy Vari­an­te, dass ist auch der Grund dafür, dass im Moment am Flie­ger­horst Büchel ver­schie­de­ne Fang­seil­sys­te­me getes­tet werden.

  42. Es gibt da einen klei­nen unter­schied zwi­schen kön­nen und dür­fen! Der Euro­figh­ter darf die Bom­ben nicht tra­gen, aber die Brit­ten haben um 2019 gezeigt, das der Euro­figh­ter die Bom­ben abwer­fen kann (sie haben es aus­po­biert in einem Test­flug). Es geht also im Grun­de NUR um einen Seri­en­ad­ap­ter und um ein wenig Papier­kram. Aber den Wol­len die USA nicht unter­schrei­ben! Und so ver­sklavt sich Deutsch­land selbst und bezahlt eine Gur­ke, die unter dem Ver­skla­vungs­ge­setz Names ITAR (Inter­na­tio­nal Traf­fic in Arms Regu­la­ti­ons ) steht und darf dann nur mit täg­li­chen Ein­zel­gen­emi­gun­gen das Ding über­haupt benut­zen (für den Fall das es über­haupt funk­tio­niert bei noch ca. 800 exis­tens­ge­fär­de­ten fehlern) .

  43. Schwach­sinn hoch 3! (Nicht Dein Bei­trag son­dern die­ses Flug­zeug) Die Rus­sen kom­men nicht ein­mal 100 km in die Ukrai­ne hin­ein. Ein­fa­che “hand­be­dien­te” moder­ne Pan­zer­ab­wehr­waf­fen und Droh­nen ver­nich­ten gan­ze Panzerarmeen.
    Alles geht mal wie­der um das lie­be Geld! D soll so viel Blu­ten wie nur mög­lich! Wenn ich “all­mäch­tig” wäre, wären heu­te noch vie­le der Ver­ant­wort­li­chen TOD! Mei­ne Frau lei­det seit vie­len Jah­ren an einem Hirn­tu­mor. Die letz­te OP war am 28.02.2022. Auch der Medi­zin­be­reich ist eine gro­ße Geld­pum­pe für die Super­rei­chen! Ich for­de­re eine 100 Mil­li­ar­den Krebs­for­schung OHNE Betei­li­gung der Phar­ma! Vom Volk, für das Volk! Mei­nen Zorn und mei­nen Hass kann ich lei­der nicht in Wor­te fassen!

  44. Muss auch zum Tech­no­lo­gie­trans­fer sagen, dass eini­ges an Tech­no­lo­gie erst vir­tu­ell in Simu­la­to­ren oder Video­spie­len/PC-Simu­la­ti­on ein­ge­führt wird und erst spä­ter im Militär.

  45. Die F‑35 ist ein über­teu­er­ter Pan­nen­flie­ger. Wir soll­ten lie­ber die schwe­di­sche Gri­pen anschaf­fen. Die ist in Anschaf­fung und Fol­ge­kos­ten erheb­lich preis­wer­ter, dazu leis­tungs­stark, zuver­läs­sig und ein­fa­cher zu fliegen.

  46. Herr­lich. Der Hieb auf das Aus­se­hen der Boing Vari­an­te. Hab gut gelacht.
    Ein guter Punkt bei der Ent­wick­lung von neu­en Kom­po­nen­ten ist die Fly by Wire Steue­rung. Die schon vor dem zivi­len Ein­satz , in Mili­tär Flug­zeu­gen ein­ge­setzt wurde.
    Ger­ne mehr Mili­tär Videos. 🙂

  47. Inter­es­san­te Info und dan­ke für das tol­le Video!
    Hof­fent­lich brau­chen wir die Fähig­kei­ten die­ses Flug­zeugs nicht…

  48. wir soll­ten noch 60 EuFi kaufen.…alle upgraden.…..den für “nuklea­re Teil­ha­be” umrüsten…ist mehr Behör­den­scheiss als Tech­nik­pro­ble­me.… und wenn es sein muss noch 20 F35…und dafür alle Pan­zer weg.….

  49. Dol­les Gerät kei­ne Fra­ge aber ich ver­ste­he nicht, wozu man bemann­te Kampf­flug­zeu­ge benö­tigt. Wie­so wer­den die Din­ger nicht ferngesteuert?

  50. Schön, dass du das The­ma auf dem Schirm hast. Kom­me sel­ber aus dem Bereich und freue mich, dass du wirk­lich alle rele­van­ten Unter­the­men ange­spro­chen und gut aufbereitet/erklärt hast!

  51. Kauf­preis: Dein Argu­ment zieht nicht…EuFi rd. 100 mio…dh. 100 mio blei­ben bei UNS und das know how.….80 mio für die F35 gehen zu 100% nach USA und das know how ist auch weg…US Pilo­ten flie­gen meist 2 x täglich.….deutsche nicht­mal auf NATO­vor­ga­be von 180 Stunden.…

  52. Wenn man Geld nur am PC ein­gibt und es dann da ist, macht doch so ein dei­res Flug­zeig nix. In etwas so : 1.000.000€ – da nimm. 🙂

  53. Ich bin kein Fan von Tech­no­lo­gie, wel­che dafür ent­wi­ckelt wird, um Din­ge oder Men­schen zu zerstören.….
    Wenn du über Mil­li­tär Flug­zeu­ge spre­chen möch­test, dann eher über Trans­port- oder Auf­klä­rungs Maschinen.
    Ansons­ten wärs mir lie­ber du lässt die Fin­ger von die­sem Mil­li­tär Kram!

  54. Nuklea­re Teil­ha­be ist cool. Aber war­um nur so weni­ge? Mit 5 % Rüs­tungs­aus­ga­ben des BIPs könn­te man hun­der­te davon kau­fen, um für unse­re Freun­de nukle­ar Ein­sät­ze durchzuführen. 😍😍😍😍

  55. Laut heu­ti­gem NDR Pod­cast kos­tet die Euro­figh­ter Stun­de 100k Euro und ein Pilot braucht 180h um nato-com­bat-rea­dy zu sein.…das ist alles total krank und nur die Waf­fen­fir­men freu­en sich drü­ber. Dann doch lie­ber ne Atom­bom­be, die ist unterm Strich günstiger.…

  56. Das ist eben Ihre beson­de­re Qua­li­tät auf Ihrem Kanal hier: Allein die ‘Hack­ord­nung‘ mal plas­tisch ver­mit­telt zu bekom­men… für Pilo­ten gewiss nicht wirk­lich ‘neu‘, für mich als Laie aber schon 🙂
    Herz­li­chen Dank !

  57. End­lich sagt es mal jemand öffent­lich, der JSF von Boe­ing damals war so häss­lich das er kei­ne Chan­ce gegen Lock­heed hat­te… 🤣 Hab das JSF Pro­gramm damals von Anfang an ver­folgt und dach­te auch nur “Bit­te Lock­heed als Gewinner”… 😁

  58. Ist halt trau­rig, dass die aktu­el­le Lage sol­che Flug­zeu­ge nötig machen. Tech­nisch gese­hen sind Kampf­jets aber die Spit­ze der Luft­fahrt. Zumin­dest ist dort das neu­es­te Zeug ein­ge­baut. Gutes Video, wie eigent­lich immer bei dir 🙂

  59. “Now I am beco­me Death, the des­troy­er of worlds”
    Tech­nik span­nend, Hin­ter­grund tra­gisch. Dan­ke für das Video

    1. Hat eine Pan­ze­rung auch kei­nen Sinn, weil es Waf­fen­sy­te­me gibt, die Pan­zer ver­nich­ten kann? Das glei­che gilt für Hel­me und schuss­si­che­re Wes­ten, Bunker…

    2. @R Ko Waf­fen­sys­te­me die Pan­zer ver­nich­ten kön­nen sind in der Luft­fahrt er marsch­flug­kör­per und flug­zeu­ge kön­nen sich dage­gen mit täusch­kör­pern weh­ren. Am Boden brin­gen schutz­maß­nah­men wie bun­ker oder hel­me nichts gegen die größ­ten Kali­ber, jedoch ist zum bsp eine schutz­si­che­re wes­te im kampf ganz sinn­voll, da ha haupt­äch­li­cj mit „nor­ma­ler“ Muni­ti­on geschos­sen wird

    3. @Alsew Ja, aber auch, wenn es Radar­ge­rä­te gibt, die F‑35 erken­ne kön­nen, weiß das nicht, dass die Ste­alth-Tech­ni­lo­gie voll­kom­men sinn­los ist. Es hat auch nie jemand behaup­tet, dass es selbst mit klas­si­schen Radar­ge­rä­te unmög­lich ist, F‑35 zu orten. Es wäre mir neu, dass man Marsch­flug­kör­per gegen Pan­zer ein­setzt. Dabei geht es auch eher um die Art des Anflu­ges. Die Täusch­kör­per nicht auch nicht per­fekt. Man ver­sucht auch, dass Rake­ten die­se erken­nen. Angeb­lich sol­len die alten Stin­ger-Rake­ten, die wir nach Russ­land gelie­fert haben, trotz­dem noch eine Tref­fer­quo­te von 80 % haben.

      Dsd ist halt immer ein hin und her. Man ent­wi­ckelt Waf­fen, dann ent­wi­ckelt die Gegen­sei­te (und man selbst) Abwehr­maß­nah­men. Gegen die Abwehr­maß­nah­men wer­den wie­der ver­bes­ser­te Waf­fen ent­wi­ckelt. Dann wer­den die Abwehr­maß­nah­men ver­bes­sert und so weiter.

    4. @R Ko Ich mein­te auch nicht Marsch­flug­kör­per gegen Pan­zer. Und bei Ste­alth geht es ent­we­der um kom­plet­tes ver­schwin­den vom Radar oder sehr spä­tes erkennen

  60. Da reibt sich Uncle Sam die Hän­de, hat er doch den dum­men Krauts ein Ei ins Nest gelegt, für des­sen Ersatz­tei­le noch viel deut­sches Steu­er­geld nach Über­see flie­ßen wird. Geld, wel­ches die deut­sche Luft­fahrt­in­dus­trie gut hät­te gebrau­chen kön­nen. Wenn die Tarn­kap­pen­tech­nik obso­let wird, ist die F‑35 nur noch ein lah­mar­schi­ger Vogel, der dem tech­ni­schen Fort­schritt der nächs­ten Jah­re nichts mehr ent­ge­gen­zu­set­zen hat.

  61. Hab von der F35 schon eini­ge Vide­os gese­hen. Tol­les Flug­zeug, die Anschaf­fung loh­ne sich, hab mit einem US Army Dude dar­über gespro­chen. Jedoch soll­ten wir vor­sich­tig in der Anschaf­fung sein und nicht direkt alle ‘alten’ Kampf­jets erset­zen. Wei­te­re Anga­ben an Mili­tär­aus­ga­ben sind zum Bei­spiel auch der Arrow 3 von Isra­el, ein Rake­ten­ab­wehr­sys­tem. Der Iron Dome war auch kurz­zei­tig in der Debat­te, was dar­aus wur­de, weiß jedoch keiner.

  62. Ato­ma­re Teilhabe?Oh wie geil Deutsch­land kann am Welt­un­ter­gang teil­ha­ben, ganz wichtig !
    Ich weiß die sind nur zur Abschre­ckung, alles oder nichts!
    Die Tech­nik ist faszinierend!

  63. Die F‑35 gilt auch als “abge­speck­te”, bil­li­ge­re Alter­na­ti­ve zur teu­re­ren und in den Punk­ten Ste­alth und Flug­ei­gen­schaf­ten deut­lich bes­se­ren F‑22. LG 🙂

    1. Ja vor allem ist die F22 Raport fast 3 mal so teu­er, fürch­ter­lich unfle­xi­bel, wahn­sin­nig kom­pli­ziert zu war­ten und als schön­wet­ter-tarn­kap­pen-Pilot­pro­jekt kon­zi­piert. Die Rap­tor kann man als Abfang­jä­ger ein­setz­ten und auch als nichts anderes.

  64. Tja komisch das die F‑35 in den USA gar nicht mehr so beliebt ist und das Mili­tär wie­der mehr Flug­zeu­ge der F‑15 und F‑16 Serie nut­zen will. Die F‑35 ist laut einen US Air For­ce Gene­ral ein Sport­wa­gen wel­chen man nur am Son­tag aus der Gara­ge holt aber wel­cher nicht für den täg­li­chen Gebrauch geeig­net ist. Ein­fach zu teu­er und zu komplex.

    1. Naja so ganz stimmt das nicht. Die F‑35 hat zwar aller­lei diver­se Pro­ble­me, aller­dings denkt da drü­ben nie­mand nach, die F15/16 wie­der raus­zu­kra­men. Die Rest­be­stän­de wer­den aktu­ell an Bünd­nis­part­ner expor­tiert denn Flug­zeu­ge aus den spä­ten 1970ern/frühen 1980ern kom­men der USAF nicht ins Haus. Wenn über­haupt geht es in dem State­ment um die F18 Hor­net und Super Hor­net, auf wes­sen Basis die USAF gera­de steht.

  65. War­um erin­nert mich die F‑35 andau­ernd an die F‑104? Ach ja, die F‑35 ist auch ein Pan­nen­flie­ger. 80 Mio sind daher ganz schön teu­er. Aber mal zur Erin­ne­rung: Wie viel hat­te dem deut­schen Steu­er­zah­ler die Neu­ent­wick­lung des Boden­fol­ge­ra­dar für den Tor­na­do gekos­tet? Ja, ich mei­ne das Teil, das nie in einem Tor­na­do ein­ge­baut wur­de und statt­des­sen das von der Phan­tom im Tor­na­do ver­wen­det wurde.

  66. Außer­dem wer­den die F 35 A auch in den Nie­der­lan­den, Bel­gi­en, Finn­land und Nor­we­gen ein­ge­führt bzw. sind sie es schon; die Schwei­zer haben sich auch dafür entschieden.
    Nur der Tür­kei, einem Part­ner­land wo auch Tei­le pro­du­ziert wer­den soll­ten, wur­de die Koope­ra­ti­on auf­ge­kün­digt, weil sie das rus­si­sche S 300 Rake­ten­luft­ab­wehr­sys­tem ein­ge­führt haben und die USA befürch­ten, dass die Rus­sen so an inter­ne Infor­ma­tio­nen über die F 35 kom­men wür­den. Dass die F35 wirk­lich fürs Radar unsicht­bar sind, wird inzwi­schen ange­zwei­felt, wur­de wohl schon “ent­tarnt”.

  67. Ich wür­de mich freu­en wenn du in Zukunft öfter sol­che Vide­os auch über Mili­tär­flug­zeu­ge machen könn­test. Die Tech­nik dahin­ter ist näm­lich ultra span­nend. Wäre cool danke

  68. Da ist er.…unser “STARFIGHTER 2.0” , denn die Lis­te der immer noch zahl­rei­chen Pro­ble­me bei der F‑35 ist um eini­ges län­ger, als damals bei der F‑104. Jedoch lag das Haupt­pro­blem damals in der rich­ti­gen War­tung der Sys­te­me und Ein­satz­dok­trin, nicht am Flie­ger unbe­dingt selbst.

  69. Die F35 ist in mei­nen Augen völ­li­ger Unfug. Es ist qua­si so als als wür­de man ein Auto bau­en wel­ches die Trans­port­ka­pa­zi­tät eines 40to Lkw’s hat, die Beschleu­ni­gung eines F1 Renn­wa­gens, den Kom­fort eines May­bach und zu gleich aber in jede Park­lü­cke passt wie ein Smart.

  70. Eine Inves­ti­ti­on in das feh­ler­reichs­te Kampf­flug­zeug aller Zeiten
    Deutsch­land schafft es immer wie­der, die wirk­lich schlech­tes­te Ent­schei­dung zu treffen
    Mal abge­se­hen von den Folgekosten
    Unfassbar …
    Kann man sich nicht mehr ausdenken

  71. Die F22, wür­de das Pen­ta­gon die­se frei­ge­ben, für nicht-Ame­ri­ka­ner wäre es gewe­sen! Zwar grö­ßer, aber auch Schnel­ler, güns­ti­ge­re Radar­si­gna­tur, mehr Nutz­last, Über­schall ohne Nach­bren­ner usw … eben eine ech­te Luftüberlegenheitsplattform …

    1. Falsch. Die F‑22 Ist bei einem Kampf gegen eine F‑35 deut­lich unter­le­gen. Sie wür­de nicht mal in die Nähe kom­men, da deren Ziel­erfas­sung und Lang­stre­cken­ra­ke­ten der F‑35 weit über­le­gen sind.

      Klas­sisch Gefech­te aud Sicht braucht die F‑35 nicht mehr.

    2. Allein die gro­ben Flug­da­ten spre­chen Bän­de … Höher viel Höher, schnel­ler, wei­ter, Steig­ra­te, Avio­nik, Sen­so­rik Nutz­la­stund damit die Rake­ten mit drei­mal so hoher Reichweite …

    3. @Samael Demen­ti Nenn mal ein Grund war­um die Rap­tor nicht mal in die Nähe der F35 kom­men soll … wür­de mich mal interessieren…

    4. @Samael Demen­ti Die F35 soll­te nie­mals die F22 erset­zen kön­nen, Die F22 wur­de als eines Luft­über­le­gen­heits­kon­zept ange­legt und allein die Daten spre­chen only für die F22 … Da gibt es nichts dran zu rüt­teln. War­um soll die Ziel­erfas­sung der F22 unter­le­gen sein, sie hat den weit­aus bes­se­ren Radar onboard …?

  72. Wenn man das Video auf­merk­sam ver­folgt hat ver­steht man wie­so die USA abso­lut kein Inter­es­se an sowas wie Welt­frie­den hat. Je fried­li­cher die Welt wäre umso grö­ßer wäre das Ver­lust­ge­schäft für die USA.

  73. Also (pro­kla­mier­te) 38k$ pro Flug­stun­de fin­de ich (infla­ti­ons­be­rei­nigt) nicht sooo viel mehr als bis­her (hüstl..) – Mein Nef­fe ist bei den Tor­na­dos in der War­tung und mein­te so: ” Eigent­lich hät­te man schon 10 Jah­re frü­her aus­stei­gen müs­sen, wirt­schaft­lich war das schon lan­ge nicht mehr…” – Aber in D sind die Ent­schei­dungs­we­ge teils seeeehr lang… Und (tbh) ich weiß nicht, ob die F‑35 das rich­ti­ge Flug­zeug für D ist (man hat also lan­ge geschla­fen und kauft jetzt das Nächst­bes­te) – Wie immer Bananananana­nen­re­pu­blik D, sänk ju for trä­wel­ling with the past…

  74. Das Flug­zeug hat heu­te noch 800 Män­gel, die dem Pen­ta­gon vor­lie­gen und zu denen es noch kei­ne Lösun­gen gibt. Teils gab es sogar Sper­ren, das Flug­zeug zu star­ten. Also für die Bun­des­wehr bes­tens geeig­net, die ist es ja gewohnt, nur Schrott gelie­fert zu bekommen.

  75. Soviel zum The­ma wer vom Ukrai­ne Krieg wirk­lich ver­dient und auch dar­an Inter­es­se hat dass die­ser Krieg noch lan­ge andauert.

  76. Mal schau­en wie viel sich Deutsch­land davon leis­ten kann und leis­ten wird😂
    Der Helm, das Flug­zeug + optio­na­les zube­hör und die “Trans­port­kos­ten” von Ame­ri­ka nach Deutsch­land tan­zen dabei ganz­schön aus der Reihe.

  77. Ich habe nie ver­stan­den, war­um die F‑35 im Export so einen Zuspruch hat, der ein­zi­ge Grund der mir ein­fällt, ist “wir wol­len ja den USA gefal­len”. Die F/A‑18 Super Hor­net wäre für Deutsch­land mei­ner Mei­nung nach die bes­se­re Wahl gewe­sen. Aber am wenigs­ten ver­ste­he ich die Wahl bei den Schwei­zern. Die F‑35 ist in ers­ter Linie ein Angriffs­flug­zeug, daher kann ich die Ent­schei­dung der Schwei­zer gegen die Rafa­le und für die F‑35 über­haupt nicht verstehen.

  78. Dan­ke für dei­nen net­ten Bei­trag zur F‑35. Lei­der wird wohl das JaBoG 33 in Büchel (dort lagern die ame­ri­ka­ni­schen Atom­spreng­köp­fe) die Tor­na­dos als ers­tes durch die F‑35 erset­zen. Die Tor­na­dos sind ja nicht in der Lage, das rus­si­sche Flug­ab­wehr­sys­tem zu über­win­den. Des­halb braucht man hier­für die Tarn­kap­pen­tech­no­lo­gie. Lei­der ist das eine Milch­mäd­chen­rech­nung, denn ein simp­les pas­si­ves Radar kann die F‑35 jeder­zeit sicht­bar ver­fol­gen. Hier rei­ben sich nur mal wie­der eini­ge die Hän­de. Ich bin mal gespannt, ob in Man­ching dann auch wel­che her­um­ste­hen werden.

  79. Wie schnell das zivi­le Panik­mo­dell “Kli­ma­wan­del” gegen­über dem Mili­tär zurück­ste­cken muss.
    Für uns Zivi­lis­ten wird der CO2-Abdruck dra­ma­tisch aufbereitet.
    Dem Mili­tär geht das, im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes, am Arsch vorbei.

    Wir sol­len kein Auto mehr fah­ren, kei­nen Flie­ger mehr bestei­gen, wir sol­len frie­ren … genau mein Humor.

  80. Die Flug­leis­tun­gen von EF und F35 zu ver­glei­chen ist nicht sinn­voll. Flug­leis­tun­gen waren das Kern­merk­mal von 4. Genera­ti­on Kampf­jets. Der F35 ist ein 5. Genera­ti­on Kampf­jet. Hier spie­len Ste­alth, Sen­so­rik, Data­link und Waf­fen­sys­te­me eine viel grös­se­re Rol­le. 5. Genera­ti­on Jets wur­den nicht für einen klas­si­schen Dog­fight auf Sicht gebaut, weil die aller­meis­ten Kämp­fe auf BVR (bey­ond visu­al ran­ge ) statt­fin­den und somit die Maxi­mie­rung der Flug­leis­tun­gen kei­nen Leis­tungs­vor­teil bie­ten wür­den. Simu­lier­te Luft­kämp­fe zwi­schen 4. und 5. Genera­ti­ons­jet haben dies ber­eis gezeigt.

    1. Natür­lich ist ein Ver­gleich sinn­voll. Man soll­te schon wis­sen, Wel­ches Flug­zeug über­le­gen ist. Es spielt aber kei­ne, wofür etwas gebaut wiur­de, son­dern wofür etwas ein­ge­setzt wird. Ggf. muss man unter­schied­li­che Ein­satz­sze­na­ri­en berück­sich­ti­gen. Es hängt auch davon ab, für was der Ver­gleich die­nen soll. Man könn­te das Flug­zeug sogar mit einer Stein­schleu­der ver­glei­chen. Das EF wird in die Genera­ti­on 4,5 eingeordnet.

  81. Der grund war­um deutsch­land die f35 Anschaf­fen kann, ist weil die Amis ihren flie­ger unbe­dingt an deutsch­land ver­kau­fen will.
    Undndie Deut­schen dür­fen nicht mit ande­re flug­zeu­ge die atom waf­fen flie­gen obwohl es mög­lich wäre…

  82. Nun­ja , wer die Nach­rich­ten ver­folgt der hat mit­be­kom­men das F35 öfter mal nen Unfall haben und vom Him­mel fal­len ! So wie eine Maschi­ne vom sel­ben Her­stel­ler Lock­heed F‑104 Star­figh­ter ‚in Deutsch­land Wit­wen­ma­cher genannt ! ca 300 sind abge­stürzt und 116 Pilo­ten ums leben gekom­men !!! Ich will kei­ne Lock­heed Maschinen .…
    Mann kann von Erpres­sung spre­chen ..Kauft unser Abitur­flug­zeug das Eurem total unter­le­gen ist ‚oder es gibt kei­ne Teil­ha­be …F35 Pro­jekt gilt als geschei­tert , Ent­wi­cke­lung hat zu lang gedau­ert ‚kos­ten viel zu hoch …nun müs­sen Län­der wie Deutsch­land die Din­ger kau­fen um den scha­den für die USA und Lock­heed abzu­wen­den !! Ansons­ten kei­ne Teilhabe !!!!!!

  83. Ich bin zwar kein Fan von Kampf­jets, es ist aber wirk­lich beein­dru­ckend, wie voll­ge­stopft so ein klei­nes Ding mit hoch­mo­der­ner Tech­nik am Ende so teu­er sein kann wie ein 200-sit­zi­ges Passagierflugzeug

  84. Wirk­lich gut, wie Du das etwas heik­le The­ma ver­ar­bei­tet hast, Pas­cal ❣️👍🏼
    Ick bin sehr Tech­nik inter­es­siert und fin­de auch Mili­tär­tech­nik inter­es­sant… auch wenn ich Krieg natür­lich, abso­lut ablehne.
    Dicken Knutscha aus Berlin,
    Ramsi 😘

  85. Kein Wort zu den viel­fäl­ti­gen tech­ni­schen Pro­ble­men des neu­en Flie­gers? Ist das nur das Rau­schen im Blät­ter­wald und es han­delt sich nur um die übli­chen Kin­der­krank­hei­ten eines neu­en Systems?

  86. Ob die F35 das moderns­te Kampf­flug­zeug der Welt ist, ist frag­lich. Nach wel­chen Daten kommt man zu die­ser Aus­sa­ge? Da wäre noch die Mig 35, die zwar “nur” eine Wei­ter­ent­wick­lung der Mig 29 ist, aber tech­nisch den­noch ganz vor­ne mit dabei ist. Ich sehe aber die SU57 als das moderns­te Mehr­zweck Kampf­flug­zeug an. Mit den Tarn­kap­pen­ei­gen­schaf­ten der F35, bzw. der Tech­no­lo­gie haben sich die Ame­ri­ka­ner schon mehr als ein­mal bla­miert. So wur­den F35 z.b. von einer deut­schen Radar­sta­ti­on aus den 60er Jah­ren aufgeklärt.

    Die USA machen halt immer eine rie­sen Show um ihre Ent­wick­lun­gen im Mili­tär­be­reich, aber oft klemmt es dann an vie­len Details.
    Gera­de auf dem Mili­tär­sek­tor haben mMn die Rus­sen die Nase vorn und das mit nur etwa 10% des Mili­tär­bud­gets der USA.

  87. Eigent­lich ganz gut das The­ma rüber­ge­bracht, aller­dings gefühlt etwas “ange­wi­dert”. “Eigent­lich nicht mein The­ma”, OK, alles klar. Aber dann viel­leicht der fal­sche Mod? Gera­de jetzt, wo die dilet­tan­ti­sche Frie­dens­par­tei der Grün:irren ganz geil auf den 3. WK sind und es nicht erwar­ten kön­nen, D zur Wüs­te zu machen muss man doch etwas Kriegs­be­geis­te­rung schaf­fen. /Satire: off/

  88. Soll­te Deutsch­land die­ses (momen­tan) teu­ers­te Pan­nen­flug­zeug der Welt wirk­lich kau­fen, ist es schon fast zum schei­tern ver­ur­teilt. Die­ses Land kann nie­mals die Kos­ten auf­brin­gen, um genug Maschi­nen stän­dig betriebs­be­reit zu hal­ten. Das wird wie­der ein Gro­schen­grab. Der Haupt­grund für den Export der F35 ist soweit ich gele­sen habe tat­säch­lich die explo­die­ren­den Kosten.

  89. Zur nuklea­ren Teil­ha­be: Die Atom­bom­ben wer­den auf deut­schen Flug­plät­zen gela­gert aber von Ame­ri­ka­nern bewacht. Eine Atom­bom­be kann man nicht “ein­fach so” scharf machen son­dern dafür gibt es kom­ple­xe Sys­te­me die unter US Kom­man­do ste­hen. Der Tor­na­do hat­te die erfor­der­li­che Tech­nik an Bord – der Euro­figh­ter nicht.

    1. Vor allem hat der Tor­na­do die dafür nöti­ge Zulas­sung durch die USA. Die Tech­nik wäre/ist das kleins­te Pro­blem. Die Zulas­sung ist es. Um sie zu bekom­men, müss­ten die USA detail­lier­te Ein­bli­cke in die Tech­nik des Euro­figh­ter bekom­men. Dar­an hat in Euro­pa kei­ner Interesse.

    2. Nope ! Die Bewa­chung obliegt den Luftwaffensicherungsstaffeln
      ” S ” ( wie Sonderwaffen ).
      Für Lage­rung, War­tung usw. sind die MUNSS der USA zuständig.
      Gruss, ein alter Feld­we­bel vom TaktLwG 33.

  90. also – ich bin kein grü­ner, kein öko­kas­per oder frie­dens­ak­ti­vist – und mich begeis­tert die tech­nik wie alle hier – und wie uns pas­cal das ver­mit­telt, dafür ein dan­ke­schön. die din­ger sind wirk­lich fas­zi­nie­rend. ich war dabei als damals in frank­furt die f 104 im tief­flug über die start­bahn gedon­nert ist bevor sie abstürzte.
    aber manch­mal den­ke ich auch, wenn man die­se sum­men in die for­schung für ener­gie­ge­win­nung oder gegen krebs und ande­re krank­hei­ten u.s.w. ein­ge­setzt hät­te ‑naja.
    und ihr lie­ben – wenn wir die “nuklea­re teil­ha­be” mal über­tra­gen bekom­men – na, dann aber helm ab zum gebet.

  91. Sehr guter Bericht über das Flug­zeug. Zwei Anmer­kun­gen dazu noch, wenn die Ange­bo­te­nen F35 für die Schweiz bis zum März 2023 bestellt wer­den, kom­men die ers­ten erst ab 2030 nach Deutsch­land und bestellt hat Deutsch­land auch noch nicht. Das heisst es geht mind. 10 Jah­re bis alle im Ein­satz ste­hen, schnell zur Ver­fü­gung heisst für mich etwas anderes.Für Deutsch­land ist immer schon alles erle­digt obwohl noch gar nichts pas­siert ist.

  92. Man hat es halt ver­pennt, den Eurofighter/Taifun für Atom­bom­ben zu qua­li­fi­zie­ren. Und die Amis haben halt nicht nur die F35 und viel mehr Erfah­rung bei der Ent­wick­lung von Kampf­flug­zeu­gen. Es hät­te längst einen Nach­fol­ger oder Zusatz­flug­zeug für den Euro­figh­ter geben müs­sen. Das glei­che Pro­blem wird bei der A400M pas­sie­ren. Kei­ne Neu­ent­wick­lung, Wis­sen geht ver­lo­ren. Bei der A400M sieht man das an den Anfangs­pro­ble­men. Und die A400M ist das ein­zi­ge(!) kom­plett neu ent­wi­ckel­te Trans­port­flug­zeug. Die Amis und Rus­sen haben da auch kein Know­how mehr.

  93. Der NAVY Jet ist in der War­tung so teu­er weil ein Hub­van und diver­se extra Steu­er­klap­pen hat.
    Die F35 für uns ist wesent­lich simp­ler aufgebaut.
    Halt ein “Nor­ma­les ” Flugzeug.

  94. Der Euro­figh­ter ist ja auch als ein Luft­über­le­gens­heit­jä­ger kon­zi­piert wor­den und des­we­gen weit agi­ler, und nicht als Mehr­zweck­kampf­flug­zeug wie die F35.
    Der neue Helm-Typ der die F35 so ein­zig­ar­tig macht, unter­schei­det sich aber auch nicht signi­fi­kant von dem schon seit län­ge­rem im Gebrauch befind­li­chen HEA-Helm im Eurofighter… 😉

    1. @R Ko Der EF ist um sol­che Fähig­kei­ten erwei­tert wor­den, ändert aber nichts dar­an das er als Jagd­flug­zeug ent­wi­ckelt wurde.
      Wäre es näm­lich so, dann wäre der EF auch fähig einen Tor­na­do voll­um­fäng­lich zu erset­zen, wel­che wie­der­um von vor­ne­her­ein als ein Mehr­zweck­kampf­flug­zeug kon­zi­piert war.
      Du könn­test auch ´nen A320 zum Kampf­flug­zeug umla­beln und aus­rüs­ten, wäre aber nicht son­der­lich gut in dem Job, da er das, wofür er ent­wi­ckelt wur­de ein­fach bes­ser kann… 😉

  95. Also bis­her gibt es nur die Absichts­er­klä­rung, die F35 zu beschaf­fen, genau­so wie die100 Mil­li­ar­den für den Bun­des­wehr­son­der­fond. So lan­ge die­se Absich­ten nicht in Stein gemeis­selt sind, blei­ben sie für mich nur Kon­junk­ti­ve, gera­de bei der heu­ti­gen Regierung…
    Ansons­ten ein gutes, infor­ma­ti­ve Video.

  96. wir kau­fen also ein Flug­zeug, was schlech­ter ist, als unser eige­nes Sys­tem. Bis auf ste­alth natür­lich, aber ein Atom­waf­fe kann auch die F35 nur extern trans­por­tie­ren, womit ste­alth auch erle­digt ist. Und das „Nukle­ar-Zer­ti­fi­kat“ für den Euro­figh­ter wird wohl eher poli­tisch als tech­nisch ver­hin­dert, zumal der Tor­na­do noch bis in die 30er die­se Auf­ga­be erle­di­gen dürfte.

  97. Rich­tig schlech­tes Flug­zeug, hat­te ich mal auf dem BW-Kanal genau beschrie­ben mit Quel­len­an­ga­ben. Wur­de direkt gelöscht. Erschreckend.
    Kurz und knapp – das Ding ver­sagt zu 100 % in jeder Dis­zi­plin. Geld raus­ge­wor­fen, hilft nur dem MiK. Sel­ber die USA fin­den die F35 nicht so “tol­le”.

  98. Eine Fra­ge zu den Blue­prints: gibt es viel­leicht irgend­wann auch noch die 747–400? 😀
    Ansons­ten dan­ke für dei­ne gute Erklärung 🙂

  99. Das Ding hat über 800 Feh­ler .War­tungs­kos­ten sind extrem und War­tungs­in­ter­val­le extrem kurz !!! Betriebs­kos­ten extrem. Unbrauch­bar für uns!!!

  100. Ich ver­ab­scheue Krieg. Und ich ver­ab­scheue Flug­zeu­ge, die nur mit­tels auf­wen­di­ger Elek­to­nik gesteu­ert wer­den kön­nen (der Mensch ist nicht mehr wirk­lich nötig).

    Der Nach­bar ist Jäger, also bewaff­ne ich mich lie­ber auch. Denn wer weiss, was der Nach­bar sonst noch so im Sinn hat.

  101. Mich erschreckt das mit wel­cher Selbst­ver­ständ­lich­keit wir Atom­bom­ben ande­rer Län­der benut­zen sol­len. (Oder benut­zen dür­fen) Kann denn nicht die USA sel­ber die Bom­ben ins
    Ziel brin­gen. Oder soll es etwa spä­ter lau­ten das wir die Atom­bom­ben gewor­fen hätten.?

  102. 0:41 war scho­ckiert als ich ungeil gehört habe 🙂 aber ja klar wenn man den Zweck des Pro­duk­tes bedenkt – die Men­schen zu töten und die Infra­struk­tur zu zer­stö­ren ist es natür­lich ungeil. Aber ich sehe das als F1 der Flug­zeug­indus­trie… es sind bin plus Ultra High­tech Gerä­te… aber lei­der wäre es wie du sagt das ungeil an ers­te Stel­le zu nennen.

  103. Wie­der ein­mal ein sehr inter­es­san­tes und auf­schluss­rei­ches Video! 👍 Ich fin­de es auch gut und rich­tig, dass hier – wie gewohnt – weit­ge­hend auf Wer­tun­gen ver­zich­tet wur­de, aber in die­sem Fall möch­te _ich_ das mal tun:

    Die deut­sche Luft­waf­fe beschafft mit derF-35 ein Pro­dukt, dass…

    a) noch nie unter den Bedin­gun­gen ein­ge­setzt wur­de, unter denen es bei uns ope­rie­ren muss. Das war einer der Fak­to­ren, die zur Star­figh­ter-Kri­se beitrugen!
    b) über fort­ge­schrit­te­ne Ste­alth-Eigen­schaf­ten ver­fügt, _gegen_ die man sich – unter ande­rem aus Kos­ten­grün­den – beim Euro­figh­ter expli­zit ent­schie­den hat
    c) über nur ein Trieb­werk ver­fügt, was als Leh­re aus der Star­figh­ter-Kri­se seit­her bei kei­nem Kampf­flug­zeug der deut­schen Luft­waf­fe mehr der Fall war, selbst der Alpha Jet hat­te zwei!

    Und das haupt­säch­lich mit der Begrün­dung, dass genau jene Nati­on, die den finan­zi­el­len Scha­den der durch die Ent­wick­lung die­ses Pro­duk­tes ent­stand, durch mög­lichst hohe Ver­kaufs­zah­len kom­pen­sie­ren will, die Maschi­ne bereits für die nuklea­re Teil­ha­be zer­ti­fi­ziert hat (trotz a) und c) wohlgemerkt!).

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

  104. Das ist fast nicht zu schaf­fen so ein kom­ple­xes The­ma wie Tor­na­do-Nach­fol­ge und F‑35 in einem 12-Minu­ten-Video unterzubringen.
    Ich leh­ne die nuklea­re Teil­ha­be oder wie man bes­ser sagen soll nuklea­re Knecht­schaft kom­plett ab. Da muss Deutsch­land Flug­zeu­ge vor­hal­ten und betrei­ben, das Risi­ko eines Atom­waf­fen­la­gers im eige­nen Land als stra­te­gi­sches Ziel tra­gen und im Ernst­fall bestim­men die Ame­ri­ka­ner Alles allei­ne. Und das haben wir nur dem ollen Ade­nau­er zu ver­dan­ken der in sei­nem anti­so­zia­lis­ti­schen Wahn auch Atom­waf­fen haben woll­te… 60 Jah­re spä­ter soll­ten wir doch sou­ve­rä­ner sein, die ato­ma­re Teil­ha­be aus­lau­fen las­sen und unse­re hei­mi­sche Luft­fahrt­in­dus­trie unterstützen!

  105. 🤣🤣🤣die ste­hen wegen tech­ni­schen maen­geln auch nur in der gegend rum und die voll­trot­tel der brd regie­rung kau­fen das🤣🤣🤣

  106. @Pascal Wenn Kampf­flug­zeu­ge eines sind, dann rich­tig geil. Schau dir mal Top­gun an. Sol­che Flug­ma­nö­ver bekommst du mit dei­nen Air­bus nicht hin. Was geil ist, hängt aber auch von per­sön­li­chen Geschmack ab.

  107. Hoch­ach­tung vor die­ser Darstellungsweise!
    Zu erwäh­nen ist noch, dass sich Deutsch­land auch des­halb für die­ses ame­ri­ka­ni­sche Flug­ge­rät ent­schied, weil ohne USA die NATO nicht funktioniert.

  108. Bis 1991 waren 916 Star­figh­ter bei der Bun­des­wehr im Ein­satz, 300 gin­gen durch Unfäl­le ver­lo­ren, davon 269 durch Abstür­ze. Kann die F‑35 das top­pen? Außer­dem viel zu teu­er beim Ankauf und vor­al­lem bei der Wartung.

  109. Dan­ke für die­ses inter­es­san­te Video. Wenn die Mensch­heit nicht so him­mel­schrei­end beschränkt wäre bräuch­ten wir die­se Don­ner­vö­gel nicht. Naja… also mal wie­der paar Schritt rück­wärts. Scha­de drum. Das Geld hät­te man deut­lich bes­ser in die Zukunft der zivi­len Luft­fahrt ste­cken können.

  110. also holt man sich eins der teu­ers­ten Flug­zeu­ge die es gibt, wel­ches im Grun­de kom­plett Nutz­los ist, außer im Aus­se­hen denn es sieht echt geil aus und das es ame­ri­ka­ni­sche Atom­waf­fen, wel­che in Deutsch­land gela­gert wer­den abwer­fen kann ? Bei dem Preis krie­gen die doch sicher ein Adap­ter für den Euro­figh­ter gebaut um Atom­waf­fen zu trans­por­tie­ren, statt die­sen Blöd­sinn zu kaufen.

    Guter Bericht.

  111. Bestimmt wer­den die büro­kra­ti­schen Hür­den in Deutsch­land das Pro­jekt wie­der so der­art in die Län­ge zie­hen, das wir die­sen Jet erst in 15 Jah­ren sehen werden.

  112. Wenn wir damit wie­der ganz dol­le Freun­de von­den US Ame­ri­ka­nern sind, dann ists doch super. Scheiss auf die eige­ne Indus­trie, neh­men wir den US Müll.

  113. Hal­lo, ist Inter­es­sant, das die F35 wie­der nur ein Trieb­werk hat, in Deutsch­land hat man die gute Alte Bell Aus­ge­mus­tert des­halb. Da es nicht Red­un­dant ist. In Deutsch­land ist es mei­nes Wis­sens Vor­ge­schrie­ben Zwei Trieb­wer­ke (Moto­ren) zu haben, das im Fal­le eines aus fällt das zwei­te so viel Leis­tung hat um das Luft­fahr­zeug sicher zu Lan­den. Da wird mal wie­der kurz­fris­tig eine Son­der Genemi­gigung erteilt. Man biegt es sich hin wie man es braucht. Hof­fe die Regie… Will aus dem nicht wie­der ne Eier­le­gen­de Woll­milch Sau. Hat­ten / Haben die Deut­schen ja immer gemacht. Hof­fe das es nicht in dem Desas­ter der F104 Endet 1950–1983.

  114. War­um müs­sen den Schrott der Amis nehmen.

    Wo sind unse­re Messerschmitts???
    Hein­kels …Dor­niers… Arados

    Wo sind unse­re Flugscheiben?????
    ( Vril…Haunebu 😁😁😁😁😁😁😁😁😁)

    🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤔🤗🤗🤗🤗🤗🤗

  115. Sehr schön for­mu­liert und infor­ma­ti­ves video. Ich per­sön­lich fin­de kampf­jets sehr fas­zi­nie­rend und fand, das du alles sehr gut geschil­dert hast:)

  116. Nuklea­re Teil­ha­be heißt, daß Deutsch­land an einer even­tu­el­len Pla­nung von Nukle­ar­ein­sät­zen ein Mit­spra­che- und Pla­nungs­recht hat.
    Dies ist in jeder Hin­sicht eine ent­schei­den­de Fra­ge im Sicher­heits­fall gehört und berück­sich­tigt zu wer­den – Pro und/oder Kontra.

  117. Das ist eine kata­stro­pha­le Fehl­ent­schei­dung. Atom­bom­ben kann man auch mit dem Euro­figh­ter Typho­on abwer­fen, wenn man es denn woll­te. Statt des­sen haben wir jetzt zwei unter­schied­li­che Waf­fen­sys­te­me, was viel teu­rer ist. Denn das Per­so­nal muss die Flug­zeu­ge war­ten, repa­rie­ren, pfle­gen und benutzen.

    1. Na, die Amis wer­den sicher­lich begeis­tert sein und uns sofort unter­stüt­zen, wenn wir mit der Idee kom­men, ihre Kern­waf­fen an den Euro­figh­ter zu bauen. 🤣
      Und erklär mal, wo der Unter­schied ist, zwi­schen Euro­figh­ter und Tor­na­do und Euro­figh­ter und F35. Sind und blei­ben doch 2 Waffensysteme.

  118. F‑35 wird ver­sucht gut dar­ge­stellt zu wer­den doch hat tech­nisch mas­si­ve Pro­ble­me, zwei bri­ti­sche F‑35 sind schon im Mit­tel­meer abge­stürzt. Außer­dem kann bei einem Krieg Ame­ri­ka vie­le Sys­te­me abschal­ten und unbrauch­bar machen, wird zwar offi­zi­ell nicht erwähnt, doch es ist so, daher ist natio­na­le Pro­duk­ti­on mit eige­ner Tech­no­lo­gie immer bes­ser. Vie­le ver­ges­sen auch das es mit dem Kauf nicht zu Ende ist, Ersatz­tei­le, die War­tung, die Pfle­ge und die Aus­bil­dung und Co. müs­sen regel­mä­ßig bezahlt wer­den und es sind mas­si­ve Kos­ten. Wenn es zum Krieg kommt muss man um Tei­le bet­teln und kann erst­mal nur solan­ge kämp­fen bis alles auf­ge­braucht ist und das geht schnell. Eine Kos­ten­fal­le und bei einer Ernst­la­ge nicht immer aus­rei­chend effek­tiv. Die USA ver­dient so viel dadurch. Größ­ter Feh­ler ist auch das Deutsch­land israe­li­sche Droh­nen für 100 Mil­li­ar­den neu­lich gekauft hat, anstatt tür­ki­sche die genau­so effek­tiv sind und 1–2 Mil­li­ar­den in der­sel­ben Men­ge kos­ten (Bay­raktar TB2 bald gibt es die 3). Den Rest könn­te man viel bes­ser inves­tie­ren. Fal­sche Poli­tik und kei­ner pro­tes­tiert obwohl unse­re Steu­er­gel­der stark ver­schwen­det wer­den. Die Tür­kei macht alles rich­tig, sie pro­du­ziert einen eige­nen Kampf­jet der 5. Genera­ti­on (TF‑X) und einen Jet ohne Pilot (Bay­raktar MIUS) und weiß das es die Zukunft ist. Die zwei­te Vari­an­te vom MIUS wird effek­ti­ver und Über­schall flie­gen, zunächst kommt eins als Über­gang. Deutsch­land schläft wie immer wei­ter. Tech­no­lo­gi­schen Fort­schritt ver­passt, dafür Fehl­ent­schei­dung getrof­fen was F‑35 angeht, für das Bud­get hät­te man ein eige­nes ent­wi­ckeln sol­len. Wir müs­sen zudem erst­mal noch die Funk­lö­cher beim tele­fo­nie­ren schlie­ßen. In ande­ren Län­dern kann man vie­les digi­tal erle­di­gen, in Deutsch­land sind wir noch ganz weit hin­ten in gewis­sen Din­gen. Wir haben viel nach­zu­ho­len. (Like wenn du glei­che oder ähn­li­che Ansich­ten hast.)

  119. Ich habe mich stun­den­lang mit der F‑35 aus­ein­an­der­ge­setzt und ich habe in die­sem Video kei­nen ein­zi­gen (noch so klei­nen) Feh­ler ent­deckt! Fak­ten­ba­siert, sym­pa­tisch und gut ver­ständ­lich rüber­ge­bracht. Mega

  120. Wozu braucht Deutsch­land einen neu­en Kampf­jet – zur Siche­rung der Grenzen?!
    Völ­lig unnö­tig, da täg­lich Tau­sen­de von “Flücht­lin­gen” frei­wil­lig ins Land gelas­sen werden..

  121. Nur scha­de, dass der F35 nicht so funk­tio­niert wie geplant. Die Ver­wen­dung des Schleu­der­sit­zes ist töd­lich wenn der Pilot­un­ter 75 kg wiegt. Außer­dem fliegt er nicht so schnell wie ange­ge­ben und die Ste­alt­h­ei­gen­schaf­ten sind für die Katz seit Russ­land, Chi­na und Deutsch­land wirk­sa­me Radar­sys­te­me haben die den F35 pro­blem­los aus gro­ßen Ent­fer­nun­gen aufschpüh­ren konn­ten. Mei­nes Wis­sens umfasst die Män­gel­lis­te des Flug­zeugs über 870 Punkte. 

    Da sind die Steu­er­gel­der doch gut investiert…

  122. 🍀🌳🌾🌿☘☘🌱🍁🍂🌱🌹🌸🏵💐🌹🏵🌸💐🏵🏵🌸🌺🍃🍃🌾 *Basie­rend auf Lie­be allein. Gott sand­te sei­nen Sohn Jesus Chris­tus an unse­rer Stel­le zu ster­ben. Am drit­ten Tag stieg ihn von den Toten.*
    *Nun aber Jesus Chris­tus allein. Gott hat uns die Gabe des ewi­gen Lebens gewährt. Er wird ret­ten und hei­len Sie, wenn Sie ihn fra­gen.* *Wenn Sie mit Ihrem Mund den Herrn Jesus beken­nen und an Ihr Herz glau­ben, dass Gott ihn von den Toten auf­er­weckt hat* *Er wird Ihnen ewi­ges Leben geben* *(schau zum Him­mel und frag ihn)*

  123. Tol­ler Bei­trag, wie immer!
    Ich mag ja eigent­lich bei­de Flug­zeu­ge. Die F‑35 auf­grund der Tarn­kap­pen­fä­hig­keit, den Euro­figh­ter eher auf­grund der gemein­schaft­li­chen Koope­ra­ti­on euro­päi­scher Natio­nen sowie der Flugfähigkeiten.
    Wenn man bedenkt, dass ich damals 2001 bereits mit dem Euro­figh­ter auf PC “geflo­gen” bin, dann hat man da wirk­lich ein tol­les Flug­zeug ent­wi­ckelt, wenn es bis heu­te sol­che Wer­te auf­weist (natür­lich inkl. der Wert­stei­ge­run­gen und abge­se­hen davon, dass es in D eini­ge haus­ge­mach­te Pro­ble­me bzgl. Ver­füg­bar­keit, etc. gibt)
    Man greift halt wirk­lich nur zur F‑35, weil die­se ver­füg­bar ist und für den Ein­satz nuklea­rer Waf­fen bereits lizen­ziert ist, was – wie erwähnt – beim EF ja aus­ste­hend wäre.
    Auf jeden Fall inter­es­siert da in Zukunft das FCAS. Mal schau­en, ob es da dann erneut Aus­stei­ger gibt, wie damals beim EF, als Frank­reich dann die Rafa­le ent­wi­ckelt hat.

    1. @M. Bei der F‑35 dür­fen wir uns ja dann wie­der auf ein paar Abstür­ze ein­stel­len á la F‑104, sind ja schon eini­ge vom Him­mel gefal­len in der doch noch recht kur­zen Einsatzzeit.

  124. WIR WOLLEN ABRÜSTEN ABER EIN NEUER NOTFALL RECHTFERTIGEN DIE AUFRÜSTUNG FÜR EIN ZEITRAUM SOLANGE DIESE RUSSISCHE GEWALT DA IST ‚ABER DANACH MUSS WIEDER VERNUFT EINTRÄTEN : DENN UKRINE NOTFALL RECHTVERTIGEN NUN ALLE AUCH PAZIFSTEN DER GRÜNEN

  125. Und was wer­det ihr denn damit machen?
    Als Fir­ma GmbH und sogar “besetzt” habt ihr kei­ne Rech­te um mit Waf­fen irgend­was zu machen.Und mit 150.000 Sol­da­ten sowie­so nicht.Ausser ihr bekommt grü­nes Licht von irgend ein Herr­scher aus dem Ausland,dann dürft ihr auch im Ein­satz nur zugucken.

  126. Tes­ti­mo­ny from an Insider
    In late Decem­ber 2020, the World Orga­niz­a­ti­on to Inves­ti­ga­te the Per­se­cu­ti­on of Falun Gong (WOIPFG) publis­hed a docu­ment from a wit­ness with detail­ed infor­ma­ti­on on the con­ta­cts, faci­li­ty, pro­cess, and descrip­ti­on of organ harvesting.

    The wit­ness pro­vi­ded this infor­ma­ti­on, inclu­ding a voice record­ing, to WOIPFG in late 2016. The wit­ness remai­ned anony­mous out of safe­ty con­cerns until Decem­ber 2020, when he felt com­pel­led to reve­al his real name and what he knew about the organ har­ve­s­ting crime.

    The wit­ness, Lu Shu­heng, was born in Chi­na in 1950. He held a U.S. green card in 2016 and ran a home remo­de­ling busi­ness in Cali­for­nia. When Lu retur­ned to Shang­hai to visit rela­ti­ves in 2002, his brother’s wife’s sis­ter Zhou Qing and Zhou’s hus­band asked Lu to help refer U.S. pati­ents to Shang­hai for organ trans­plant surgeries.

    Zhou was the direc­tor of Obstetrics and Gyne­co­lo­gy at Pudong Hos­pi­tal, and later beca­me pre­si­dent of Wan­ping Hos­pi­tal. Zhou’s hus­band, Mao Shu­ping, was for­mer depu­ty direc­tor of the Shang­hai Reform-Through-Labor (lao­gai) Bureau, and later depu­ty direc­tor of the Shang­hai Jus­ti­ce Bureau. He has a clo­se con­nec­tion with Wu Zhi­ming, then Par­ty secreta­ry of the Shang­hai Poli­ti­cal and Legal Affairs Com­mit­tee (PLAC). Wu is a nephew of Jiang Zemin, for­mer lea­der of the Chi­ne­se Com­mu­nist Par­ty (CCP) who laun­ched the per­se­cu­ti­on of Falun Gong in July 1999.

    The com­mis­si­on fee for refer­ring an organ trans­plant pati­ent could be much hig­her than the pro­fit from remo­de­ling several houses, Mao told Lu in one con­ver­sa­ti­on. When Lu asked what kind of trans­plant sur­ge­ries were invol­ved, Mao replied, “organs such as kid­neys, livers, or corneas.”

    Zhou was an expe­ri­en­ced sur­ge­on, testi­fied Lu. But after par­ti­ci­pa­ting in organ har­ve­s­ting from Falun Gong prac­ti­tio­ners several times, she stop­ped, as the hor­ri­fy­ing sce­nes often brought her nightmares.

    Lu’s tes­ti­mo­nies also con­fir­med that the vic­tims, who were tied up when being pushed to ope­ra­ting rooms, were Falun Gong prac­ti­tio­ners, and cal­led out, “Falun Dafa is good!” This indi­ca­ted at least two things. First, that they were detai­ned Falun Gong prac­ti­tio­ners, not death-row pri­so­ners as the CCP had clai­med were the sources of organs until 2015. Second, they were healt­hy peop­le with clear minds, not brain-dead donors.

    Jiang Zemin beca­me the top CCP lea­der becau­se of the tough posi­ti­on he took during the Tia­nan­men Squa­re Mas­sa­c­re in 1989. Simi­lar­ly, many offi­cials who clo­se­ly fol­lo­wed his per­se­cu­ti­on poli­cy against Falun Gong were pro­mo­ted. Mao was one such examp­le. After gai­ning trust from Wu, Mao, Jiang’s nephew and poli­ce chief in Shang­hai who led the per­se­cu­ti­on in the area, lear­ned a lot of insi­de infor­ma­ti­on and beca­me an accom­pli­ce of Jiang and his fol­lo­wers in the organ har­ve­s­ting crimes.

  127. Aber du bist nicht auf die schlech­te ersatz­teil­be­schaf­fungs­la­ge ein­ge­gan­gen, die nicht mit­ge­lie­fer­ten Detail ser­vice­docs. (No user ser­vice­ab­le parts insi­de) send to manu­fac­tu­rer. Und das Ding ist immer noch in ent­wick­lung, irgend­was mit 400 offe­nen Punk­ten. Aber das ist ja auch bei Autos üblich dass der Käu­fer der Beta­tes­ter ist. Dafür ist das Ding viel zu teuer. 😢😉😎

  128. Es steht noch nicht mal fest. Es besteht ledig­lich der Wunsch, das Ding zu beschaf­fen, und es wur­de bis­her bei der USA angefragt.
    Und bis das Ding dann end­lich voll Ein­satz­fä­hig ist… ver­ge­hen den­ke ich auch so bis an die 10 Jah­re. Aus­bil­dung der Mecha­ni­ker, Pilo­ten etc. Beschaf­fung der Flug­zeu­ge selbst.

    Ansons­ten sehr schö­nes VIdeo

  129. Es wür­de allei­ne die Stim­me und dafür mehr Bild und Gra­phik rei­chen. Aber die Fra­ge ist eben, war­um es dem Autor geht – um sich oder um die Sache.

    1. Weil der Eurpfigh­ter kei­ne Atom­bom­ben tra­gen kann und das für nuklea­re Teil­ha­be unbe­dingt erfor­der­lich ist.

      Und nein, Air­bus wird die Maschi­ne nicht dafür qua­li­fi­zie­ren las­sen, weil sie dafür wich­ti­ge Details ver­öf­fent­li­chen müssten.

  130. Von “unse­ren bes­ten Freun­den” auf­ge­drückt !!! Die Ame­ri­ka­ner wol­len wie­der Geld ver­die­nen ! Die F35 ist ver­al­tet und kos­tet jede Men­ge Geld, n der Anschaf­fung und der Unter­hal­tung. Da die Ame­ri­ka­ner aber “unse­re bes­ten Freun­de” sind kau­fen wir natür­lich die­sen Schrott !!!!!

    1. Die Maschi­ne ist der bes­te Kampf­jet der Welt, kom­pa­ti­bel mit den neu­es­ten Waf­fen- und Füh­rungs­sys­te­men und alle­mal bes­ser als der Tor­na­do. Wel­che Qua­li­fi­ka­ti­on erlaubt es dir denn, bes­ser infor­miert zu sein als die Luft­waf­fe, die den Jet schon 2013 wollte?

  131. Die F‑35 ist ein gutes Flug­zeug, aber mich besorgt eher das fahr­werk, das ist zwar sta­bil aber sieht so aus als könn­te es jeden moment aus­ein­an­der fal­len XD

  132. Hal­lo, ich hab kei­ne Ahnung von der Mate­rie, dei­ne Vide­os sind aber um so mehr wirk­lich sehr informativ!
    Fra­ge: War­um sind im Bund­er­wehr­be­stand nicht auch zusätz­lich Flug­zeu­ge wie der SAAB Gri­pen, oder die fran­zö­si­chen Jets, neben euro­päi­schen Euro-fighter?
    Das wür­de doch genau­so Sinn machen, wie die ame­ri­ka­ni­schen F35?

  133. Wie immer ein bril­lan­ter Beitrag.

    Anzu­mer­ken ist aber, dass AIRBUS als euro­päi­scher Her­stel­ler wie­der ein­mal kein Pro­dukt anbie­ten kann.

    Die nuklea­re Teil­ha­be soll­te initi­al im Euro­figh­ter schon vor Jah­ren inte­griert wer­den. Aber wie zu erwar­ten konn­te AIRBUS auch die­ses Pro­jekt nicht in Bezug auf Zeit und Kos­ten umsetz­ten. On top kam die Pro­ble­ma­tik, dass AIRBUS sich nicht auf eine stra­te­gi­sche Koope­ra­ti­on mit Boe­ing und Co ein­las­sen woll­te. Hier pri­mär den Schutz ihrer eige­nen Kom­pe­ten­zen gegen­über den Ame­ri­ka­nern als nicht gewahrt ansah. Was wohl als Ver­hand­lungs-Stra­te­gie zu wer­ten ist. Eine Stra­te­gie, die aber falsch gewählt war, nun da Air­bus eben nicht zum Zuge kommt und somit Mrd. Beträ­ge an die Kon­kur­renz gehen.
    Eine rei­ne Euro­figh­ter Flot­te ist aus Sicht der Kosten/Logistik/Verfügbarkeit sicher die bes­se­re Alter­na­ti­ve. Geo­po­li­ti­sche Ein­fluss­fak­to­ren hier mal außen vor gelassen.
    Somit hat in die­sem Fall die euro­päi­sche Rüs­tungs­in­dus­trie erneut einen Rück­schlag erlit­ten. Ein Rück­schlag in einer Rei­he mit der Beschaf­fung der C‑130 und der CH-47.
    Die C‑130, weil AIRBUS seit Jah­ren nicht in der Lage ist den M‑400M in der ver­trag­li­chen Kon­fi­gu­ra­ti­on und Leis­tungs­be­schrei­bung zuliefern
    Die CH-47, weil AIRBUS nicht ansatz­wei­se ein Ver­gleichs­mus­ter anbie­ten kann. Die Ent­wick­lung eine Hea­vy Trans­po­ra­ti­on Helis ein­fach ver­schla­fen hat. Die Flot­ten Ver­füg­bar­keit des NH-90 reflek­tiert die Leis­tungs­fä­hig­keit von Air­bus in die­sem Bereich wohl ganz gut.

    Ob das Wort Rück­schlag hier rich­tig gewählt, bleibt zwei­fel­haft. Letzt­lich zeigt die Beschaf­fung der F35 wie­der ein­mal die Unfä­hig­keit der euro­päi­sche Rüs­tungs­spar­te adäqua­te Pro­duk­te anzu­bie­ten sowie die­se Pro­duk­te ent­spre­chend zu managen.

  134. Die Fra­ge wel­che ich mir halt stel­le ist, ob es die F18 in ihrer neu­es­ten Ver­si­on nicht auch getan hätte? 🤔

    Klar, die­se hat kei­ne Tarn­kap­pen­fä­hig­keit. Ist aber deut­lich kos­ten­güns­ti­ger, kann eben­falls die genann­ten Atom­bom­ben nut­zen und ist vor allem, ein seit Jah­ren bewähr­tes Flug­zeug. Ich sehe es halt schon kom­men, das die Bun­des­wehr mit der Kom­ple­xi­tät einer F‑35 über­for­dert sein wird und uns der nächs­te “Rüs­tungs­skan­dal” schon ins Haus steht. 😑

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

41HiFXe8CL. SL500 aero

TaylorMade Pro Stand 8.0 Golftasche (2020 Version), Unisex, Tasche mit Ständer, Marineblau / Weiß / Rot, EinheitsgrößeTaylorMade Pro Stand 8.0 Golftasche (2020 Version), Unisex, Tasche mit Ständer, Marineblau / Weiß / Rot, Einheitsgröße



Preis: (ab – Details) 7‑We­ge-Ober­teil mit 3 inte­grier­ten Hal­te­grif­fenLeich­tes auto­ma­ti­sches Stän­der­sys­tem4‑Punkt-ver­stell­ba­rer Rücken­gurt.Win­kel­ba­sis für bes­se­re Sta­bi­li­tätIns­ge­samt 7 Taschen

Total Einbruch auf den zweiten neun Loch im Golfclub Valley mit Sonya Knebel. Teil 2 aero

Total-Einbruch auf den zweiten neun Loch im Golfclub Valley mit Sonya Knebel. (Teil 2)Total-Einbruch auf den zweiten neun Loch im Golfclub Valley mit Sonya Knebel. (Teil 2)



Die zwei­ten 9‑Loch der regis­trier­ten Pri­vat­run­de mit Proet­te Sonya Kne­bel. Wir haben die B‑Schleife im Golf­club in Val­ley gespielt und das (lei­der) unter­schied­lich erfolg­reich… Zudem hat sich Sonya ein klei­nes “Sonder”-Matchplay aus­ge­dacht mit Chal­len­ges, die wir nach jedem Loch lösen muss­ten. Vor allem die Fra­ge mit dem “immer alle Fair­ways