Golf 123

Aussies auf Tour: Grüne Top Fünf, Minjees Million

Aussies auf Tour: Grüne Top Fünf, Minjees Million

Aussies auf Tour: Grüne Top Fünf, Minjees Million

Green und Lee, zwei der Hauptattraktionen der ISPS HANDA Australian Open, die am 1. Dezember in Melbourne stattfinden, haben beide in Florida ihre Kontostände aufbessern können, allerdings auf sehr unterschiedliche Weise.

Greens Back Nine von fünf unter 30 brachte sie auf den vierten Platz – ihre vierte Top-10-Platzierung bei ihren letzten fünf Starts -, während Lee ihren Gewinn aus der Aon Risk Reward Challenge bezog und damit nach Green die erste australische Gewinnerin auf der LPGA Tour ist.

Lee, die im Juni die US Women’s Open gewann, wird diese Woche bei der CME Group Tour Championship als Dritte der Gesamtwertung an den Start gehen und hat die Aussicht auf einen dritten Tag mit mehr als einer Million Dollar Gewinn, bevor sie nach Perth zurückkehrt.

Ein weiterer Spieler, der sich in Down Under in spektakulärer Form befindet, ist der Kiwi Ryan Fox.

Der Kiwi, der in der offiziellen Weltrangliste um drei Plätze auf Platz 23 vorrücken wird, lag am 72. Loch der Nedbank Golf Challenge in Südafrika mit einem Schlag in Führung.

Ein Abschlag, der im linken Rough landete, sorgte für einen schwierigen Annäherungsschlag, doch ein verpasster Par-Putt aus knapp drei Metern Entfernung – und sein erstes Bogey des Tages – bescherten dem Engländer Tommy Fleetwood den Sieg in Sun City mit einem Schlag Vorsprung.

Mit seinem vierten zweiten Platz und zwei Siegen liegt Fox nun nur noch 128 Punkte hinter der Nummer 1 Rory McIlroy in der DP World Tour Rangliste und bereitet sich auf ein spannendes Saisonfinale in Dubai vor.

„Ich habe noch einiges an Arbeit vor mir“, sagte der stets bescheidene Fox.

„Er ist nicht umsonst die Nummer 1 der Welt, aber ich werde einfach versuchen, das Gleiche zu tun – rausgehen und den Golfplatz schlagen und dann sehen, was passiert. Ich freue mich schon darauf.“

Eine abschließende Runde von drei unter 69 brachte Min Woo Lee ein Unentschieden für den achten Platz und einen Platz bei der DP World Tour Championship nächste Woche in Dubai ein, während Lucas Herberts Saison mit einem Unentschieden für den 25. zu Ende ging und er das Jahr auf dem 59.

Travis Smyths Unentschieden auf dem 12. Platz war das beste Ergebnis der Aussies bei der International Series Egypt der Asian Tour. Scott Hend, Todd Sinnott und Kevin Yuan lagen einen Schlag weiter zurück und belegten den 13.

Die Konstanz im Spiel von Jason Day setzte sich mit einem 16. Platz bei den Cadence Bank Houston Open fort – seine vierte Top-25-Platzierung in Folge – und Brendan Jones führte die Australier in Japan mit einem 17. Platz bei den VISA Taiheiyo Masters an, die Ryo Ishikawa in einem Stechen gewann.

Drei Runden vor Schluss ist Maverick Antcliff der bestplatzierte Australier in der Final Stage der DP World Tour Qualifying School.

Die besten 25 und die Gleichplatzierten erhalten eine DP World Tour-Karte für die Saison 2023. Antcliff liegt derzeit auf dem 37. Platz, während Dimitrios Papadatos (T52) und Jarryd Felton (T58) noch einige Ergebnisse erzielen müssen, um sich in der Rangliste nach vorne zu spielen.

Und schließlich wurde ein weiterer Kiwi, der ein spektakuläres Jahr erlebte, zum Champion des PGA TOUR Champions Charles Schwab Cup gekürt.

Steven Alker, vierfacher Sieger mit insgesamt 17 Top-10-Platzierungen, wurde bei der Charles Schwab Cup Championship Dritter und verdrängte damit den dreimaligen Major-Champion Padraig Harrington aus dem Rennen um die Saisonpunkte.

RErgebnisse
DP World Tour
Nedbank Golf Challenge
Gary Player CC, Sun City, Südafrika
1 Tommy Fleetwood 70-70-70-67-277 €1.003.226,95
2 Ryan Fox (NZ) 64-74-72-68-278 €650.874,07
T8 Min Woo Lee 68-76-70-69-283 €122.149
T25 Lucas Herbert 69-72-74-71-286 €58.872,29

PGA TOUR
Cadence Bank Houston Open
Memorial Park Golf Course, Houston, Texas
1 Tony Finau 65-62-68-69-264 $US1,512m
T16 Jason Day 69-69-68-275 $123,900
MC Danny Lee (NZ) 69-73-142

Asian Tour
Internationale Serie Ägypten
Madinaty Golf Club, Ägypten
1 Andy Ogletree 66-64-65-62-257
12 Travis Smyth 65-67-69-67-268
T13 Todd Sinnott 68-69-67-65-269
T13 Kevin Yuan 71-67-66-65-269
T13 Scott Hend 62-74-64-69-269
T21 Brett Rumford 65-71-69-65-270
T61 Sam Brazel 65-70-71-75-281
MC Jake Higginbottom 72-69-141
MC Daniel Fox 74-75-149

Japan Golf Tour
Sumitomo Mitsui VISA Taiheiyo Masters
Taiheiyo Club (Gotemba Cse), Shizuoka
1 Ryo Ishikawa 68-66-69-272 ¥40m
Gewann am zweiten Loch des Sudden Death Playoffs
T17 Brendan Jones 69-72-70-68-279 ¥2.94m
T28 Brad Kennedy 71-66-69-76-282 ¥1.408.571
T41 Andrew Evans 72-69-70-74-285 ¥820.000
MC Michael Hendry 77-71-148

Ladies European Tour
Aramco Team Series Jeddah
Royal Greens Golf and Country Club, Jeddah, Saudi Arabien
1 Chiara Noja 68-70-65-203 €74.438,25
MC Whitney Hillier 76-71-147

LPGA Tour
Pelican Women’s Championship
Pelican Golf Club, Belleair, Florida
1 Nelly Korda 66-66-64-196 $US300,000
T4 Hannah Green 67-69-65-201 $85,754
T26 Lydia Ko (NZ) 68-69-70-207 $17.341
MC Sarah Kemp 73-68-141
MC Stephanie Kyriacou 73-68-141
MC Karis Davidson 69-76-145
MC Su Oh 73-73-146

Champions Tour
Charles Schwab Cup Championship
Phoenix Country Club, Phoenix, Arizona
1 Padraig Harrington 66-64-62-65-257 $US440.000
3 Steven Alker 65-64-68-68-265 $210.000
25 Rod Pampling 68-71-70-72-281 $22.500

DP World Tour Qualifying School-Finalphase<br />Kurs der Seen, Infinitum, Tarragona, Spanien
Nach drei von sechs Runden
T37 Maverick Antcliff 74-68-68
T52 Dimitrios Papadatos 74-68-69
T58 Jarryd Felton 72-68-72
T78 Hayden Hopewell (a) 70-78-65
T78 Jordan Zunic 69-70-75
T138 Kyle Michel 78-71-70
T144 Louis Dobbelaar 74-70-76
WD Aaron Pike 84

Quelle

Image

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

COMMENT · OLARAK · MARKETING