Golf – Mein Konzept, der volle Schwung TEIL 1



Golf Mein Konzept der volle Schwung TEIL 1 hochladen

Video, teilen, Kamerahandy, Videohandy, kostenlos, hochladen

Sports: %Video­Cap­ti­ons%

10 thought on “Golf – Mein Konzept, der volle Schwung TEIL 1”

  1. Hal­lo Christian,
    ich habe schon meh­re­re Vide­os von dir gese­hen und fin­de sie alle gut. Sie sind gut dar­ge­stellt und erklärt. Sodass jeder sie gut nach­voll­zie­hen und ver­ste­hen kann.
    Es wäre nur schön, wenn du ein exter­nes Mikro­fon mit Wind­schutz benut­zen wür­dest, da die Wind­ge­räu­sche manch­mal sehr stark und stö­rend sind.

    Vie­len Dank für Dei­ne Bemühungen.

    Gruß

    Hart­mut

    1. Dan­ke für dei­ne net­te Rück­mel­dung! Da hast du recht, es lässt sich immer etwas ver­bes­sern. Hof­fe in Zukunft etwas bes­se­re Ton­qua­li­tät prä­sen­tie­ren zu kön­nen. Bis dahin ein schö­nes Spiel und sport­li­che Grüße

  2. Hal­lo Chris­ti­an, mein Pro­blem liegt dar­in, das ich zwi­schen­durch immer wie­der mit dem rech­ten Arm drü­cke, statt mit Ober­kör­per und Becken zusam­men zu star­ten! Gibt es da irgend­ei­nen Trick, um sich das abzu­ge­wöh­nen?? 😊Lie­be Grüs­se Bet­ti­na Ramsauer

    1. Hal­lo Bet­ti­na! Wenn du einen Halb­schwung aus­führst, soll­ten die Arme bzw. Hän­de nur pas­siv mit­ar­bei­ten. Dazu ver­su­che den Schlä­ger als Ein­heit mit dem Ober­kör­per mit zu bewe­gen. Machst du einen vol­len Schwung, dann kannst du ohne wei­ters mit der Zuschlag­be­we­gung anbie­ten. Sieh dir dazu das Video “Unter­schied Hal­ber- und vol­ler Schwung” an. Wei­ter­hin viel Erfolg beim Trai­ning und ein schö­nes Spiel. LG Christian

    2. Ganz lie­ben Dank für Dei­ne net­te Info! Dei­ne Vide­os sind immer sehr infor­ma­tiv und gut zu verstehen!!👍🏻🤗Liebe Grüße
      Bet­ti­na Ramsauer 😊🍀

  3. hal­lo Chris­ti­an, du erklärst super, bes­ten Dank. Ich bin ein älte­rer Anfän­ger und möch­te fra­gen ob es eine Atem­tech­nik gibt. Habe manch­mal einen Druck auf der Brust nach dem Schlag

    1. Hal­lo, vie­len Dank für dein posi­ti­ves Feedback.
      Die­ser Druck auf der Brust lässt auf ein lan­ges Anhal­ten der Luft schlie­ßen. Ver­su­che bit­te bei dei­ner nächs­ten Ran­ge Ein­heit wäh­rend des Aus­ho­lens bewusst ein­zu­at­men und beim Abschwung die Luft aus­zu­bla­sen. Viel Erfolg weiterhin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WIE MAN KONSTANT GERADE UND LANGE DRIVES SCHLAeGT GOLFSCHWUNG TECHNIK hochladen

WIE MAN KONSTANT GERADE UND LANGE DRIVES SCHLÄGT – GOLFSCHWUNG TECHNIKWIE MAN KONSTANT GERADE UND LANGE DRIVES SCHLÄGT – GOLFSCHWUNG TECHNIK



WIE MAN KONSTANT GERADE UND LANGE DRIVES SCHLÄGT – Die Rich­tung und Distanz der Dri­ves hängt stark davon ab, wo ihr den Ball auf der Schlag­flä­che trefft! In die­sem Video gebe ich euch mei­ne 3 bes­ten Tipps, wie ihr den Sweets­pot am Dri­ver trefft! Abon­niert den FLORIAN RAGGL GOLF CHANNEL um

Golf Uebung fuer konstante Golfschwuenge mit den Eisen den Hoelzern und dem Driver hochladen

Golf Übung für konstante Golfschwünge mit den Eisen, den Hölzern und dem DriverGolf Übung für konstante Golfschwünge mit den Eisen, den Hölzern und dem Driver



#golf­spie­len #golf­ler­nen #golf­tipps #bes­sergol­fen #golf In sei­nem neus­ten Golf­tipp “Golf Übung für kon­stan­te Golf­schwün­ge mit den Eisen, den Höl­zern und dem Dri­ver” erklärt der lang­jäh­ri­ge deut­sche PGA Golf Pro­fes­sio­nal Lars Tobi­as Küp­per eine simp­le und schnell aus­zu­füh­ren­de Übung, in wel­cher sowohl sein soge­nann­tes Brain Coa­ching als auch das Swing Coa­ching