Grooved Golf Swing Series: Was sind die MUSSEN für gutes Putten?



golf 123 01

Du hast dei­ne Posi­ti­on ein­ge­nom­men und bist dabei, dei­nen Putt zu schlagen.

Du denkst nur dar­an, den Putt zu schla­gen und ziehst ihn nach links

des Bechers.

Du hast so vie­le Din­ge falsch gemacht.

Die größ­te Sün­de bei der Her­stel­lung die­ses Puts war, dass du einen Blick auf

gese­hen hast, wie der Ball viel zu früh wei­ter kam.

Wenn du das tust, kommt dein Kopf hoch und du schlägst dei­nen Ball zum

ein biss­chen nach links.

Pro­bier das ein­fach mal aus und sieh dir den Put­ter­kopf an, wenn du deinen

Kopf anhebst, um zu schauen.

Du wirst sehen, dass sich der Put­ter­kopf aus der Linie bewegt, um

nach links.

Wenn du Tiger Woods beim Put­ten beob­ach­test, wirst du fest­stel­len, dass es keine

beweg­li­che Tei­le gibt.

Das ers­te wich­ti­ge Muss ist also, dass du dei­nen Kopf und den Rest deines

Kör­per voll­kom­men ruhig hal­ten, als ob er in Stein gemei­ßelt wäre.

Höre sogar dar­auf, dass der Ball ins Loch fällt.

Die kleins­te Bewe­gung eines Kör­per­teils, das nicht an der

Schwung des Puts betei­ligt ist, bringt den Ball aus der Linie, und es braucht nur eine

Grad, damit du das Loch verfehlst.

Du hast dei­nen Put­ting-Schlag geübt und jetzt hast du einen

Schlag mit einem sehr gleich­mä­ßi­gen Tempo.

Du bringst dei­nen Put­ter­kopf um die gewünsch­te Distanz zurück und dann

den sanf­ten, gleich­mä­ßi­gen Schlag, den du aus der

gewis­sen­haft geübt hast.

Das zwei­te wich­ti­ge Muss ist, dass du einen sol­chen Schlag­an­fall ent­wi­ckeln musst.

Du hast das oben beschrie­be­ne getan, aber dein Ball hat das Loch verfehlt.

Du hast ver­ges­sen, den Ball durchzuziehen.

Dein schö­ner Schlag mit sei­nem aus­ge­zeich­ne­ten Tem­po braucht das Finale

Schwung eines Durch­schwungs, um den Ball zu sei­nem erwar­te­ten Ziel zu bringen.

Ent­fer­nung zu bringen.

Nicht durch­zu­zie­hen ist wie den Put­ter­kopf nicht mitzunehmen

nicht weit genug zurück, denn wenn du nicht durch­ziehst, bist du

Ver­zö­ge­rung, wenn du den Ball durchziehst.

Ver­stehst du, was ich meine?

Die Kraft des Puts ist die eines gerin­ge­ren Rückschwungs.

Ver­giss also nicht, dass ein guter Putt­schlag einen guten Nach­schwung erfordert

durch.

Du musst unbe­dingt durch­hal­ten, sonst gibst du auf dem

Schlag auf, anstatt die Geschwin­dig­keit des Put­ter­kop­fes durch den

Ball.

Das drit­te Muss ist also, dass du durch­zie­hen musst, damit dein Putterkopf

sei­ne Geschwin­dig­keit durch den Ball beibehält.

Das vier­te Muss ist, dass du beim Lesen des Grüns ein biss­chen auf­pas­sen musst.

Über­le­ge es dir ganz genau, bevor du auf­stehst, um dei­nen Putt zu schlagen.

Dann schla­ge dei­nen Put mit Selbst­ver­trau­en und ver­traue auf das, was du gera­de erar­bei­tet hast

über Aus­lei­he und Ent­fer­nung her­aus­ge­fun­den hast.

Das fünf­te Muss ist, dass du erwar­ten musst, dass der Ball ins Loch geht

oder zumin­dest nahe dran ist, wenn der Putt ein biss­chen lang ist.

Den­ke immer, dass du dei­nen Put ver­sen­ken wirst.

Mit ande­ren Wor­ten: Hab Vertrauen.

Ich den­ke, du wirst mir zustim­men, dass Tiger Woods erwar­tet, jeden Putt zu ver­sen­ken, egal wie

von wo aus er ihn schlägt.

Er sieht immer so über­rascht aus, wenn er ver­fehlt, und auch ein biss­chen ange­wi­dert von sich selbst, glau­be ich.

Ich glau­be, das ist ein wich­ti­ger Fak­tor für sei­ne bril­lan­ten Puttfähigkeiten.

Wenn du also dei­ne Puts schlägst, erwar­te nicht, dass du sie verfehlst.



Source by Bill Mait­land

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

golf 123 15

Wie man Indoor-Minigolf spielt – Der Leitfaden für AnfängerWie man Indoor-Minigolf spielt – Der Leitfaden für Anfänger



Indoor-Mini­golf Indoor-Mini­golf oder Putt Putt, der Name, unter dem das Spiel bekannt ist, ist ein klei­nes Geschwis­ter­chen des welt­be­kann­ten Golf­spiels. Beim Mini­golf wird eine klei­ne­re Ver­si­on des Golf­schlä­gers, der soge­nann­te Put­ter, ver­wen­det – daher der Name Putt Putt. Erfun­den zwi­schen dem spä­ten 19. und dem frü­hen 20. Jahr­hun­dert, hat der Mini­golf­ball

golf 123 01

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung einer eigenen Golf-Schlagmatte!Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung einer eigenen Golf-Schlagmatte!



Golf­ab­schlag­mat­ten kön­nen nütz­lich sein, wenn es dar­um geht, dei­ne Golf­kennt­nis­se zu ver­bes­sern, aber nicht jeder, der ein knap­pes Bud­get hat, kann sie sich leis­ten. Da kommt das Wis­sen, wie man eine Golf­ab­schlag­mat­te selbst baut, gera­de recht. Dei­ne eige­ne Mat­te zu bau­en ist nicht so schwie­rig, wie du denkst! Wenn du die­se