Wir haben es ausprobiert: PUMA IGNITE Articulate Golfschuh



The PUMA Ignite Articulate offers spikeless shoe comfort in a spiked shoe design.


In der Welt der Golf­aus­rüs­tung gibt es eine Men­ge coo­ler Sachen, die nicht immer in eine Schub­la­de pas­sen. Meist­ge­such­te Tests oder Käufer­leit­fä­den. Du willst trotz­dem wis­sen, wie sie funk­tio­niert. In unse­rer Rei­he “Wir haben es aus­pro­biert” stel­len wir die Aus­rüs­tung auf die Pro­be und sagen dir, ob sie so funk­tio­niert, wie sie bewor­ben wird.

Was wir ausprobiert haben

PUMA IGNITE Arti­cu­la­te - Die geschnür­te Ver­si­on des PUMA Golfs neu­es­ter Hoch­leis­tungs-Golf­schuh.

Dein PUMA IGNITE Articulate Tester

Tony Covey. Ja, das ist rich­tig, der #LacesA­re­For­Su­ckers Kerl beißt in den sau­ren Apfel und steigt in ein Paar BOA- (und Disc-) freie Golfschuhe.

Es gibt auch eine Disc-Version, aber wir haben die geschnürte Version des PUMA IGNITE Articulate Golfschuhs getestet.

Über den PUMA IGNITE Articulate

PUMA Golf nennt den IGNITE Arti­cu­la­te den viel­sei­tigs­ten Per­for­mance-Schuh den PUMA je her­ge­stellt hat. Ich kann nicht beschwö­ren, dass die­se Behaup­tung stimmt, aber als jemand, der so ziem­lich jeden Golf­schuh aus­pro­biert hat, den PUMA in den letz­ten zehn Jah­ren her­ge­stellt hat, den­ke ich, dass da etwas dran ist.

Sicher­lich hat PUMA eini­ge stark struk­tu­rier­te Designs ent­wi­ckelt und sich auch im Bereich der leich­ten, fle­xi­blen Mesh- und Gum­mi­schu­he mit unkon­ven­tio­nel­lem Design ver­sucht, aber der Arti­cu­la­te ist ganz anders und das ist gut so.

Ich weiß, was du jetzt denkst. “Hey, BOA Boy, ich dach­te, Schnür­sen­kel sind was für Lut­scher? Bist du ein Lüg­ner oder nur ein Heuch­ler, du Trottel?”

Hey, Mann, das tut weh, aber nur, weil du nicht ganz falsch liegst. Ugh.

So sieht’s aus. PUMA bie­tet den IGNITE Arti­cu­la­te als Disc (PUMAs nicht-schnür­sen­kel­ba­sier­tes Klick­sys­tem) an, aller­dings nur in Standardgrößen.

Ja, ich bin zwar immer noch der Mei­nung, dass Schnür­sen­kel sind für Trot­tel Camp, ich bin da nicht ganz so “rite or die”. Ich wer­de ganz sicher kei­nen Schuh tra­gen, der mir nicht passt, nur weil ich ein fal­sches Prin­zip ver­tre­te (sie­he: Schnür­sen­kel sind für Idio­ten) und da PUMA Golf erst seit ges­tern wei­te Grö­ßen anbie­tet, wer­de ich das Feh­len von wei­ten Grö­ßen bei den Disc-Ver­sio­nen ein­fach igno­rie­ren … vorerst.

Betrach­te dich als voll im Zeit­plan, PUMA.

Die gelenkige Sohle des IGNITE Articulate bietet 8 Tornado-Stollen

IGNITE Articulate Eigenschaften

  • Tech­nisch aus­ge­feil­te Arti­ku­la­ti­on – PUMA spricht von Ril­len im gan­zen Schuh – ich mei­ne die Außen­soh­le, die Zwi­schen­soh­le und das Ober­ma­te­ri­al -, die dafür sor­gen, dass der Schuh sich mit dir bewegt und gleich­zei­tig Halt bietet.
  • 8‑Cleat Trac­tion Pat­tern (mit HEX Trac­tion Lugs) – Wer zählt schon mit, oder? Jeden­falls ver­fügt der IGNITE Arti­cul­te über acht Tor­na­do-Stol­len, was übri­gens die glei­che Anzahl an Stol­len ist wie mein Lieb­lings­golf­schuh über­haupt. Mehr dazu in Kürze.
  • Gelen­ki­ge PWRCAGE – PUMAs stra­te­gi­scher Ein­satz von Voka­len und Groß­buch­sta­ben ist manch­mal ver­wir­rend, aber der Punkt ist, dass die PWR­CA­GE-Struk­tur einen siche­re­ren Sitz bie­tet. Bis zu einem gewis­sen Grad ähnelt sie den BOA- und Disc-Systemen.
  • IGNITE Schaum­stoff- Ob revo­lu­tio­när oder nicht, IGNITE ist PUMAs Ant­wort auf ein reak­ti­ons­freu­di­ges (und schaum­stoff­dämp­fen­des) Zwi­schen­soh­len­ma­te­ri­al. Das alles ist Teil des­sen, was PUMA “Com­fort Con­struc­tion” nennt.

Du bekommst außer­dem eine PRO-Fit Ein­le­ge­soh­le und die bran­chen­üb­li­che ein­jäh­ri­ge Garan­tie auf Wasserdichtigkeit.

Die Stan­dard­grö­ßen sind in sechs Farb­va­ri­an­ten erhält­lich, wäh­rend es nur vier brei­te Grö­ßen gibt. Die Disc-Ver­si­on ist eben­falls in sechs Far­ben erhält­lich, aber nicht in brei­ten Größen.

Es ist egal, ob du dich für Lace oder Disc ent­schei­dest – der Ein­zel­han­dels­preis beträgt $180.

1659795103 648 Wir haben es ausprobiert PUMA IGNITE Articulate Golfschuh

Ein kurzer Hinweis zum Stil

Stil ist von Natur aus sub­jek­tiv, aber es gibt nichts, was von Natur aus anstö­ßig ist, wenn die PUMA IGNITE Arti­cu­la­te. Die­je­ni­gen unter euch, die den moder­nen Stil der bei­den BOA-Schu­he, die ich bis­her getes­tet habe, bemän­gelt haben, soll­ten heu­te Nacht mit dem rela­tiv kon­ven­tio­nel­len Design bes­ser schla­fen können.

Nach den Bil­dern zu urtei­len, sehen eini­ge der Farb­va­ri­an­ten etwas bes­ser aus als ande­re. Auf den ers­ten Blick sieht das schwar­ze Modell etwas klo­big aus, wäh­rend die wei­ßen Model­le, die ich aus­pro­biert habe, wie jeder ande­re Schuh aussehen.

Ich habe kein Pro­blem damit, aber ich bin sowie­so ein läs­si­ger Typ.

Ich ziehe sie an

Der PUMA IGNITE Arti­cu­la­te ist einer die­ser socken­ähn­li­chen Schu­he, bei denen es ein biss­chen Anstren­gung (Fett und einen Schuh­löf­fel) braucht, um dei­nen Fuß hin­ein­zu­be­kom­men. Bei dem ers­ten Paar, das ich aus­pro­biert habe (Stan­dard­grö­ße), hat es etwas gedau­ert. Bei der wei­ten Grö­ße ist es sicher­lich kein ech­ter Ein­stiegs­kom­fort, aber so schlimm ist es auch nicht.

Die Lek­ti­on hier ist, nur Schu­he zu kau­fen, die auch wirk­lich pas­sen. Es scheint offen­sicht­lich zu sein, aber, na ja, Golfer …

Die gesteppte Ferse des IGNITE Articulate sorgt für einen extrem bequemen Golfschuh

PUMA IGNITE Articulate Komfort und Passform

Ich habe mit der Stan­dard­grö­ße des IGNITE Arti­cu­la­te ange­fan­gen. Der Plan war, sie anzu­zie­hen, ein Ersatz­paar Schu­he in die Tasche zu packen und auf den Golf­platz zu lau­fen, um mei­nen Hang­test zu machen. Falls du den Hang­test noch nicht kennst: Das ist mei­ne ganz ein­fa­che Metho­de, um den anfäng­li­chen Kom­fort eines Golf­schuhs zu testen.

Dazu musst du … na ja … eigent­lich nur einen Hügel hinauflaufen.

Wenn ich mich bei die­sem anstren­gen­den Test unwohl füh­le, wer­de ich auf dem Golf­platz mit Sicher­heit Pro­ble­me haben. Wenn nicht, kön­nen wir alle Golf spielen.

Es reicht, wenn ich sage, dass die Stan­dard­grö­ße den Tür­test nicht bestan­den hat. So funk­tio­niert der Test:

Ich zog sie an und fühl­te mich unwohl, als ich zur Tür ging. Nicht gut.

Zum Glück, PUMA bie­tet brei­te Grö­ßen. ENDLICH!

Die brei­te Ver­si­on hat den Berg­test mit Bra­vour bestan­den. Kei­ne Pro­ble­me, kei­ne Beden­ken, kei­ne Ersatz­schu­he. Was soll ich sagen? Ich wer­de leichtsinnig.

Was brei­te Golf­schu­he angeht, so ist der IGNITE Arti­cu­la­te nicht so breit wie ande­re. Er ist defi­ni­tiv nicht Foot­Joy Tour Alpha BOA wide, zum Bei­spiel. Für mich ist er in Ord­nung, aber wenn du einen wirk­lich brei­ten Schuh brauchst, ist der Arti­cu­la­te viel­leicht nicht geeignet.

Das artikulierte Design des IGNITE Articulate ist an der Außensohle sichtbar.

Mit dem PUMA IGNITE Articulate über den Golfplatz

Ich will ehr­lich zu dir sein. Ich hat­te gehofft, dass der IGNITE Arti­cu­la­te Erin­ne­run­gen an den Titan Tour Golf­schuh wecken wür­de. Der Titan Tour war unser Edi­tors’ Choice für den bes­ten Golf­schuh 2015. Er bleibt mein Lieb­lings­schuh von PUMA.

Nicht, dass er das sein soll­te, aber der IGNITE Arti­cu­la­te ist defi­ni­tiv nicht der Titan Tour. Das war zunächst die schlech­te Nach­richt. Auf dem Platz habe ich dann fest­ge­stellt, dass der PUMA IGNITE Arti­cu­la­te der Golf­schuh ist, der mei­nem Lieb­lings­golf­schuh am nächs­ten kommt. – der Foot­Joy FJ Freestyle.

Ein Punkt für glück­li­che Überraschungen.

Mei­ner Mei­nung nach ist der Free­style einer der unstruk­tu­rier­tes­ten Golf­schu­he mit Spikes, die je her­ge­stellt wur­den. Und obwohl das nach etwas Schlech­tem klin­gen mag (und für man­che ist es das auch), ver­mit­telt er ein Gefühl von “Bewe­gungs­frei­heit, lass dei­ne Füße den Boden erkun­den”. Er ist ide­al für Gol­fe­rin­nen und Gol­fer, die mehr Boden­haf­tung wol­len, als vie­le ande­re Golf­schu­he ohne Spikes bie­ten, aber den­noch eine gewis­se Sta­bi­li­tät wün­schen, ohne das Gefühl zu haben, auf einer im Boden ver­an­ker­ten Platt­form zu stehen.

Ich habe kei­ne “ruhi­gen Füße” beim Golf­schwung, also ist ein Schuh, der mit mei­nen Füßen arbei­tet und nicht gegen sie, ideal.

Nach­dem ich mei­ne Free­styles noch ein­mal gespikt und ein biss­chen zwi­schen den bei­den hin und her gewech­selt habe, wür­de ich sagen, dass der IGNITE Arti­cu­la­te ein ähn­li­ches Gefühl hat, was die Bewe­gung des Fußes im Schuh angeht, aber er ist ins­ge­samt viel­leicht ein biss­chen sta­bi­ler, was wie­der­um eini­gen von euch gefal­len wird, den­ke ich.

Unterm Strich: Auch wenn der PUMA IGNITE Arti­cu­la­te durch die Schnür­sen­kel gelähmt ist, hat er es in die Rota­ti­on geschafft.

Der PUMA IGNITE Articulate hat zwar kein Mesh-Obermaterial, ist aber trotzdem ein ziemlich leichter Golfschuh.

PUMA IGNITE Articulate- Zum Mitnehmen

Für Gol­fe­rin­nen und Gol­fer, die ein wenig Bewe­gungs­frei­heit zu schät­zen wis­sen, gibt es eine Men­ge zu lie­ben an dem PUMA IGNITE Arti­cu­la­te. Wenn die Grö­ße stimmt, ist der Schuh von Anfang an extrem bequem. Es gibt viel Trak­ti­on, dei­ne Füße haben die Mög­lich­keit, sich zu bewe­gen und die Sta­bi­li­tät ist immer noch ver­dammt gut, wenn man bedenkt, wie das Design aussieht.

Ich weiß noch nicht, ob er mir bes­ser gefällt als der Titan Tour (den habe ich auch gera­de neu bespickt), aber er ist auf jeden Fall mein Lieb­lings­schuh von PUMA. seit der Titan Tour.

Trotz­dem wäre ich nach­läs­sig, wenn ich nicht auf ein paar klei­ne Nega­tiv­punk­te hin­wei­sen würde.

Der ers­te ist, wie bereits erwähnt, dass die brei­te Ver­si­on nicht so breit ist wie eini­ge ande­re brei­te Schu­he. Mei­ne Füße sind nur ein biss­chen dick, also ist das kein Pro­blem, aber die Brei­te könn­te für Leu­te mit rich­tig dicken Füßen pro­ble­ma­tisch sein. Ich schaue dich an, Dave Wolfe.

Das zwei­te fällt unter Din­ge, die mir egal sind. Das Ober­ma­te­ri­al und eigent­lich der größ­te Teil des Schuhs ist aus moder­nem Kunst­stoff gefer­tigt. Es fühlt sich ein biss­chen plas­tik­ar­tig an, aber das ist nur zur Infor­ma­ti­on. Es stört mich nicht im Geringsten.

Das letz­te Bild ist irgend­wie seltsam.

Der PUMA IGNITE Arti­cu­la­te quietscht. Im Ernst, er quietscht.

Nicht immer, aber gele­gent­lich klingt sie wie eine abge­grif­fe­ne Feder­kern­ma­trat­ze beim Spielen.

Die Fle­xi­bi­li­tät des Schuhs ist ein gro­ßer Teil des­sen, was ich an dem Design lie­be, aber mit all dem Bie­gen und Fle­xen kommt auch ein gewis­ses Quiet­schen. Es scheint dort zu ent­ste­hen, wo sich das Ober­ma­te­ri­al mit der PWR­CA­GE-Struk­tur über­schnei­det. Ich bemer­ke es nur von Zeit zu Zeit (nor­ma­ler­wei­se, wenn ich her­um­lau­fe und mich dar­auf vor­be­rei­te, einen Acht-Fuß-Putt sechs Meter am Loch vor­bei zu schla­gen), aber es ist da.

Ich weiß, dass eini­ge von euch über sol­che Din­ge beses­sen sind, also ist es mei­ne Auf­ga­be, euch das mit­zu­tei­len, aber für mich ist das kein Grund zur Sor­ge. Ich ver­su­che sogar her­aus­zu­fin­den, wie ich es auf dem Golf­platz zu mei­nem Vor­teil nut­zen kann.

Ich ver­su­che, mei­ne Geg­ner in die Knie zu zwin­gen und so weiter.

Sag nur nicht, ich hät­te dich nicht gewarnt.

PUMA IGNITE Articulate

PUMA IGNITE Articulate

COBRA-PUMA Golf

*Wir ver­die­nen mög­li­cher­wei­se eine Pro­vi­si­on, wenn du über Links auf unse­rer Sei­te einkaufst.



Source link

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

adidas TOUR360 22 BOA review

Wir haben es ausprobiert: adidas Tour360 22 BOA TestberichtWir haben es ausprobiert: adidas Tour360 22 BOA Testbericht



In der Welt der Golf­aus­rüs­tung gibt es eine Men­ge coo­ler Aus­rüs­tung, die nicht immer in die Meist­ge­such­te Tests oder Käufer­leit­fä­den. Du willst trotz­dem wis­sen, wie sie funk­tio­niert. In unse­rer Serie “Wir haben es aus­pro­biert” stel­len wir die Aus­rüs­tung auf die Pro­be und sagen dir, ob sie so funk­tio­niert, wie sie

Shot Scope Fallstudie - Drei-Putt-Statistiken nach Handicap

Shot Scope Fallstudie – Drei-Putt-Statistiken nach HandicapShot Scope Fallstudie – Drei-Putt-Statistiken nach Handicap



Putten – ein Spiel für sich Hast du dich schon mal gefragt, war­um du öfter als sonst einen Drei­putt machst? Dafür kann es eine Viel­zahl von Fak­to­ren geben. Ein ver­än­der­tes Han­di­cap, die Bedin­gun­gen und sogar der Ort, an dem du spielst. Vor kur­zem bin ich zur Hoch­zeit eines engen Freun­des nach